Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Nach dem Erfolg mit dem Goggo Roller begann die Firma Glas, ein vierrädriges kompaktes Automobil mit Motorrad-Genen zu bauen, das Goggomobil. Dieses wurde zu einem grossen Erfolg, dank günstigen Gestehungs- und Unterhaltskosten bei gleichzeitig guten Fahrleistungen und Komfortattributen. Dieser Bericht zeigt eines dieser Kleinstautomobile im Detail und geht auf die gut zehnjährige Geschichte des Goggomobils ein, ergänzt durch viele zeitgenössische und aktuelle Fotos, eine Handvoll Prospekte und technischen Informationen.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Goggomobil T250 von 1960 - Kleinmobil mit Langstreckenqualitäten (Fotogalerie)

Foto Galerie

2 / 78 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 2 / 78).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tip: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/2): Goggomobil T 250 (1960) - mit dem weniger als 1,3 Meter breiten Goggomobil kommt man überall durch (© Daniel Reinhard, 2011)Bild (1/2): Goggomobil T 250 (1960) - mit dem weniger als 1,3 Meter breiten Goggomobil kommt man überall durch (© Daniel Reinhard, 2011)
Bild (2/2): Goggomobil T 250 (1960) - der Motor liegt hinten (© Daniel Reinhard, 2011)Bild (2/2): Goggomobil T 250 (1960) - der Motor liegt hinten (© Daniel Reinhard, 2011)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Goggomobil T 250 (1960) - wer guckt denn da hervor (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - das sieht zwar vorne nach einem Kofferraum aus, aber darin müssen die Beine der Besatzung verstaut werden (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - weniger als drei Meter Länger und trotzdem Platz für vier Personen (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - geht schon fast als Motorrad durch, da kümmert das Parkverbot niemanden (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - der Kleine weckt grosses Interesse bei den Touristen (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - benötigt eine geringe Parkplatzfläche (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - nicht viel länger als ein Smart (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - die Limousine trug einen schmucklosen Bug (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - die Pendelachskonstruktion und der entsprechende positive Sturz beim unbelasteten Fahrzeug (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - sieht klein aus, war aber auch wirklich klein (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - Blinker zentral hinter den Türen (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - mehr Licht gab es nicht (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - Kiemen für den Motor hinten (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - die Räder sind nur 10 Zoll gross (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - Schriftzug und Rückspiegel (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - aussenliegende Türscharniere (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - Blick von aussen ins aufgeräumte Interieur (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - sogar für ein Radio war Platz vorgesehen (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - die Lenksäule ist unverkleidet und in einem Stück geführt (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - vom Interieur sieht man direkt auf das vorne montierte Reserverad (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - Sieht richtig rennwagen-mässig aufgeräumt aus, dieses Cockpit (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - Seitentasche mit (dünner) Gebrauchsanleitung (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - Die Schaltung - Achtung - das 'H' liegt quer zum Auto, nicht längs (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - Der Benzin-Hahn auf der Heckablage (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - Abluft vom Zweizylinder kann hier entweichen (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - man sieht nur die zwei Zündkerzen vom luftgekühlten Zweitaker-Motor (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - gut zu sehen das Gebläse (rechts) und der Tank (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - getankt werden muss ein Zweitakt-Gemisch im Verhältnis 1 zu 25 (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - die Tankvorschrift ist nicht zu übersehen (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - Minimalismus auch bei der Buggestaltung (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1960) - das Emblem der Firma 'Glas' - auf dem Goggomobil, aber auch auf dem V8 zu finden (© Daniel Reinhard, 2011)
Goggomobil T 250 (1955) - ideal für die junge Familie - Abbildung aus einem zeitgenössischen Verkaufsprospekt (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1954) - sehr frühes Modell - aus einem zeitgenössischen Verkaufsprospekt (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1956) - ein frühes Modell mit hinten angeschlagenen Türen, für das Gepäck konnte man auf dem Dach einen Träger montieren (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1956) - wenn die ganze Familie auf die Reise geht - Abbildung aus einem Verkaufsprospekt von 1956 (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1956) - schon nach wenigen Monaten konnte das 10'000ste Goggomobil gefeiert werden (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1958) - auf grosser Fahrt - Bild aus einem Kalender der Glas GmbH von 1959 (© Archiv Zwischengas, 1958)
