Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Die Sportwagentradition in Australien - Total Oil International Sports Car Challenge

Erstellt am 22. März 2013
, Leselänge 3min
Text:
Daniel Reinhard
Fotos:
Daniel Reinhard 
109
Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013

Lange bevor die Rede von Hybrid, Bio-Diesel oder auch von Elektromotoren aufkam, gab es Motorsport in einer anderen Sphäre.

Die Can-Am (North-Amerika`s Can-Am Series) erlaubte alles, was die Technik damals zu bieten hatte. Es gab weder Hubraumgrenzen noch aerodynamische Regeln einzuhalten. Es war der Traum eines jeden Rennwagen-Konstrukteurs sich in der Can-Am Serie auszutoben.

Autos bis und mit, oder gar über 1000 PS, wurden mit Doppelturbo oder Staubsauger auf die Rennstrecken gehetzt. Piloten wie Jackie Stewart, John Surtees, Jackie Oliver, Dennis Hulme, Mark Donohue, Bruce McLaren usw. sassen am Steuer dieser vierrädrigen Gruppe-7-Raketen.

Bild Lola T310 (1972) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Lola T310 (1972) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013

Erinnerungen an die legendären Sportwagen-Prototypen

Mit der „Total Oil International Sports Car Challenge“ erinnert man sich an diese Zeiten zurück. Die „golden era of sports car racing“ zusammengesetzt aus Can-Am, Gruppe-C und WSC (world sportscar championship) zeigt sich in einem Feld von rund 40 Fahrzeugen aus der ganzen Welt. Die europäische Elite von Porsche, McLaren und Lola trifft dabei auf die australischen Elfin.

Bild McLaren M8F (1971) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
McLaren M8F (1971) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013

Sportwagen der Siebzigerjahre

Zu den Can-Am-Boliden gesellen sich die Le Mans Autos aus der europäischen Sportwagen-Szene. Vern Schuppan war der erste und bis anhin einzige Australier, der die 24 Stunden von Le Mans für sich entscheiden konnte. 1983 gewann er zusammen mit den Amerikanern Al Holbert und Hurley Haywood in einem Porsche 956 das prestigeträchtige Rennen in Frankreich.

Bild Lola T70 (1969) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Lola T70 (1969) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Triumph TR 6 (1973)
Triumph TR 6 (1973)
Ford Thunderbird (1955)
Ford Thunderbird (1955)
Maserati Indy 4200 (1970)
Maserati Indy 4200 (1970)
Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 (1970)
Mercedes-Benz 300 SEL 6.3 (1970)
+41 (0)31 / 819 61 61
Toffen, Schweiz

Gruppe C wird auch integriert

Die Gruppe-C startete zweimal zu einem Sportwagen-WM Lauf in Melbourne in den 80er Jahren. Derek Bell gewann zusammen mit dem unvergesslichen Stefan Bellof 1984 in einem Porsche 956 und Jo Schlesser entschied zusammen mit Jochen Mass den zweiten Lauf des Jahres 1988 im Sauber-Mercedes C9 für sich.

Bild Porsche 956c (1984) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Porsche 956c (1984) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013

Eigene Sportwagenmeisterschaft in Australien

Über drei Jahrzehnte besass auch Australien seine eigene Sportwagen-Meisterschaft. Daraus resultierten sich diverse Sportwagen-Konstruktionen wie Elfin, Matich, Kaditcha und VesKanda.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Vom Wetter eingebremst

Schade, dass das Wetter im Albert Park nicht wirklich mitspielte. So mussten am Samstag diverse Trainings, wie auch Qualifyings auf den Sonntag verschoben oder gar ganz vom Programm gestrichen werden.

Leider dauerte das Rennen auch nur kurze sechs Runden. Das Konzert der hubraumstarken Motoren war damit nach rund zwanzig Minuten beendet.

Trotzdem waren die zahlreichen Fans begeistert und die tollen, vielfältigen Autos machten den Auftakt zum ersten mit vielen Überraschungen bespickten F1-Lauf 2013, komplett.

Bilder zu diesem Artikel

Bild Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Bild Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Bild Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Bild Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Bild Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Bild Alfa Romeo T33 SC12 (1975) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Bild ARGO JM19C (1987) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Bild Elfin 400 (1966) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Bild Elfin 400 (1966) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Bild Elfin MS5 (1969) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Bild Elfin MS7 (1974) - Teilnehmer im Lauf der "Total Oil International Sports Car Challenge" im Rahmenprogramm des GP Australien 2013
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 90 PS, 1582 cm3
Targa, 90 PS, 1582 cm3
Coupé, 130 PS, 1991 cm3
Targa, 130 PS, 1991 cm3
Coupé, 150 PS, 2687 cm3
Targa, 150 PS, 2687 cm3
Coupé, 165 PS, 2687 cm3
Targa, 165 PS, 2687 cm3
Coupé, 450 PS, 2849 cm3
Targa, 110 PS, 1991 cm3
Coupé, 125 PS, 1984 cm3
Coupé, 125 PS, 1984 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Schlieren, Schweiz

0443059904

Spezialisiert auf Porsche

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Impression von Spezialist youngtimervision.ch
Impression von Spezialist youngtimervision.ch
Impression von Spezialist youngtimervision.ch
Impression von Spezialist youngtimervision.ch

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik
Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik
Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik
Impression von Spezialist Kautschuk-Klassik

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt
Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt
Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt
Impression von Spezialist Handel - Restauration - Werterhalt

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Impression von Spezialist Graber Sportgarage AG Münsingen

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG
Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG
Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG
Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG

Spezialist

Hilden, Deutschland

0211 58 38 8000

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!