Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Passione Caracciola 2019
Bild (1/13): Christian Menzel - Tourenwagen Classics auf dem Eurospeedway in der Lausitz 2019 (© Daniel Reinhard, 2019)
Fotogalerie: Nur 13 von total 79 Fotos!
66 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über BMW
Alles über Ford

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
BMW M 3 (E30) (1989-1990)
Limousine, zweitürig, 215 PS, 2266 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
BMW M 3 Cabrio (E30) (1988-1991)
Cabriolet, 215 PS, 2266 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
BMW M 3 Sport Evolution (E30) (1990)
Limousine, zweitürig, 238 PS, 2467 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (D) Capri III 1.6 (1978-1984)
Coupé, 68 PS, 1593 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (D) Capri III 1.6 (1978-1984)
Coupé, 72 PS, 1593 cm3
 
Oldtimer Galerie Oktober 2019
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Tourenwagen Classics Lausitz 2019 – Timo Glock zieht den Hut vor den alten DTM-Haudegen

    Erstellt am 2. September 2019
    Text:
    Daniel Reinhard
    Fotos:
    Daniel Reinhard 
    (79)
     
    79 Fotogalerie
    Sie sehen 13 von 79 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    66 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Nervös rennt Timo Glock mit Helm und Handschuhen in der Boxengasse auf und ab. Wann kommt er denn endlich rein. Läuft an die Boxenmauer und würde am liebsten Marc Hessel das "BOX"-Schild höchst persönlich vor die Nase halten. Was ist da los?

    Hessel redet Glock gut zu, ja nichts kaputtzumachen - Tourenwagen Classics auf dem Eurospeedway in der Lausitz 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

    Der ex-F1-Fahrer darf im 20-minütigen Qualifying der Tourenwagen Classics im M3 E30 aus der goldenen Aera der DTM, von Christian Menzel und Marc Hessel, Platz nehmen und freut sich wie ein kleines Kind auf`s Christkind. Endlich ist es soweit und der 37-Jährige übernimmt den BMW aus dem Jahr 1988 und fährt los.

    Timo Glock im Cockpit des BMW M3 E30 - Tourenwagen Classics auf dem Eurospeedway in der Lausitz 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

    Gespannt beobachten die Stammpiloten Glocks Fahrt am Bildschirm. Christian Menzel drohte schon vorher: "Ich warne dich, wenn du auch nur einen einzigen Kratzer an diesem originalen Auto machst, dann ist das DTM Rennen vom Sonntag für dich gelaufen."

    Keine Schramme

    Lässig den Arm aus dem Seitenfenster hängend, bringt Timo den M3 unbeschadet an die Box zurück. “Das war mega. Das war in dieser für mich sportlich schwierigen Saison ganz klar das coolste Erlebnis”, jubelte Glock strahlend und fiel dankend Christian und Marc um den Hals.

    Glock umarmt Menzel nach dem ersten Einsatz - Tourenwagen Classics auf dem Eurospeedway in der Lausitz 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

    Mit einer Zeit von 2:02,184 notierte er die achtschnellste Runde des Feldes. Mit dem aktuellen Auto fährt er rund 30 Sekunden schneller, aber das alte Auto ist viel anstrengender zu fahren. Keine Servolenkung und eine stinknormale H-Schaltung, an Stelle einer Schaltwippe. 

    BMW M3 E30 Gr.A - Tourenwagen Classics auf dem Eurospeedway in der Lausitz 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

    “Das ist pures Fahren. Du musst schalten, du musst kuppeln, alles mit Zwischengas, dabei tanzt das Auto, du kannst in den Kurven viel probieren und verschiedene Linien fahren. Das Auto hat keinen Abtrieb, sondern nur mechanischen Grip. Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zu den Rennwagen, die wir heute in der DTM fahren”, schwärmte Glock.

    Und welches Auto macht denn jetzt mehr Spass? “Jedes auf seine Art. Der Sound des M3 E30 ist unfassbar, ich habe extra keine Ohrstöpsel reingemacht. Und du kannst als Fahrer das Auto viel mehr beeinflussen. Das aktuelle Auto ist natürlich wesentlich schneller, auch in den Kurven, und das macht natürlich auch Spass.”

    Ehrfurcht vor der Leistung der Fahrer von damals

    Zum Schluss zog er den Hut vor den alten DTM-Haudegen: “Die Jungs sind früher mit diesen Autos über die Nordschleife gebrannt, auf Messers Schneide und Rad an Rad. Die mussten richtig arbeiten und waren immer am Limit. Es ist eine Kunst, das Auto schnell zu bewegen.”

    Angebote von Zwischengas-Spezialisten
     
    Bonhams Zoute 2019 Teil 2

    Wieder Pech in der DTM

    Am Sonntag hatte Glock in der DTM wiederum grosses Pech: "Ich bin froh, wenn diese Saison endlich vorbei ist. Ich glaube mein Pech ist heuer so gross, dass selbst  wenn ich von der Pole starten könnte, würde mir vermutlich auch noch die Startampel aufs Auto fallen."

    Sieg für den Capri Turbo

    Erstmals wurde der Zakspeed Turbo Super-Capri von Peter Mücke eingesetzt.

    Ford Zakspeed Turbo Capri - Tourenwagen Classics auf dem Eurospeedway in der Lausitz 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

    Mücke stellte das Auto auf die Pole und gewann das Rennen vor dem Opel Astra von Ronny Schär mit einem klaren Start-Ziel Sieg.

    Alfa-Romeo 155 V6 Ti ITC - Tourenwagen Classics auf dem Eurospeedway in der Lausitz 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

    Stefan Rupp im Alfa Romeo 155 TI musste sich für einmal mit dem vierten Platz hinter dem K3 Porsche von Daniel Schrei begnügen.

    Porsche Kremer K3 - Tourenwagen Classics auf dem Eurospeedway in der Lausitz 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard
    Oldtimermesse St. Gallen 2019

    Erneut Pech für die Wittmanns

    Marco Wittmanns Vater Herbert und Bruder Nico schafften beim zweiten Versuch nach dem Norisring (kein Rennstart nach technischen Problemen) mit ihrem M3 E30 schon mal die erste Rennteilnahme.

    BMW M3 E30 DTM - Tourenwagen Classics auf dem Eurospeedway in der Lausitz 2019
    © Copyright / Fotograf: Daniel Reinhard

    Doch ein Motorschaden stoppte die beiden bereits in der neunten Runde, nachdem sich Herbert  auf dem eigenen Öl gedreht hat.

    Alle 79 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Alle Kommentare

     
     
    p4******:
    10.09.2019 (19:00)
    Schade, dass diese Serie durch die Öffnung für die neueren DTM-Autos wie Astra und CLK und durch Gruppe 5 Autos wie den Zakspeed Capri ihren Charme verliert.
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über BMW
    Alles über Ford

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    BMW M 3 (E30) (1989-1990)
    Limousine, zweitürig, 215 PS, 2266 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    BMW M 3 Cabrio (E30) (1988-1991)
    Cabriolet, 215 PS, 2266 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    BMW M 3 Sport Evolution (E30) (1990)
    Limousine, zweitürig, 238 PS, 2467 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Ford (D) Capri III 1.6 (1978-1984)
    Coupé, 68 PS, 1593 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Ford (D) Capri III 1.6 (1978-1984)
    Coupé, 72 PS, 1593 cm3
    Motorex