Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
RetroClassicsStuttgart2020
Bild (1/1): Ford Capri (1969) - Skizze des Sportcoupés (© Zwischengas Archiv)
Fotogalerie: Nur 1 von total 37 Fotos!
36 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Ford

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (D) Capri 1500 (1969-1972)
Coupé, 60 PS, 1498 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (D) Capri 1300 (1969-1972)
Coupé, 50 PS, 1305 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ford (D) Capri 2000 GT (1969-1972)
Coupé, 90 PS, 1998 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (D) Capri 1700 GT (1969-1972)
Coupé, 75 PS, 1699 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ford (D) Capri 2300 GT (1969-1970)
Coupé, 125 PS, 2293 cm3
 
Fribourg2020
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Vom Reißbrett auf die Straße - die Entstehungsgeschichte des Ford Capri

    Erstellt am 15. Februar 1973
    Text:
    N.N.
    Fotos:
    Ford UK 
    (2)
    Archiv Reinhard / Max Pichler 
    (2)
    Ford Motor Company 
    (1)
    Archiv 
    (32)
     
    37 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 37 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    36 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Zusammenfassung

    Der Ford Capri gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Sportwagen der Geschichte. Seine Design-Wurzeln gehen bis an den Anfang der Sechzigerjahre zurück, sowohl deutsche als auch englische Gestalter hatten ihren Anteil. In diesem rund 40 Jahre alten Artikel wird dargelegt, wie die Form des Capris entstand, welche Entwürfe nicht das Rennen machten und wie der eigentliche Designprozess ablief. Interessant nicht nur für Capri-Fans, nicht nur wegen der vielen Abbildungen.

    Leseprobe (Beginn des Artikels)

    Am Anfang stand die Forderung, ein Auto von „etwa 3,50 Meter Länge mit fünf Plätzen, einer Spitze um 145 km/h und einem Preis von unter 7000 Mark" zu bauen. Die Karosserie-Schneider von Ford-England und Ford-Deutschland entwarfen vier Jahre lang nach diesen Kriterien die Prototypen. Am Ende kam eines der - nach dem VW-Käfer- populärsten Autos heraus, der Ford Capri. Die große Mutter Ford in Detroit befahl: Gehet hin und baut ein neues Auto. Die braven Töchter im bundesdeutschen Köln und englischen Dagenham gehorchten und legten 1960 die ersten Ideenskizzen vor. Neun Jahre später hatte der ”Viersitzer mit sportlicher Note" (Werbetext) sein Debüt.

     
    5min
    Lieber Leser, liebe Leserin,
    schön, dass Sie bei uns sind!

    Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
    Melden Sie sich doch schnell an oder
    registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

     

    Jetzt registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

    Kostenlose Registrierung
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 5min)
    Zugriff auf alle 37 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
    Zugriff auf über 60% aller Artikel auf zwischengas.com
    Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
    Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 48'000+ Einträgen
    Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
    Weniger Werbung
    Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

    Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

    Initiative aus Detroit
    Frühe Überlegungen ohne Realisierungschancen
    Seriennähere Varianten ohne Erfolg
    England übernimmt die (Design)-Führung
    Aerodynamische Feinarbeit
    Von der Theorie in die Praxis
    Geschätzte Lesedauer: 5min

    Alle 37 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    t5******:
    05.03.2014 (06:13)
    Maßgeblich beteiligt in Dagenham an der Studie GBX war Ford-Designer Phil Clark, der bereits 1962 das Mustang Pony Emblem entworfen hatte, den Mustang I designerisch betreute und von Ford USA nach UK entsandt wurde, um am Capri mitzuwirken.
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Ford

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Ford (D) Capri 1500 (1969-1972)
    Coupé, 60 PS, 1498 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Ford (D) Capri 1300 (1969-1972)
    Coupé, 50 PS, 1305 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ford (D) Capri 2000 GT (1969-1972)
    Coupé, 90 PS, 1998 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Ford (D) Capri 1700 GT (1969-1972)
    Coupé, 75 PS, 1699 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ford (D) Capri 2300 GT (1969-1970)
    Coupé, 125 PS, 2293 cm3
    FridayClassic20
    FridayClassic20