111

Fotogalerie «Vom Kaiserwagen zum neuen 600 – Mercedes-Benz 600 im (historischen) Vergleich»

Der "Grosse Mercedes" oder heute die S-Klasse war schon immer ein Ausblick auf die Zukunft des Automobils. Wer wissen will, was in fünf Jahren in der Mittelklasse und etwas später auch in Kleinwagen verbaut sein wird, der muss sich nur jeweils die neueste Generation der S-Klasse anschauen. 1963 tat die Zeitschrift ‘hobby’ genau dies und testete den "Grossen Mercedes”, schaute aber auch noch zurück zu den Vorgängern vor dem Krieg. Dieser Artikel gibt den damaligen Wortlaut des Testberichts wieder und zeigt den Mercedes-Benz 600 und dessen Vorgänger auf vielen historischen Bildern.

1 / 111 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Mercedes Benz 600 (1964) - mit Luftfederung und Höhenregulierung - Genfer Automobilsalon 1964 (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 (1969) - Vogelperspektive (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 (1969) - Der Sechs-Türer aus der Vogelperspektive (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 (1969) - Eine Version der Pullmann-Limousine mit Platz für acht Personen (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 (1969) - Armaturenbrett und das interne Telefon (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 (1969) - All Inclusive (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 (1964) - Werbung mit 600er im Profil (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes 600 (1963) - Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt 1963 - imposante Staatskarrosse (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes 600 (1969) - mit Zusatzkomfort wie Stereo-Radio und Klimaanlage - Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt 1969 (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 300 SEL 6.3 (1968) - V-Motor mit acht Zylindern aus dem Mercedes 600 - Raum knallvoll gepackt, Servicearbeiten aber trotzdem gut durchführbar (© Zwischengas Archiv)
Mercedes-Benz 600 (1964) - der 'Grosse Mercedes' in angestammter Umgebung (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 (1964) - Durchsichtszeichnung (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 300 SE (1964) - links der 300 SE, rechts der grosse Mercedes 600 (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 300 SE (1964) - automobile Superlative *300 SE" und "600" im Kurztest in Genf (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 600 (1964) - Abschirmung, wenn man mal nicht gesehen werden will - am Genfer Autosalon 1964 (© Archiv Reinhard / Max Pichler, 1964)
Mercedes Benz 600 (1964) - aller erdenkliche Komfort für die Fond-Passagiere - am Genfer Autosalon 1964 (© Archiv Reinhard / Max Pichler, 1964)
Mercedes Benz 600 (1964) - imposant ohne effekteischerische Details - am Genfer Autosalon 1964 (© Archiv Reinhard / Max Pichler, 1964)
Mercedes Benz 600 (1964) - viel Platz im Fond der Staatslimousine - am Genfer Autosalon 1964 (© Archiv Reinhard / Max Pichler, 1964)
Mercedes Benz 600 (1964) - Gegensätze schaffen interessante Ausstellungseffekte - neben dem Daimler Stahlradwagen aus dem Jahre 1889 - Tradition wird schon 1964 gefeiert - Genfer Automobilsalon 1964 (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes Benz 600 (1964) - zum ersten Mal in Genf gezeigt - Genfer Automobilsalon 1964 (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 (1965) - kürzere Ausführung, ging 1964 in Serie - Genfer Automobilsalon 1965 (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 (1965) - ohne schmückendes Dekorationswerk vor Leuchtwand präsentiert - Genfer Automobilsalon 1965 (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 Coupé (1965) - mit um 20 cm gekürztem Radstand (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 Coupé (1965) - nur einmal gebaut (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1963) - bei seiner Präsentation visionäres Fahrzeug (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-BEnz 600 (1963) - Fahrdynamik einprägsam demonstriert (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - für den stilvollen Auftritt (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - normale Limousine hinter verlängerter Pullman-Limousine (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Limousinen im Vergleich - rechts W 110, daneben 600 Limousine und Pullman-Limousine63147-4 (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - mit Spezial-Koffersatz (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Normalausführung (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Pullman-Limousine mit Eifelland-Wohnwagen (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Pullman-Limousine mit vier Türen (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Pullman-Limousine vor indirektem Vorfahren (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Pullman-Limousine (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - schlichte Formgebung (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - vor der Kathedrale Nôtre Dame in Paris (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1964) - die päpstliche Pullman-Landaulet-Variante mit vier Türen von Paul VI (© Daimler AG, 1964)
Mercedes-Benz 600 (1964) - Standardausführung der Pullman-Landaulet-Variante mit vier Türen und kommunikativer Anordnung der beiden Sitzbänke im Fond (© Daimler AG, 1964)
Mercedes-Benz 600 (1965) - am Lago Maggiore oberhalb von Stresa (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Ausführung Landaulet (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Ausführung Landaulet (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - diese  Pullman-Landaulet-Variante diente dem Papst Johannes XXIII. als Dienstwagen (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - im Schnee (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Pullman-Landaulet für den Papst (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - pullman-Limousine (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1967) - Pullman-Limousine mit vier Türen (© Daimler AG, 1967)
Mercedes-Benz 600 (1969) - Pullman-Landaulet-Variante bei Verschiffung im Hafen des Sultanats Brunei (© Daimler AG, 1969)
Mercedes-Benz 600 (1970) - Pullman-Limousine in Sonderschutz-Ausführung (© Daimler AG, 1970)
