Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
ZG Marktpreise Eigenwerbung
Bild (1/1): Bugatti Type 43 Grand Sport (© Zwischengas Archiv)
Fotogalerie: Nur 1 von total 26 Fotos!
25 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Bugatti

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Bugatti EB 110 (1991-1995)
Coupé, 560 PS, 3500 cm3
 
Württembergische 2020
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Meditation über einen Sportwagen - der Bugatti 43 im (historischen) Fahrbericht

    Erstellt am 4. Juni 1947
    Text:
    "Tester"
    Fotos:
    Daniel Reinhard 
    (4)
    Bruno von Rotz 
    (10)
    Bonhams 
    (7)
    Rastrelli 
    (1)
    Archiv 
    (4)
     
    26 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 26 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    25 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Zusammenfassung

    Schon kurz nach dem Krieg beschäftigte sich die Automobil Revue mit einem Vorkriegs-Sportwagen, dem Bugatti 43. Das ehemalige Rennfahrzeug des Schweizers C. Godeffroy, 1932 am Klausen auf Rang 6 im Ziel, wurde auf normalen Strassen getestet und mit den zeitgenössischen Konkurrenten verglichen. Dieser Bericht gibt den Originalwortlaut des Artikels von 1947 wieder, illustriert ihn mit Abbildungen verschiedener Type 43 sowie einem Original-Verkaufsprospekt, und erlaubt damit eine Annäherung an das Phänomen Bugatti.

    Leseprobe (Beginn des Artikels)

    Nachdem einige Beschreibungen von Vorkriegssportwagen in der “AR” auf ausserordentlich grosses Interesse gestossen sind, sei hier einmal ein älterer Kämpe, der während kurzer Zeit den “Stall” der “Automobil-Revue” leihweise bereicherte, etwas näher behandelt. Es ist dies ein Bugatti-Sportwagen, der Cäsar Godeffroy gehört und der vor langen Jahren (genau gesagt: 1932 bis 1935) eine Rolle im schweizerischen Rennsport spielte. Der Ruhm, der Ettore Bugattis Meisterwerke vor zehn, zwanzig Jahren umwebte, ist langsam im Verblassen. Die jüngere Generation der sportlich Interessierten hört von den Siegen der Bugatti-Wagen nur noch aus Erzählungen, denen vielleicht der Zahn der Zeit auch schon etlichen Schaden rangetan hat. Wenn uns auch Bugatti, der heute 'in Paris tätig ist, in der nächsten Zeit wieder eine Rückkehr in die Arena in Aussicht stellt, so müssen wir in der Zwischenzeit mit Erinnerungen vorliebnehmen.

     
    10min
    Lieber Leser, liebe Leserin,
    schön, dass Sie bei uns sind!

    Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

    Monats- oder Jahresabo
    Premium Light
    ab CHF 3.70
    ab EUR 3.30
     
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 10min)
    Zugriff auf alle 26 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
    Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
    Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
    Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
    Bestseller
    Jahresabo
    Premium PRO
    CHF 88.00
    EUR 79.00
     
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 10min)
    Zugriff auf alle 26 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
    Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
    Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
    Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
    Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
    inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
    attraktive Verlängerungs-Angebote
    2-Jahresabo
    Premium PRO
    CHF 159.00
    EUR 145.00
     
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 10min)
    Zugriff auf alle 26 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
    Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
    Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
    Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
    Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
    inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
    attraktive Verlängerungs-Angebote
    8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
    Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

    Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

    Rennwagen für die Strasse
    Qualitätskonstruktion
    Mit Kompressor
    Länger für die Strasse
    Mit 15 Jahren noch nicht beim alten Eisen
    Überragende Fahrleistungen
    Geschätzte Lesedauer: 10min

    Alle 26 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    an******:
    03.04.2018 (11:27)
    Durchgehende Ästhetik, Sportlichkeit, Eleganz, Purismus - das sind wohl die charakteristischen Eigenschaften, die einen klassischen Bugatti auszeichnen. Und damals die DNA der Marke bildeten. Was heute aus Molsheim kommt sind Kitsch-Monster, hervorgebracht von Leuten die glauben, man müsse nur einen grossen Namen kaufen um grosse Produkte hervorbringen zu können. Die technische Qualität dieser neuen Autos aus Molsheim mag ja gut sind, aber mit einem echten Bugatti haben die nichts zu tun, da hilft auch der Hufeisenkühler nichts. Tragt eure Regenmäntel und Schuhe - alles ja Bugatti -, geht ins Museum und studiert mal, was einen Bugatti wirklich ausmacht. Dann schaut euch eure Monster an. Jeden, der dann keine Tränen in den Augen hat, kann man auf die Strasse stellen.
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Bugatti

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Bugatti EB 110 (1991-1995)
    Coupé, 560 PS, 3500 cm3
    AXA2020/2021
    AXA2020/2021