Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Auto Zürich 2019 Variante 2
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Das Jahr 1979 war für die Welt des Motorsports sowohl ein Grund zur Freude, als auch ein Grund zur Trauer. Das deutsche ATS-Team konnte zum ersten Mal seit Long Beach wieder WM-Punkte sammeln. Ausserdem konnte der Porsche-Pilot Peter Gregg zum sechsten Mal in Folge den Sieg in der IMSA-Serie absahnen. Diese Ereignisse wären ein guter Grund zur Freude, wenn da nicht der Tod von Carlo Abarth wäre, der diese erfreulichen Momente überschattet. Rainer Braun lässt sowohl dieses tragische Ereignis, als auch erfreuliche Nachrichten vom Oktober 1979 in seinem "Rückspiegel" nochmals Revue passieren.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Rückspiegel Oktober 1979 - Motorsport-Schlagzeilen vor 40 Jahren (Fotogalerie)

Foto Galerie

1 / 16 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 1 / 16).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/1): Mann mit Stil - Carlo Abarth wurde nur 70 Jahre alt (© Seufert, 1979)Bild (1/1): Mann mit Stil - Carlo Abarth wurde nur 70 Jahre alt (© Seufert, 1979)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Zweiter Rallye-DM-Titel in Folge - Hainbach-Fabisch im Escort RS 1800 (© Kräling, 1979)
Carlo Abarth im feinen Zwirn - Flugplatzrennen Wien-Aspern (© Steinbacher, 1963)
Zwei unterm Kranz - Herrmann, Abarth, Aspern (© Steinbacher, 1963)
Carlo Abarth in den Sechzigerjahren (© Archiv Automobil Revue)
Carlo Abarth in den Siebzigerjahren (© Archiv Automobil Revue)
Zwei Wichtige - Techniker Klaus Steinmetz (links) und Carlo Abarth (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1968)
Klein aber fein - Abarth TC 850 und 1000 im Tourenwagen-Europacup (© Kräling, 1967)
GT-Doninanz bis 1300 ccm - Abarth OT-Kolonne beim 500 km-Rennen am Ring (© Seufert, 1968)
Abarth in Fahrernot - Ausschnitt Rheinische Post (© Rheinische Post, 1966)
WM-Punkte zum Saisonschluss - Stuck im ATS (© ATS, 1979)
Erstmals Rallye-Europameister - Jochi Kleint im Opel Ascona 400 (© McKlein, 1979)
Luigi Calamai - Titelgewinner R 5-Europameisterschaft (© Nicot, 1979)
Leo Steiner - Sieger im deutschen R5-Championat (© Nicot, 1979)
IMSA-Rekordmeister - Peter Gregg und Porsche gewinnen zum 6. Mal (© Unbekannt, 1979)
Auf dem Sprung in die Formel 3 - Super V-Titelgewinner Frank Jelinski (© Kräling, 1979)
 
 
Motorex
Motorex