Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC76_Sujet_1

Markenseiten

Alles über Lotus

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Lotus Elite (1957-1963)
Coupé, 83 PS, 1216 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Lotus Elan (1989-1993)
Cabriolet, 158 PS, 1588 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Lotus Elise (2000-2001)
Cabriolet, 120 PS, 1796 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Lotus Seven S1 (1957-1960)
Roadster, 40 PS, 1772 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Lotus Elan 1600 (1963-1964)
Cabriolet, 106 PS, 1558 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Oldie Collection GmbH
 
Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Galerie - Emerson Fittipaldi 2010 in Interlagos mit seinem Lotus 72 wiedervereinigt

    Erstellt am 8. November 2010
    Text:
    Daniel Reinhard
    Fotos:
    Daniel Reinhard 
    (21)
     
    21 Fotogalerie

    Dem zweifachen Formel 1 Weltmeister Emerson Fittipaldi (geboren 12.12.1946 in Sao Paulo) wurde anlässlich des Grand Prix Brasilien 2010  ein Herzenswunsch erfüllt.
    Nach 38 Jahren durfte der 64-jährige Brasilianer nochmals in seinem Weltmeister-Auto von 1972 auf seiner Heimstrecke von Interlagos in Sao Paulo zwei Demo-Runden drehen. Nach flotter Fahrt und unter grossem Beifall der brasilianischen Fans entstieg er mit Tränen in den Augen einem der wohl schönsten Formel-1-Autos der Geschichte.

    Der Lotus 72 war eine geniale und bahnbrechende Konstruktion von Colin Chapman und Maurice Philippe. Dieses Auto gilt als eines der erfolgreichsten Formel-1-Monoposti der Geschichte. Trotz des traurigen Starts 1970, als der Österreicher Jochen Rindt am 5. September in Monza tödlich verunglückte, blieb der schnelle Keil bis 1975 konkurrenzfähig und gewann noch 1974 drei Grand-Prix-Läufe mit Ronnie Peterson am Steuer.

    Alle 21 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Lotus

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Lotus Elite (1957-1963)
    Coupé, 83 PS, 1216 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Lotus Elan (1989-1993)
    Cabriolet, 158 PS, 1588 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Lotus Elise (2000-2001)
    Cabriolet, 120 PS, 1796 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Lotus Seven S1 (1957-1960)
    Roadster, 40 PS, 1772 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Lotus Elan 1600 (1963-1964)
    Cabriolet, 106 PS, 1558 cm3

    Spezialisten (Auswahl)

    Oldie Collection GmbH
    Oldtimer Galerie Toffen
    Oldtimer Galerie Toffen