Reise-Riese - Mercedes Benz 220 im historischen Test

Erstellt im Jahr 1971
, Leselänge 7min
Text:
Axel Höfer
Fotos:
Archiv Daimler AG 
24

Zusammenfassung

Die /8-Limousine von Mercedes gehört zu den beliebtesten Limousinen-Klassikern. Gebaut wurde sie als Vierzylinder-Baureihe W 115 von 1967 bis 1976. Zusammen mit den Sechszylindermodellen (W 114) wurden knapp zwei Millionen Stück hergestellt und diese Wagen alten als Musterbeispiel für Langzeitqualität und Robustheit. Im Jahr 1971 testete die Auto Revue das Modell 220 und war davon nach rund 6000 km mehr als nur angetan. Dieser Artikel gibt den Wortlaut des damaligen Testberichts wieder und ist mit vielen historischen Abbildungen illustriert.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Warum zwei fast identische Autos?
  • Grundsolide und nicht langsam
  • Solidität und Wohlgefühl
  • Einer der teuersten Vierzylinder
  • Einzelne Beispiele aus der Aufpreisliste
  • Viel Platz und gute Sitze
  • Der Ingenieurknopf
  • Praktische Frontleuchten
  • Trinkfreudiger, aber robuster Vierzylinder
  • Zeitgemässes Fahrwerk
  • Neutral bis gutmütig übersteuernd
  • Komfortable Belüftung
  • Viel Stauraum
  • Prestige und Komfort gegen Bares
  • Vergleich mit der Konkurrenz

Geschätzte Lesedauer: 7min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Haben Sie schon manchmal das Gefühl gehabt, daß ein Auto mehr sein kann als bloß ein Beförderungsmittel. Daß es zum echten Gefährten wird. Bei unserem Mercedes Benz 220-Testwagen war es so. Er preschte über die kilometerlangen Autobahnen Deutschlands, kletterte italienische Alpenpässe bergwärts und kurvte über französische und spanische Landstraßen. Fast 6000 Kilometer. Ohne Mucken, ohne Murren, ohne Defekte. Und stieg man nach einem langen Tag aus, war man kaum müde, kaum verschwitzt, hatte in Armen und Beinen keine Krämpfe. Mit einem Wort: Ein echter Reise-Riese, dieser 220er. Auf den ersten Blick mag es eigenartig anmuten, daß Mercedes nach wie vor sowohl den Typ 200 wie auch den größeren 220 baut. Einmal gibt es einen Wagen mit 1988 ccm und 95 DIN-PS bei 4800 U/ min, gleich gefolgt von einem Auto mit 2197 ccm und 105 DIN-PS bei 4800 U/min. Äußerlich sehen sich die beiden auf's Haar gleich, der Preisunterschied beträgt bloß öS 2000. Wozu also?

 
7min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch via Facebook anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf alle 24 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Kompletter Zugriff auf über 55% aller Artikel auf zwischengas.com
Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
Weniger Werbung
Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

Geschätzte Lesedauer: 7min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von he******
14.01.2014 (12:28)
Antworten
Der 22oer/8 lief auch sehr"rauh"(steht nichts davon im Bericht...),worauf er im Fruehling 73 durch den 230/4 ersetzt wurde;dieser war aber auch nicht richtig gut.Heute sind 220/8 eher selten,da nur relativ kurz gebaut
von Sw******
16.01.2014 (17:15)
Antworten
Bericht Mercedes 220: Auf der Tabelle "Vergleich mit der Konkurrenz" dürften die Angaben zu den Typen 200 und 220 wohl vertauscht worden sein.
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
16.01.2014 (20:01)
Das ist korrekt, gut beobachtet und vielen Dank für den Hinweis. Wir haben dies korrigiert.
von cr******
25.01.2017 (12:37)
Antworten
Praktische Frontleuchten: Was bitte ist ein Stadtlicht ? Sollte es vielleicht Standlicht heissen ?
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 105 PS, 2197 cm3
Limousine, viertürig, 60 PS, 2197 cm3
Limousine, viertürig, 60 PS, 2197 cm3
Limousine, viertürig, 80 PS, 2195 cm3
Limousine, viertürig, 85 PS, 2195 cm3
Limousine, viertürig, 100 PS, 2195 cm3
Limousine, viertürig, 115 PS, 2195 cm3
Limousine, viertürig, 95 PS, 2195 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Goldenstedt, Deutschland

044428879033

Spezialisiert auf Mercedes Benz

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Heilbronn, Deutschland

+49 7066 94 11 00

Spezialisiert auf Lancia, Ferrari, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.