Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Anton Werner siegt im Audi Quattro

Erstellt am 9. November 2014
, Leselänge 4min
Text:
Christian Heuser
Fotos:
Christian Heuser 
98
Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Eindrücke vom Freitag im Parc Fermé in Mayschoss
Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Eindrücke vom Freitag im Parc Fermé in Mayschoss
Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Eindrücke vom Freitag im Parc Fermé in Mayschoss
Opel Ascona A während der ersten Wertungsprüfung am Freitag Abend an der Rallye Köln Ahrweiler 2014
Saab 99 Turbo während der ersten Wertungsprüfung am Freitag Abend an der Rallye Köln Ahrweiler 2014
BMW M3 während der ersten Wertungsprüfung am Freitag Abend an der Rallye Köln Ahrweiler 2014

Mit vielen Führungswechseln, Aufholjagden und einigen prominenten Ausfällen gehörte die diesjährige Veranstaltung zu den spannendsten der letzten Jahre. Anton Werner sorgte für den ersten Audi-Sieg seit 1986.

Bild Audi Quattro Gruppe 4 während der WP2 am Samstag - Anton Werner wurde der Sieger der Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Rallye Köln Ahrweiler 2014
Audi Quattro Gruppe 4 während der WP2 am Samstag - Anton Werner wurde der Sieger der Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Rallye Köln Ahrweiler 2014

Bei für die Eifel ungewöhnlich klarem und sonnigem Wetter nahmen am Freitag und Samstag 93 Wettbewerbteams und 30 Vorauswagen die 145 Wettbewerbskilometer der Rallye Köln Ahrweiler vom Start- und Zielort Mayschoss im Ahrtal unter die Räder. Dabei wird traditionell in zwei Wertungen gefahren: die Fahrzeugbaujahre 1966-1981 (Youngtimer, Historische) fahren um den Gesamtsieg und die Baujahre 1982-2006 um den „Gold-Cup“. Das gute Wetter führte in beiden Wertungsgruppen zu knappen Duellen und einem spannenden Rennverlauf.

Freitag: Überraschungen

Bereits am Freitag Abend erfolgte eine unvorhersehbare Wendung. Der Rekordsieger Georg Berlandy mit Beifahrer Peter Schaaf musste vor der ersten Prüfung einen Technikdefekt reparieren, was zu einem verspäteten Start und einer Strafe von 80 Sekunden führte. Er meinte aber beruhigt: «Wir hatten lediglich einen Kabelbruch vor der ersten Prüfung, den wir aber notdürftig flicken konnten. Soweit läuft alles nach Plan.»

Bild Opel Ascona A während der ersten Wertungsprüfung am Freitag Abend an der Rallye Köln Ahrweiler 2014
Opel Ascona A während der ersten Wertungsprüfung am Freitag Abend an der Rallye Köln Ahrweiler 2014

Umgehend kündigte er eine Aufholjagd am Samstag an. Trotz der trockenen Bedingungen gab es in den Wäldern einige nasse Stellen. Mitfavorit Christoph Schleimer im Vauxhall Astra verbremste sich («5 Sekunden schneller wären sicher noch drin gewesen» äusserte er sich nach der Zieldurchfahrt), fuhr jedoch die gleiche Zeit wie Anton Werner im Audi Quattro, der die ähnliche Taktik behielt wie in den letzten Jahren: bei 13 Wertungsprüfungen, wovon 12 am Samstag gefahren werden, kann viel passieren. Werner trumpft stets am Samstagmittag auf. Dies sollte ihm dieses Jahr in die Hände spielen. Der Luxemburger Jan Munhowen (BMW 323i) fährt die drittschnellste Zeit.

Saab im Rallye-Sport findet viele Fans, so zeigte Per Eklund seinen Saab 99 Turbo in bester Form. Nach der WP1 meinte er allerdings: «Das Auto läuft top, die Bremsen waren nur zum Schluss etwas zu heiß, aber das kleine Problem wird jetzt umgehend behoben.»

Für die größte Überraschung sorgte jedoch ein Fahrer aus der Gold-Cup Wertung: Zum ersten Mal am Start dieser Rallye gewinnt der Rundstreckenfahrer Christopher Gerhard mit seinem jungen aber erfahrenen Co-Pilot Philipp Kluth die erste Prüfung vor Jürgen Lennarz (BMW M3 E30) und Bertram Altena (Opel Manta i200): «Als Rookie bei der Köln-Ahrweiler am ersten Abend sofort eine WP zu gewinnen, einfach geil!», meinte Gerhard nach WP1.

Bild BMW M3 E36 während der WP2 am Samstag - Gerhard feierte Platz 3 im Gold-Cup - Rallye Köln Ahrweiler 2014
BMW M3 E36 während der WP2 am Samstag - Gerhard feierte Platz 3 im Gold-Cup - Rallye Köln Ahrweiler 2014

Samstag: Spannende Duelle

Die Wertungsprüfungen 2 bis 7 hielten alles bereit was einen spannenden Rennverlauf auszeichnet: neben Anton Werner führte zwischenzeitlich Christoph Schleimer, der die morgendlichen nassen Landstraßen im frontgetrieben Astra nutzte, um Zeit gut zu machen.

