Wir fuhren den Opel Commodore GS E - die volltransistorisierte Feuerspitze

Erstellt am 1. März 1970
, Leselänge 7min
Text:
Heinz Kranz
Fotos:
Archiv 
5

Zusammenfassung

Beim ersten Versuch im Februar konnten wir wegen Schnee und Eis eher ahnen, als endgültig erfahren, wie viel Explosivkraft die Rüsselsheimer in die stärkste Commodore-Version gesteckt haben. Im März aber hatte der Commodore GS / E auf der Autobahn Lausanne-Genf freie Bahn, die er denn auch recht brutal für sich in Anspruch nahm. Der Auto-Salon ist eine Art Geburtshelfer für die Commodore-Modelle: 1967 wurde der Grund-Typ vorgestellt, 1970 der GS/E mit der computergesteuerten Bosch-Benzineinspritzung. Der aufgefrischte und neu redigierte Bericht von Hobby aus dem Jahre 1970 zeigt, wie die Testfahrer von damals den Wagen gesehen haben.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Kleinod mit Spoiler
  • Rekord mit Muskeln und Ausgehanzug
  • Viel Opel für's Geld
  • Verbesserungsfähiges Fahrwerk
  • Vergaser oder Einspritzung?
  • Gruppe-2-Version bald homologier
  • Vergleich des Opel Commodore GS/E mit dem Angebot der Konkurrenz

Geschätzte Lesedauer: 7min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Beim ersten Versuch im Februar konnten wir wegen Schnee und Eis eher ahnen, als endgültig erfahren, wie viel Explosivkraft die Rüsselsheimer in die stärkste Commodore-Version gesteckt haben. Im März dagegen hatte der Commodore GS / E auf der Autobahn Lausanne-Genf freie Bahn, die er denn auch recht brutal für sich in Anspruch nahm. Der Auto-Salon ist eine Art Geburtshelfer für die Commodore-Modelle: 1967 wurde der Grund-Typ vorgestellt, 1970 der GS/E mit der computergesteuerten Bosch-Benzineinspritzung. Der Commodore an sich ist ein aufgemöbelter Rekord und in der Produktion ein dickes Trostpflaster für das noch nicht geglückte Bemühen, in der großen Klasse mit den KAD-Modellen zum Zuge zu kommen. 1969 wurden 31'500 Commodore in Rüsselsheim produziert, und auf diese Art wurde man Klassenbester in der 2,5-Liter-Klasse gegen 20'000 BMW 2500 und 28'000 Mercedes 250. Das ist schon ein Wort, selbst wenn die Konkurrenten an jedem Auto rund 5000 Mark mehr verdienten.

 
7min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf alle 5 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf alle 5 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf alle 5 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 7min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, zweitürig, 130 PS, 2490 cm3
Limousine, viertürig, 130 PS, 2490 cm3
Coupé, 130 PS, 2490 cm3
Limousine, viertürig, 115 PS, 2490 cm3
Limousine, zweitürig, 115 PS, 2490 cm3
Coupé, 115 PS, 2490 cm3
Limousine, zweitürig, 150 PS, 2490 cm3
Limousine, viertürig, 150 PS, 2490 cm3
Coupé, 150 PS, 2490 cm3
Limousine, zweitürig, 145 PS, 2784 cm3
Limousine, viertürig, 145 PS, 2784 cm3
Coupé, 145 PS, 2784 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...