Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Die Geschichte des Reifens - Ein weit schweifender Blick zurück

Erstellt am 1. Februar 1987
, Leselänge 11min
Text:
Jan Norbye
Fotos:
Archiv 
10
1903 befestigten die Pioniere noch mit Stahlnägeln versehene Lederhüllen um die Pneumatics
Der spätere holländische Flugzeugkonstrukteur Fokker entwarf diesen problemlosen Reifen
Reifenpannen waren bei den geplagten Automobilisten an der Tagesordnung
Der Luftdruck im Schlauch drückte den Reifen gegen den Felgenrand
Ein Michelin-CAM-Testreifen Stahldrähte verbinden die Wülste die Leinwand-Plies verlaufen in der Längsrichtung
Ein Continental-Reifen mit Gleitschutzdecke im Jahre 1921

Zusammenfassung

Am Anfang war das Rad. Schon 5000 Jahre vor der Erfindung des Reifens wurden Karren mit Rädern benützt. Die ersten Reifen aus Eisenringen oder massivem Gummi waren denn auch als Schutz für die hölzernen Räder gedacht. Als 1888 John Boyd Dunlop ein Patent für seine pneumatischen Reifen beantragte, wusste er nicht, dass R. W. Thomson schon 1845 einen ähnlichen Antrag gestellt hatte. Thomson hatte jedoch gehofft, mit seinen Reifen Pferdekutschen komfortabler ausstatten zu können, während Dunlop die Reifen für das Fahrrad seines Sohnes ausgetüftelt hatte.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Demontierbare Felgen
  • Mit Einvulkanisierung
  • Palmers Reifenleinwand
  • Teil des Federungssystems
  • Dank den Radialreifen
  • Mignols Stahlfäden
  • Neue Produktionsmethode
  • «Metalic»-Reifen
  • Für Citroen und Lancia
  • Neue Serien von Michelin

Geschätzte Lesedauer: 11min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Am Anfang war das Rad. Schon 5000 Jahre vor der Erfindung des Reifens wurden Karren mit Rädern benützt. Die ersten Reifen aus Eisenringen oder massivem Gummi waren denn auch als Schutz für die hölzernen Räder gedacht. Als 1888 John Boyd Dunlop ein Patent für seine pneumatischen Reifen beantragte, wusste er nicht, dass R. W. Thomson schon 1845 einen ähnlichen Antrag gestellt hatte. Thomson hatte jedoch gehofft, mit seinen Reifen Pferdekutschen komfortabler ausstatten zu können, während Dunlop die Reifen für das Fahrrad seines Sohnes ausgetüftelt hatte. Im Jahr 1895 montierten die Gebrüder Andre und Edouard Michelin als erste solche Luftreifen an einem Automobil, einem Peugeot. Die folgenden Epochen hatten für die Reifenentwicklung jede ihre besondere Bedeutung:1895 bis 1910: Es werden bessere Methoden entwickelt, um die Reifen auf den Felgen zu montieren. 1905 bis 1915: Die Reifen werden besser gegen Nägel und Glasscherben geschützt; das Reserverad lässt sich einfacher montieren. 1905 bis 1940: Ein besseres Profil verhindert das seitliche Wegrutschen und das Durchdrehen der Räder. 1910 bis 1950: Die Leinwand wird weiterentwickelt und erhält nach und nach eine längere Lebensdauer. 1920 bis 1950: Der Komfort, der Rollwiderstand und die Richtungsstabilität werden verbessert.

 
11min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 11min)
Zugriff auf bis zu 10 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 11min)
Zugriff auf alle 10 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 11min)
Zugriff auf alle 10 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 11min

Bilder zu diesem Artikel

Bild Der spätere holländische Flugzeugkonstrukteur Fokker entwarf diesen problemlosen Reifen
Bild Reifenpannen waren bei den geplagten Automobilisten an der Tagesordnung
Bild Der Luftdruck im Schlauch drückte den Reifen gegen den Felgenrand
Bild Ein Michelin-CAM-Testreifen Stahldrähte verbinden die Wülste die Leinwand-Plies verlaufen in der Längsrichtung
Bild Ein Continental-Reifen mit Gleitschutzdecke im Jahre 1921
Bild Der Michelin-X-Reifen in den Grössen 125 bis 400 in 1952
Bild Der Michelin-X-Reifen von 1952 von vorne gesehen. Die ausgebuchteten Seiten sollten für den Radialreifen typisch werden
Bild Michelins Samson-Profil
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner

Empfohlene Artikel / Verweise

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!