Michael Küke (am Freitag bewusst vorsichtig gefaren, Platz 4) kamen im bärenstarken Porsche 911SC von Kremer Racing die schnellen Abschnitte sehr entgegen, insbesondere die Nürburgring Nordschleife, welche auch dieses Jahr in entgegengesetzter Fahrtrichtung in Angriff genommen wurde und ein ganz besonderes Highlight der Veranstaltung darstellte.

Bild Opel Kadett C Coupe während der WP10 an der Rallye Köln Ahrweiler 2014
Opel Kadett C Coupe während der WP10 an der Rallye Köln Ahrweiler 2014

Georg Berlandy und der Altmeister Dominik an der Heiden (Porsche 911 RSR) starteten eine fulminante Aufholjagd, die jedoch für Berlandy vor WP7 mit Technikdefekt endete. Auch für Christoph Schleimer war die Rallye vorzeitig zu Ende: er schied auf der legendären Nordschleife im berühmten Streckenabschnitt Karussell mit Felgenbruch aus. Michael Küke schied ebenfalls mit Technikdefekt aus.

Viele konnten die Zielflagge nicht geniessen, technische Schäden legten vielen Hoffnungen Steine in den Weg. Auch Unfälle gehören zu jeder Rallye, so schied auch der einzige Lancia Delta Integrale während der WP4 aus.

Bild Lancia Delta Integrale während der WP6 am Samstag - Struwe - Rallye Köln Ahrweiler 2014
Lancia Delta Integrale während der WP6 am Samstag - Struwe - Rallye Köln Ahrweiler 2014

Damit war der Weg frei für Anton Werner, der sich jedoch am Nachmittag nicht ausruhte sondern eine Galavorstellung ablieferte und alle restlichen Wertungsprüfungen für sich entschied und die Rallye verdient gewann!

Dominik an der Heiden setzte seine Aufholjagd fort und wurde mit dem zweiten Platz belohnt, nur 3 Sekunden vor dem Holländer Rainer Hermann im Opel Ascona B400, der sich knapp geschlagen geben musste.

Ähnlich spannend verlief die Rallye in der Gold-Cup Wertung. Der Rookie Christopher Gerhard hielt im BMW M3 E36 bis WP 10 den Angriffen von Urgestein Jürgen Lenarz stand. In dieser Wertungsprüfung rutsche er in einen Graben und verlor 1:20min. Trotzdem war seine Leistung beeindruckend: sowohl auf den klassischen Rallyestrecken als auch auf der Nordschleife, auf der er sogar die Bestzeit setzte, war Gerhard schnell unterwegs und wurde mit dem 3. Platz im Gold-Cup belohnt. Vor ihm lagen Bertram Altena und Jürgen Lenarz, für den es endlich zum Sieg reichte.

Bild Audi Quattro Gruppe 4 während der Zieldurchfahrt am Samstag Abend - Anton Werner wurde der Sieger der Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Rallye Köln Ahrweiler 2014
Audi Quattro Gruppe 4 während der Zieldurchfahrt am Samstag Abend - Anton Werner wurde der Sieger der Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Rallye Köln Ahrweiler 2014
Angebote eines Zwischengas-Händlers
mit Video
Lancia Fulvia 1.3S Coupé (1973)
Volvo P1800S (1967)
Volvo P1800S (1967)
Renault Clio V6 Phase 1 (2001)
Renault Clio V6 Phase 1 (2001)
Morgan 4/4 Sport (1970)
Morgan 4/4 Sport (1970)
+41 (0)71 450 01 11
St. Margrethen, Schweiz

Rückblickend eine der besten Rallye Köln Ahrweiler

Veranstalter, Teams und Zuschauer waren nicht nur wegen dem untypisch schönen Eifelwetter, sondern auch wegen dem höchst spannenden Verlauf und keinen nennenswerten Zwischenfällen, zufrieden mit der diesjährigen Veranstaltung.

Bild Walter Koenderijk im BMW 3.0 CSL während der WP10 an der Rallye Köln Ahrweiler 2014
Walter Koenderijk im BMW 3.0 CSL während der WP10 an der Rallye Köln Ahrweiler 2014

Bilder zu diesem Artikel

Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Eindrücke vom Freitag im Parc Fermé in Mayschoss
Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Eindrücke vom Freitag im Parc Fermé in Mayschoss
Rallye Köln Ahrweiler 2014 - Eindrücke vom Freitag im Parc Fermé in Mayschoss
Opel Ascona A während der ersten Wertungsprüfung am Freitag Abend an der Rallye Köln Ahrweiler 2014
Saab 99 Turbo während der ersten Wertungsprüfung am Freitag Abend an der Rallye Köln Ahrweiler 2014
BMW M3 während der ersten Wertungsprüfung am Freitag Abend an der Rallye Köln Ahrweiler 2014
Quelle:
Logo Quelle
von ch******
11.11.2014 (19:52)
Antworten
Es war eine Tolle Veranstaltung eine gute Organisation schneller Ablauf super Autos (Mini Cooper) ich fahre wieder hin Gruß Achim Maus
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...