Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer
Bild (1/1): Rallye Monte Carlo 1938 - Delage N 851 auf der Route Napoléon (© Zwischengas Archiv)
Fotogalerie: Nur 1 von total 3 Fotos!
2 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Ford

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (GB) Pilot V8 (1947-1951)
Limousine, viertürig, 85 PS, 3622 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ford (USA) V8 DeLuxe Modell 48 (1935)
Roadster, 90 PS, 3624 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ford (F) Comete (1951-1953)
Coupé, 78 PS, 2355 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (F) Comete (1951-1953)
Cabriolet, 78 PS, 2355 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ford (USA) Model A (1927-1931)
Roadster, 39 PS, 3285 cm3
 
Oldtimer Galerie Toffen
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Rallye Monte Carlo 1938 - Die Route Napoleon bringt eine neue Dimension

    Erstellt am 20. Januar 2011
    Text:
    Bernhard Brägger
    Fotos:
    Archiv 
    (3)
     
    3 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 3 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    2 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Fünfzig der 125 am Start erschienen Teams gelangen strafpunktfrei ans Mittelmeer - eine noch nie dagewesene Zahl. Was ist passiert? Ohne grosse Probleme erreichen die meisten Teams ab ihren Startorten Lyon um dann gemeinsam Monaco anzusteuern. Die traditionelle, gemeinsame Schlussstrecke Avignon – Nizza – Monaco wird ersetzt durch die Route Grenoble – Col de la Croix-Haute – Gap – Sistéron – Col des Leques – Castellane – Col de Pillon – Nizza – Monaco, die N 85 oder volkstümlicher – die Route Napoleon – findet ihre Feuertaufe und wie.

    Die 345 Kilometer lange Route Napoleon ist eng, kurvenreich, führt über verschiedene Pässe und muss mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von minimal 50 km/h und maximal 60 km/h durchfahren werden. Die Sollzeiten werden überwacht. Wer innerhalb der Toleranzzeiten liegt, erhält 200 Punkte gutgeschrieben. Der anforderungsreichste Abschnitt ist der 1'146 Meter hohe Col des  Leques. Insbesondere die Clue de Taulanne mit ihren giftigen, kaum gesicherten Kehren. Die erste Zeitkontrolle passieren die meisten Teams zur vorgeschriebenen Zeit. Am Col des Leques herrschen hochwinterliche Verhältnisse. Die Rallyeleitung entschliesst sich, die Zeitkontrolle vor Castillane aufzuheben und so gelingt es 50 Equipen stresslos, ohne Strafpunkte ans Ziel zu kommen. Die Rallyefahrer sind erstmals mit den Tücken verschneiter und vereister Strassen in den Alpes Maritimes und den Alpes de Haute Provence konfrontiert worden. In den 50er- und 60er-Jahren werden diese Bergstrassen dramatische Schlagzeilen liefern.

    So muss 1938 eine wieder eingeführte Beschleunigung- und Bremsprüfung über die Rangreihenfolge entscheiden. Le Bègue, der letztjährige Sieger, kommt um wenige Zentimeter vor der Ziellinie zum Stillstand. Dies wird jedenfalls von den Sportkommissaren behauptet. Beifahrer Mahé hat alles gefilmt und ist anderer Meinung. Leider liefert der über Nacht entwickelte Filme keine Klarheit. Die Ecurie Bleue muss für ihren Fahrer 20 Strafpunkte verbuchen  und protestiert. Der Fall kommt bis vor die höchste Sportinstanz in Paris (FISA) und weil der Vertreter des Automobile Club de Monaco sich gegen die Zustimmung zur Überprüfung des umstrittenen Entscheids wehrt, wird der Protest abgewiesen. Sieger sind damit die Holländer Gerard Bakker-Schut und Karl/Ton auf einem schweren Ford V8, vor Trévoux (Gesamtsieger 1934) und Lahaye/Quatresous (Gesamtsieger 1935) Le Bègue/Mahé klassieren sich unter ferner liefen.

    P.S. „Alle Rechte den Sportkommissaren“ könnte die Schlagzeile heissen. Und es hat wirklich einen Artikel 137 gegeben, der besagt, dass dem Einspruch gegen einen Entscheid der Sportkommissare nur dann Folge geleistet werden muss, wenn er eine Frage bezüglich der Anwendung des Reglements betrifft, nicht aber, wenn es sich um Tatsachenfragen handelt. Wörtlich endet dieser Artikel 137 mit der Feststellung: „…es sei denn, dass die Sportkommissare für eine erneute Überprüfung des Falls ihre Zustimmung erteilen.“  Und diese Zustimmung hat der Herr Sportkommissar aus Monaco schlicht und einfach verweigert. Augenfälliger kann die Macht der Sportkommissare nicht dokumentiert werden. Verlierer in diesem Streit ist wie meistens der Sport.

    Alle 3 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Ford

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Ford (GB) Pilot V8 (1947-1951)
    Limousine, viertürig, 85 PS, 3622 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ford (USA) V8 DeLuxe Modell 48 (1935)
    Roadster, 90 PS, 3624 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ford (F) Comete (1951-1953)
    Coupé, 78 PS, 2355 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Ford (F) Comete (1951-1953)
    Cabriolet, 78 PS, 2355 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ford (USA) Model A (1927-1931)
    Roadster, 39 PS, 3285 cm3
    SC76_Sujet_1
    SC76_Sujet_1