Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
1950 war die Limousine Lancia Aurelia die meistbeachtete Neuerscheinung. Doch es gab nicht nur die selbstragende Limousine, Karosseriebauer konnten auch ein stabil konstruiertes Fahrgestell kaufen und darauf ihre eigenen Aufbauten verwirklichen. Vignale karossierte zusammen mit Michelotti viele dieser Chassis, doch bei einem griff er auf das Design eines anderen Zeichners zurück. Und jener liess sich wiederum von einem Amerikaner inspirieren. Dieser Fahrzeugbericht schildert die Anfänge der Lancia Aurelia und des ganz besonderen Coupés nach Zeichnungen Rudolfo Bonettos.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Lancia Aurelia B52 Vignale - das elegante Gesellenstück des Rodolfo Bonetto (Fotogalerie)

Foto Galerie

1 / 35 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 1 / 35).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tip: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/1): Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - anstatt einer Chromnase gibt es im Düsenloch einen zusätzlchen Scheinwerfer (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)Bild (1/1): Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - anstatt einer Chromnase gibt es im Düsenloch einen zusätzlchen Scheinwerfer (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - das Design erinnert an amerikanische Vorbilder, z.B. von Studebaker (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - ein elegantes Coupé, dem die Zweifarbenlackierung gut steht (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - bei der Gestaltung des Dachs hielt sich Rodolfo Bonetto eng an Entwürfe von Michelotti (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - dem Jet-Age entsprungen, aber nicht so extrem wie andere Entwürfe (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - relativ konventionelles Heck, as man sich auch an einem Ferrari vorstellen könnte (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - schön gestalteter Passagierbereich (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - grosses Lenkrad, nicht unbedingt optimal positionierte Instrumente (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - bis 1954 waren alle Aurelias rechtsgelenkt (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - Tacho bis 160 km/h (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - einfaches Abteil hinten (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - ausstellbare Seitenfenster (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - der V6-Motor mit 60-Grad-Winkel und zwei Litern Hubraum (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - rund 80 PS leistete der Zweiliter (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - Chassis-Plakette (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - das Reserverad sitzt im Kofferraum (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - neckische Lufteinlässe auf der Flanke (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - versteckte Türgriffe (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - Mehrteilige Panorama-Heckscheibe (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - versenkte Heckleuchten (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia B52 Vignale Coupé (1952) - der Schriftzug (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2017)
Lancia Aurelia B 21 (1952) - pfostenlose und selbsttragende Limousine (© Zwischengas Archiv)
Lancia Aurelia (1950) - eine frühe Limousine der ersten Serie (© Archiv Automobil Revue)
Lancia Aurelia (1952) - Serie 1 (© Archiv Automobil Revue)
Lancia Aurelia Cabriolet Pinin Farina (1952) - elegantes Cabriolet am Genfer Autosalon 1952 oder 1953 (© Archiv Automobil Revue)
Lancia Aurelia Cabriolet Pinin Farina (1950) - auf dem selbsttragenden Chassis (© Zwischengas Archiv)
Lancia Aurelia B20 GT (1951) - die frühen Coupés waren alle rechtsgelenkt (© Zwischengas Archiv)
Lancia Aurelia (1950) - Autotelaio - selbsttragendes Chassis für Spezialkarosserien (© Zwischengas Archiv)
Lancia Aurelia (1952) - Chassiskonstruktion (© Zwischengas Archiv)
Lancia Aurelia (1950) - der V6-Motor mit nicht ganz 1,8 Litern Hubraum (© Zwischengas Archiv)
Lancia Aurelia (1950) - Hinterachse mit verblocktem Getriebe und Differential (© Zwischengas Archiv)
Lancia Aurelia Coupé B 52 Vignale (1952) - wirkte leichter und eleganter als das Seriencoupé (© Zwischengas Archiv)
Lancia Aurelia Coupé 2000 Vignale (1952) - mit charakteristischem Zentralscheinwerfer (© Zwischengas Archiv)
Alfa Romeo 1900 C Coupé Vignale (1953) - aufgenommen im Mailand beim Flughafen von Linate (© Zwischengas Archiv)
Alfa Romeo 1900 C Coupé Vignale (1953) - im Hintergrund das Flughafengebäude von Milano-Linate (© Zwischengas Archiv)