15

Fotogalerie «Potz Blitz - der vorsichtige Beginn Opels im Motorsport und andere Geschichten»

Bis Mitte der Sechzigerjahre gab es keinen offiziellen Motorsport mit Opel-Blitz, dann begannen sich die Fronten langsam zu lichten und Schritt um Schritt baute sich Opel seine eigene Sport-Reputation auf, sowohl auf der Rundstrecke als auch im Rallye-Sport. Eng involviert waren der erste Sportchef Preikschat, Walter Röhrl, Jochen Berger, Erich Bitter, aber auch Rainer Braun, der daher in seinen Erinnerungen aus dem Vollen greifen kann und dem Leser einmal mehr eine hochspannende Sammlung von Geschichten und Anekdoten servieren kann. Schliesslich hat er sogar seine Azubi-Zeit bei Opel verbracht und auch diese nicht ohne Krawall.

1 / 15 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 48'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Untergrund-Kämpfer - die Versuchsingenieure Hans Beck (links) und Herbert Heuser gewinnen 1966 im selbst präparierten Opel Kadett B die Marathon-Rallye „Tour d’Europe“ (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1966)
Premiere - beim ersten Opel-Markenrennen 1969 am Nürburgring dominieren der Niederländer Toine Hezemans im Commodore GS (links) und der Schwede Per Tjerneld im GT 1900 (Mitte) (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1969)
Männer der ersten Stunde - Opels Sportchef Peter Preikschat (rechts) und sein Technik-Experte Gert Hinterthan (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1965)
Steinmetz mit Marko, Mechaniker, Kauhsen im Jahr 1970 (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1970)
Meilenstein - der Opel Rekord 1900 C (genannt "Schwarze Witwe") ist Opels erster Renn-Tourenwagen - Erich Bitter hält damit 1968 in Hockenheim einen Porsche 911 in Schach (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1968)
Schwarze Witwe - diesen Kosenamen bekam der „Renn-Rekord 1900“ (hier als Nachbau zu sehen) hausintern verpasst (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1970)
Erfolgsauto - Steinmetz-Commodore GS mit Gesamtsieger Hans-Joachim Stuck beim Opel-Rennen 1971 am Nürburgring im Hatzenbach-Kurvengeschlängel (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1971)
Siegerehrung des Opel Markenrennens (1972) am Nürburgring - v.l.n.r. Ekkehard Rohde, Bo Brasta, Sportchef Preikschat, Alberto Rasselli, Gesamtsieger Werner Christmann (Commodore), Helmut Mander, AvD-Rennleiter Leopold von Zedlitz (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1972)
Siegerehrung (1970) - vorne Peter Preikschaft, Vostand Bob Lutz (ganz links), Alexander Cunningham, Archim Warmbold und Co-Pilot Wulf Biebinger, Ekkehard Rohde, Gert Hinterthan, Theo Fritzau (ganz rechts) (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1970)
Gruppenbild mit Dame - zum erfolgreichen Diesel-Weltrekord-Fahrerteam gehörten auch die Rallye-Damen Marie-Claude Beaumont und Silvia Österberg (beide im Rennoverall) (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1972)
Feiner Herr - Opels erster Sportchef Peter Preikschat (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 2008)
Gesellenbrief - dass dieser Werkzeugmacher-Azubi kein Musterschüler war, lässt sich im Abschlusszeugnis nicht verheimlichen (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1959)
Ticket/Fahrerausweis für das Opel-Rennen von 1969 (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 1969)
Opel-Logo (© Hallo Fahrerlager / Archiv Rainer Braun, 2016)

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...