Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
127

Fotogalerie «Kraftzwerge von Abarth im Vergleich - Fiat-Abarth 595 essesse, 1000 TCR und 695 biposto»

In gut 20 Jahren baute Carlo Abarth über 200 verschiedene Autotypen und seine Fahrzeuge siegten in über 7000 Rennen. Grund genug also zwei seiner Erfolgsmodelle mit einem modernen Nachfolger zu vergleichen. Ein 595 essesse, ein 1000 TCR (Berlina Corsa) und ein 695 biposto traten dazu auf der Rennstrecke gegeneinander an. Dieser Fahrzeugbericht schildert die Charakteristiken der drei Fahrzeuge und zeigt sie auf aktuellem und historischem Bildmaterial, sowie in Prospekten.

12 / 127 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Bild als Beispiel der Grösse, wie sie Premium Mitglieder sehen

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 60'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - zusammen mit dem 595 esseesse von 1969 und dem 695 Biposto von 2015 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - im Hintergrund der nur unwesentlich jüngere, aber deutlich potentere 1000 TCR von 1970 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - die überschaubaren Geschwindigkeiten lassen noch einen Schwatz mit dem Beifahrer zu (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - mit rund 32 PS lassen sich natürlich keine grossen Bäume ausreissen (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - in voller Fahrt (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - verfolgt vom Urahnen Fiat-Abarth 695 Biposto (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - sieht schneller aus, als er ist (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - auf Schalensitze und Seitenhalt muss hier verzichtet werden (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - sportlich ohne deshalb unwohnlich zu sein (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - im Cockpit ist Sportlichkeit angesagt (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - das Instrumentenlayout ist deutlich sportlicher ausgelegt als bei der Serienversion des Fiat 500 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - der Skorpion auf dem Bug (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - vor seinem Nachfahren 695 Biposto von 2015 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - Verbreiterungen für kräftigere Räder (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - das waren damals Breitreifen (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - komplett beschriftet (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - "esseesse" (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - der Skorpion darf natürlich nicht fehlen (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - die sportlichste Ausführung trägt den SS-Schriftzug (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - kleines Motörchen für kleines Auto (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - die Motorhaube öffnet nach unten (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - Zweizylinder von Motorenkünstler Gianfranco Bossù (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - zwei Zylinder reichen völlig (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - Typenschild und Fahrgestellnummer (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - wertvolle Schriftzüge (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - dreimal Fiat-Abarth, rund 160 PS liegen zwischen den Fahrzeugen (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - zusammen mit seinem Gruppe-2-Bruder 1000 TCR (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - links daneben der Fiat-Abarth 595 von 1969 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - deutliche Leistungsunterschied bei geringem Grössenunterschied, rechts der 595 esseesse von 1969 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (1969) - neben dem Fiat-Abarth 1000 TCR von 1970 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - wirkt gestreckter als sein auch in Wahrheit kürzerer Bruder 595 esseesse von 1969 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - die Gruppe-2-Rakete (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - beherzt gefahren, hebt das kurveninnere Vorderrad ab (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - der kleine König der Rennstrecke (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - damals wie heute folgten ihm nur wenige auf dem Fuss (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - ein Zwerg mit viel Potential (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - der Kleine ist leichter, aber auch schwächer als sein Nachfolger im Geist, der 695 Biposto (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - die Reifen sind angewärmt (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - fühlt sich herrlich direkt an (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - drei Räder reichen, um Haftung aufzubauen (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - für Profi- und Amateur-Rennfahrer, nur billig war er wahrlich nicht (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - deutlich rennmässiger als sein parallel gebauter kleiner Bruder, der 595 esseesse von 1969 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - bereit zum Start (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - ein typischer Rennmotor, er braucht Drehzahlen und genüg Kühlung (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - Schalensitze und griffiges Lenkrad (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - dem Motorsport verpflichtet (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - Stützen für die Fahrer- und Beifahrer-Beine (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - Drehzahlmesser bis 10'000 Umdrehungen, Tacho bis 200 km/h (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - ausgerichtet auf die Gruppe 2 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - grosse Kühlöffnung (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - sieht geschäftsmässig aus (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - Verschlüsse der Fronthaube (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - pragmatische Verschlüsse (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - Schnelltankdeckel (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - Schnelltankverschluss von aussen zugänglich (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - Tankdeckel und Scheibenwischer (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - Verbreiterungen für fettere Reifen (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - schöne Leichtmetallräder (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - startbereit (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - vier Zylinder im Heck (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - bis 130 PS entwickelt das Einliter-Triebwerk (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - er läuft und wie er läuft (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - zweimal Weber-Vergaser und offene Tüten (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - Doppelauspuff-Anlage (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - Ölwanne (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - fast wie eine Bartheke (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - hier zeigen sich die Unterschiede zum 695 Biposto von 2015 besonders deutlich (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - nur der Alte hat den Motor hinten, beim "Nachfolger" 695 Biposto sitzt die Kraft über den Vorderrädern (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - optische Verwnandschaft, technisch grosse Unterschiede (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - und sein indirekter Nachfolger Abarth 695 Biposto (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) und Abarth 695 biposoto (2015) - vier Zylinder haben sie beide und auch ein Leistungsgewicht von rund 5 kg pro PS, aber trotzdem liegen Welten dazwischen (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - hier wird das Grössenwachstum erst richtig sichtbar - rechts der 695 Biposto von 2015 (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1970) - wirkt im Vergleich zu seinem indirekten Nachfolger 695 Biposto geradezu zierlich (© Bruno von Rotz, 2015)
Abarth 695 Biposto (2015) - dynamisch unterwegs (© Bruno von Rotz, 2015)
Abarth 695 Biposto (2015) - Carbon-Optik am Frontflügel (© Bruno von Rotz, 2015)
Abarth 695 Biposto (2015) - man beachte den Alu-Schalthebel (© Bruno von Rotz, 2015)
Abarth 695 Biposto (2015) - Schlaufen müssen als Türgriff reichen (© Bruno von Rotz, 2015)
Abarth 695 Biposto (2015) - das moderne Abarth-Zeichen (© Bruno von Rotz, 2015)
Abarth 695 Biposto (2015) - biposto steht für zwei Sitze (© Bruno von Rotz, 2015)
Abarth 695 Biposto (2015) - Diffuser und Doppelauspuffanlage (© Bruno von Rotz, 2015)
Fiat-Abarth 595 (2015) - die moderne Inkarnation des 595, mit vier Zylindern und deutlich über 150 PS (© Bruno von Rotz, 2015)
Carlo Abarth vor seinen Autos im Jahr 1965 (© Fiat Group / Werk, 1965)
Fiat-Abarth 595 SS (1965) - zusammen mit 695 SS und 695 SS Assetto Corsa auf der Verkaufsliteratur (© Fiat Group / Werk, 1965)
Fiat-Abarth 595 (1963) - der kleine Bruder vom 850 TC (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 595 (1964) - Seitenansicht, links (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 595 (1963) - optisch unterschied sich der 595 nur unwesentlich vom Serienpendant 500 (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 595 (1963) - auch der 595 trug innen einen Typenschriftzug (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 595 SS (1964) - auf Basis des Fiat 500 gab es den schnellen SS (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 595 (1963) - leistungsgesteigerter 500 (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 595 (1963) - Explosionszeichnung des leistungsgesteigerten Motors (© Archiv Automobil Revue)
Fiat Abarth 695 SS (1964) - eine echte Rennsemmel von Carlo Abarth - am Genfer Automobilsalon 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Fiat Abarth 695 SS (1964) - mit den berühmten hochgeklappten Motorabdeckungen - am Genfer Automobilsalon 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Fiat Abarth 695 SS (1964) - als Anregung für den Appetit auf den modernen Nachfolger gedacht - am Genfer Automobilsalon 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
Der Ur-Abarth 695 feierte seine Weltpremiere am Automobilsalon Genf 1964 (© Werk/Abarth, 1964)
Fiat-Abarth 695 (1964) - feiert sein Debüt in Genf - Genfer Automobilsalon 1964 (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 695 (1964) - Neuerscheinung am Genfer Salon - am Genfer Autosalon 1964 (© Archiv Reinhard / Max Pichler, 1964)
Fiat-Abarth 695 (1964) - der kleine Schnellste - das erste Exemplar des neuesten Vertreters der rassigen Kleinwagen aus dem Hause Abarth - am Genfer Autosalon 1964 (© Archiv Reinhard / Max Pichler, 1964)
Fiat-Abarth 695 (1964) - am Genfer Automobilslaon 1964 (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 695 (1965) - ein Wolf im Schafspelz (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 695 SS (1964) - Interieur der erstarkten 500-er-Variation (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 695 SS (1964) - Präsentation am Genfer Automobilsalon 1964 (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 695 (1964) - Skorpion auf der Front, Typenschriftzug auf der Haube (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 695 (1964) - nicht ganz so dynamisch wie die SS-Version (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 850 TC Corsa (1964) - ausser dem grossen Tank gab es kaum Einschränkungen für den Alltagseinsatz - trotz 69 PS bei 7'600 U/min (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 850 TC (1967) - grosse Zusatzkühler waren vor allem im Rennsport nötig (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 850 TC Berlina Corsa (1967) - Rennsportversion mit grossem Kühler und Schachbrettmuster auf dem Dach (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 850 TC Corsa (1967) - mit dem grossen Kühler und der Kriegsbemalung war kein Understatement mehr möglich (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 1000 Berlina Corrsa (1966) - beim Vierstundenrennen des  Jolly Clubs in Monza im Jahr 1966 (© Fiat Group / Werk, 1966)
Fiat-Abarth 1000 Berlina Corsa (1968) - auf der Rennstrecke (© Fiat Group / Werk, 1968)
Fiat-Abarth 850 TC (1963) - auf der Nordschleife des Nürburgrings (© Fiat Group / Werk, 1963)
Fiat-Abarth 1000 Berlina Corsa (1970) - Seitenansicht, vorne-links (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 1000 Berlina Corsa (1965) - Ignazio Giunti während des Rennens an der Côte du Col Bayard (© Fiat Group / Werk, 1965)
Fiat-Abarth 2000 Prototyp (1971) - in Turin, in Hintergrund der 1000 TCR Gruppe 2 (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 2000 Prototyp (1971) - 2000 (links), 3000 Prototyp (rechts), in Turin, im Hintergrund der Fiat-Abarth 1000 TCR (Berlina Corsa) (© Archiv Automobil Revue)
Fiat-Abarth 1000 TCR (1971) - auf dem Abarth-Stand in Turin (© Archiv Automobil Revue)
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!