Mercedes-Benz 600 (1970) - Pullman-Limousine in Sonderschutz-Ausführung (© Daimler AG, 1970)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Armaturenbrett (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Blick in den Motorrau (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Blick ins Handschuhfach (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Durchsichtszeichnung enthüllt das hohe Niveau der damals modernsten Technik (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - erster Serien-V8 des Herstellers - Durchsichtszeichnung (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Hinterradaufhängung an Einlenk-Pendelachse (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - hydraulische Fensterbetätigung (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - ideal zum Vorfahren (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - in der Grossstadt (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Innenausstattung der Limousine mit hydraulisch verstellbaren Sitzen (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Längschnitt durch den Motor M 100 (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - mit eingebauter Erfrischungsbar (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Querschnittszeichnung des Motors M 100 (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Rahmenbodenanlage (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Stirnansicht des mächtigen V8-Motors (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - viertürige Variante des  Pullman-Landaulet (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Vorstellung des Wagens an der IAA Frankfurt (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Werbung - der neue Botschafter … (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Einweisungskurs für Käufer und Chauffeure (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Fernseher im Fond einer Pullman-Landaulet -Variante (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Fernsehgerät in der sechstürigen Pullman-Limousine (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Komfort in der Pullman-Limousine (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Pullman-Landaulet beim Einweisungskurs für Käufer und Chauffeure (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Pullman-Landaulet Cockpit (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Telefonanlage in einem Pullman-Landaulet (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1965) - Werbung für Amerika - Kombination Kreatiivität und Wissenschaft (© Daimler AG, 1965)
Mercedes-Benz 600 (1967) - Pullman-Limousine mit sechs Türen (© Daimler AG, 1967)
Mercedes-Benz 600 (1967) - Sonderaussstattung "Bar" (© Daimler AG, 1967)
Mercedes-Benz 600 (1967) - 74'00 Franken kostet dieser 2500 kg schwere Elitewagen mit Spitzengeschwindigkeit 205 km/h - Genfer Autosalon 1967 (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 - Zweikreis-Servo-Bremsanlage mit Scheibenbremsen an allen Rädern (© Daimler AG, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Das Bremssystem (© hobby, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Durchsichtszeichnung, Scheibenbremsen im Zweikreissystem (© hobby, 1963)
Mercedes-Benz 600 (1963) - Vergleich vom Kaiserwagen zum 600 (© hobby, 1963)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Pullman (1932) - Eines der sechs Fahrzeuge aus dem Fuhrpark, des japanischen Kaiser Hirohito. (© Daimler AG, 1932)
Mercedes-Benz Typ 770 (1930) - Lenkrad und Armaturen (© Daimler AG, 1930)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Pullman (1930) - Der Große Mercedes setzt die Tradition großer Ausnahmefahrzeuge der absoluten internationalen Spitzenklasse fort (© Daimler AG, 1930)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Pullman (1930) - Die Top-Variante (© Daimler AG, 1930)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" (1931) - Das Design des 770 "Großer Mercedes" unterliegt während der Produktionszeit einem starken Wandel. (© Daimler AG, 1931)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" (1930) - Ein Unternehmen aus dem Rheinland bestellt gleich drei 770 "Großer Mercedes" auf einmal, die hier im Werk Sindelfingen auf ihre Abholung warten. (© Daimler AG, 1930)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Tourenwagen (1931) - Der offene Tourenwagen (© Daimler AG, 1931)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Tourenwagen (1935) - Der offene Tourenwagen (© Daimler AG, 1935)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Cabriolet F (1937) - Riesencabrio (© Daimler AG, 1937)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" (1938) - Das Fahrgestell (© Daimler AG, 1938)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Tourenwagen (1938) - Der Tourenwagen mit geschlossenem Verdeck (© Daimler AG, 1938)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" (1938) - Fahrgestell (© Daimler AG, 1938)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Cabriolet F (1938) - Das Cabriolet F wurde von 1938 bis 1940 gebaut (© Daimler AG, 1938)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Cabriolet D (1939) - Das Cabriolet D wurde von 1938 bis 1940 gebaut (© Daimler AG, 1939)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Cabriolet F (1938) - Das Cabriolet F wurde von 1938 bis 1940 gebaut (© Daimler AG, 1938)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Pullman (1938) - Für Staatsoberhäupter und Topverdiener (© Daimler AG, 1938)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Tourenwagen (1940) - Für lange Reisen (© Daimler AG, 1940)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Cabriolet B (1940) - Die kürzere Version vom Cabrio (© Daimler AG, 1940)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" (1932) - Kaiserwagen in Japan (© Daimler AG, 1932)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Pullman (1938) - Mit geschossenen Radkästen (© Daimler AG, 1938)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Cabriolet F (1930) - Ebenfalls eine Staatskarosse, ersichtlich an den beiden Flaggen vorne (© Daimler AG, 1930)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Cabriolet D (1932) - Mit einem Wappen an der Seite (© Daimler AG, 1932)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Cabriolet F (1931) - Wagen von Wilhelm II., dt. Kaiser (© Daimler AG, 1931)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Cabriolet D (1931) - Das Cabriolet D des Typ 770 (© Daimler AG, 1931)
Mercedes-Benz Typ 770 Pullman "Grosser Mercedes" (1931) - Eines der Fahrzeuge des japanischen Kaisers Hirohito. (© Daimler AG, 1931)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" Cabriolet D (1930) - Das Fahrgestell (© Daimler AG, 1930)
Mercedes-Benz Typ 770 "Grosser Mercedes" (1931) - Der Tourenwagen (© Daimler AG, 1931)

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.