Goggomobil T 250 (1958) - Picknickszene - aus einem Jahreskalender der Glas GmbH (© Archiv Zwischengas, 1958)
Goggomobil T 250 (1966) - von aussen waren die Version T 250 und T 400 nicht zu unterscheiden - Liegesitze und Kurbelfenster hatten beide (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1956) - Röntgenblick durch das Goggomobil - gute Raumökonomie für zwei Erwachsene, zwei Kinder und Gepäck (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1954) - Chassis ohne Karosserie - aus einem frühen Verkaufsprospekt (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1956) - auf Ferienreise (© Josef und Daniel Reinhard, 1956)
Goggomobil T 250 (1955) - die Sensation bei der Alpenfahrt (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1956) - im harten Schotter-Rallye-Einsatz (© Josef und Daniel Reinhard, 1956)
Goggomobil T 250 (1956) - Testfahrt auf unbefestigten Strassen (© Josef und Daniel Reinhard, 1956)
Goggomobil T 250 (1958) - auf grosser Fahrt - Aufnahme aus einem Kalender der Glas GmbH (© Archiv Zwischengas, 1958)
Goggomobil T 250 (1956) - stolzer Besitzer (© Josef und Daniel Reinhard, 1956)
Goggomobil T 250 (1956) - niemand zu gross, ein Goggomobil-Fan zu sein (© Josef und Daniel Reinhard, 1956)
Goggomobil T 250 (1956) - hier kommt der Nachschub (© Josef und Daniel Reinhard, 1956)
Goggomobil TS 250 (1958) - exotische Szenerie für das Coupé - aus einem Kalender der Glas GmbH von 1959 (© Archiv Zwischengas, 1958)
Goggomobil T 250 (1958) - Goggomobile, soweit das Auge blickt - Aufnahme aus einem Kalender der Glas GmbH (© Archiv Zwischengas, 1958)
Goggomobil T 250 (1955) - kompakte Abmessungen ohne Nutzungseinschränkungen - Abbildung aus einem Prospekt (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1957) - Skizze zeigt die dreifach verstellbaren Sitze der Limousine, die sogar eine Liegestellung zuliessen (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1958) - Skizze lässt durch das Goggomobil durchblicken (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1965) - Durchsichtszeichung des Zweitakt-Motors mit zwei parallelen Zylindern (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1958) - Skizze zum halbautomatischen elektromagnetisch schaltbaren Getrag-Getriebe (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 250 (1958) - das manuell zu schaltende Viergang- und das elektromagnetisch schaltbare halbautomatische Getriebe von Getrag im Vergleich (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1958) - das Coupé für die elegante Dame - aus einem Verkaufsprospekt (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1956) - elegantes Kleinstcoupé ziert auch die Frau von Welt - Abbildung aus einem Verkaufsprospekt (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1958) - das Coupé offenbahrte sichtbare Reize - Aufnahme aus einem Kalender der Glas GmbH (© Archiv Zwischengas, 1958)
Goggomobil TS 250 (1957) - auch das Coupé offerierte vier Plätze (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1957) - das Coupé zeigte einen neckischen Kühlergrill ohne Funktion (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1958) - Coupé am Genfer Autosalon von 1958 (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1958) - Coupé mit individueller Note (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1958) - das Coupé weckt überall Interesse - aus einem Kalender der Glas GmbH (© Archiv Zwischengas, 1958)
Goggomobil TS 250 (1958) - das Coupé am Autosalon (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1966) - ein späteres Coupé, die Türen sind nun vorne angeschlagen, auch als TS 400 erhältlich (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1958) - Skizze zeigt die gute Nutzung - auch das Coupé bot Platz für zwei Erwachsene, zwei Kinder und etwas Gepäck (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1957) - auch das Coupé hatte anfangs nach hinten öffnende Türen (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TS 250 (1958) - Interieur des Coupés, interessant der Schalter des elektromagnetisch zu bedienenden Halbautomatik-Getriebe (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil Cabriolet (1958) - das Cabriolet schaffte es nie in die Serie - Abbildung aus einem Verkaufsprospekt von 1958 (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil TL 300  (1958) - die Nutzfahrzeugversion im Einsatz für den ADAC - Aufnahme aus einem Kalender der Glas GmbH (© Archiv Zwischengas, 1958)
Goggomobil TL 300 (1958) - der Kleintransporter wurde nur rund 2'000 Mal gebaut und vor allem von der Deutschen Post eingesetzt (© Zwischengas Archiv)
Goggomobil T 700 (1958) - Werbung 'Goggomobil fahren heisst sparen' (© Archiv Zwischengas, 1958)
Goggomobil T 700 (1958) - hoffentlich war der Motor da nicht heiss - Aufnahme aus einem Kalender der Glas GmbH (© Archiv Zwischengas, 1958)
Goggomobil T 600 (1958) - Eleganz wird zusätzlich durch die Zweifarbenlackierung betont (© Zwischengas Archiv)