Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SwissClassics neuste Ausgabe
Bild (1/3): Simca Rally II (1975) am Kampf der Zwerge beim Nordsee Cup Zandvoort 2018 (© Rudy Lambrechts, 2018)
Fotogalerie: Nur 3 von total 24 Fotos!
21 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
NSU TT (1967-1972)
Limousine, zweitürig, 65 PS, 1177 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
NSU Prinz 1000 TT (1965-1967)
Limousine, zweitürig, 55 PS, 1085 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
NSU TTS (1967-1971)
Limousine, zweitürig, 70 PS, 996 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Austin Mini Cooper 997 (1961-1964)
Limousine, zweitürig, 55 PS, 997 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Austin Mini Cooper 998 (1964-1967)
Limousine, zweitürig, 55 PS, 998 cm3
 
Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Oktober 2018: Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Oktober 2018
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Kampf der Zwerge - Nordsee-Cup Zandvoort 2018 - Heisse Kämpfe in den Dünen

    13. September 2018
    Text:
    Christoph Caspary
    Fotos:
    Rudy Lambrechts 
    (24)
     
    24 Fotogalerie
    Sie sehen 3 von 24 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    21 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Beim diesjährigen Nordsee-Cup in Zandvoort war es mal wieder soweit. Der Kampf der Zwerge lieferte sich heisse Duelle auf der niederländischen Strecke zwischen den Dünen.

    Austin Mini Cooper SPI Rover (1992) am Kampf der Zwerge beim Nordsee Cup Zandvoort 2018
    © Copyright / Fotograf: Rudy Lambrechts

    Mehrere Full Course Yellow Phasen

    Nachdem zu Beginn des Wochenendes (7.-9. September 2018) noch ein Regenschauer die Strecke heimsuchte, konnte jedoch bereits das Training der Zwerge im Trockenen stattfinden. Jedoch war für viele Teilnehmer das Trainingsergebnis nicht so wie erhofft. Während der Zeitenjagd kam es drei Mal zu gelben Flaggen rund um den Kurs ("Full Course Yellow Phasen"), die ein Erringen von schnellstmöglichen Zeiten jeweils verhinderten. So war für Thomas Strässer und seinen Autobianchi bereits nach dem Training das Wochenende wieder beendet. Er, bzw. sein kleiner Rennbolide, machte Bekanntschaft mit der Leitplanke in der Hans-Hugenholtz-Kurve.

    Das Auto wurde so stark beschädigt, dass an einen Start bei den Rennläufen nicht mehr zu denken war. So konnte Herbert Wein jr. mit seinem Mini am Ende der Trainingssitzung die Pole Position für sich in Anspruch nehmen. Die Startreihe eins komplettierte der Lokalmatador Jeroen Feijten auf seinem Simca Rallye.

    Jeroen Feijten in seinem Simca Rally II (1973) am Kampf der Zwerge beim Nordsee Cup Zandvoort 2018
    © Copyright / Fotograf: Rudy Lambrechts

    Pechvogel und Gesamtsieger

    Feijten war auch der Pechvogel des Starts zum ersten Wertungslauf. Aufgrund des nicht eingehaltenen Startablaufs erhielt er eine Zeitstrafe und beendete den 1. Lauf nur auf Platz 12. Das Rennen selbst war wieder geprägt von vielen Zweikämpfen, musste jedoch aufgrund eines technischen Defektes von Frank Fiedler mit seiner Alpine A110 mit einer Full Course Yellow Phase unterbrochen werden.

    Schlussendlich wurde der Polesitter Herbert Wein jr. als Gesamtsieger abgewunken. Auf Platz zwei folgt Andreas Vielgut mit seinem NSU TT vor Rainer Klockenhoff auf einem weiteren Mini.

    Austin Mini Cooper S (1969) am Kampf der Zwerge beim Nordsee Cup Zandvoort 2018
    © Copyright / Fotograf: Rudy Lambrechts
    Angebote von Zwischengas-Spezialisten
     
    TCS Amis de Lignières

    Der zweite Lauf

    Dieser ging etwas ruhiger vonstatten. Nach einem disziplinierten Start beherrschten wieder viele Zweikämpfe das Renngeschehen. Neben einigen technisch bedingten Ausfällen kam es glücklicherweise zu keinen grösseren Zwischenfällen. Mann des Tages war der Niederländer Jeroen Feijten, der sein Heimrennen schlussendlich gewinnen konnte. Auf Platz zwei fuhr der Sieger des Vortages, Herbert Wein jr., gefolgt von Rainer Klockenhoff auf einem weiteren Mini. Der schnelle NSU mit Andreas Vielgut musste nach einem unglücklichen Zusammenstoss mit Klockenhoff aufgeben.

    Andreas Vielgut in seinem NSU TT (1969) am Kampf der Zwerge beim Nordsee Cup Zandvoort 2018
    © Copyright / Fotograf: Rudy Lambrechts

    Alle Teilnehmer freuen sich jetzt auf die finalen Rennen am letzten September-Wochenende in der Eifel, am Nürburgring!

    Mehr über die Zwerge fassen wir in unserem Themenkanal Kampf der Zwerge zusammen.

     

    Alle 24 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    ul******:
    20.09.2018 (10:34)
    Genau den Nagel auf den Kopf getroffen .... ist es ein MINI -NSU Pokal ???
    he******:
    18.09.2018 (07:27)
    Schade, der Fotofkus auf nur drei Fahrzeugtypen, nur auf 6 von 24 Bildernm sind andere Fahrzeuge als NSU, Simca, Mini abgebildet. Die ganze Bandbreite der Fahrzeuge läßt sich nur im Hintergrund erahnen.
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    NSU TT (1967-1972)
    Limousine, zweitürig, 65 PS, 1177 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    NSU Prinz 1000 TT (1965-1967)
    Limousine, zweitürig, 55 PS, 1085 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    NSU TTS (1967-1971)
    Limousine, zweitürig, 70 PS, 996 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Austin Mini Cooper 997 (1961-1964)
    Limousine, zweitürig, 55 PS, 997 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Austin Mini Cooper 998 (1964-1967)
    Limousine, zweitürig, 55 PS, 998 cm3
    TCS Amis de Lignières