Geheilt entlassen - der historische Test des VW K 70 L

Erstellt am 1. August 1973
, Leselänge 5min
Text:
Herbert Völker
Fotos:
Volkswagen 
4
Archiv 
15

Zusammenfassung

Der von NSU übernommene K 70 reifte nach seiner Vorstellung im Jahr 1970 zum familientauglichen und gemässigt sportlichen Flaggschiff von Volkswagen. Die Auto Revue testete im Sommer 1973 den K 70 L und befand, dass die meisten Schwächen ausgeräumt waren und die Vorteile überwogen. Dieser Bericht gibt den neu redigierten Originaltext wieder und ergänzt ihn mit Archivbildern und dem Originalprospekt.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • NSU chancenlos
  • L für Luxuspaket
  • Verbessert und ausgereift
  • Sichere Straßenlage
  • Vermeidbares Quietschen beim Start
  • Hoher Fahrkomfort und grossartige Sitze
  • Vollständige Armaturenausstattung
  • Kofferraum als ausschlagendes Argument?
  • Empfehlenswerter Kauf
  • Der VW K 70 L im Vergleich mit der Konkurrenz

Geschätzte Lesedauer: 5min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Wenn man unter jenen war, die vor fünf Jahren den Embryo K 70 (bei NSU) und dessen Abtreibung miterlebten, tat man sich schwer, Mitleid für die aufgekauften Neckarsulmer und Zorn auf den allmächtigen VW-Giganten zu unterdrücken. Der K 70 im Prototypen-Stadium war für viele von uns so etwas wie der zweite Beweis (nach dem Ro 80), daß eine kleine Firma dank der schöpferischen Kraft ihrer Ingenieure überleben könne, sozusagen der schöne Traum vom tapferen Handwerksburschen, der sich gegen die Übermacht des industriellen Establishments behauptet. Heute scheint festzustehen, daß das kleine NSU-Werk keine Chance gehabt hätte, den Ro 80 überleben zu lassen, es hätte wahrscheinlich auch nicht die Chance gehabt, den K 70 zu etablieren. Es bedurfte in beiden Fällen des langen Atems eines Superkonzerns, um progressive Ideen zu einem konsumentenfreundlichen Endergebnis zu führen. Beim K 70 ist dies erst mit Anlaufen des Modell-Jahrgangs 1973 (also dreieinhalb Jahre nach der geplanten Vorstellung des Ur-K 70 am Genfer Salon!) gelungen.

 
5min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch via Facebook anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 5min)
Zugriff auf alle 19 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Kompletter Zugriff auf über 55% aller Artikel auf zwischengas.com
Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
Weniger Werbung
Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

Geschätzte Lesedauer: 5min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von Beat Schirmer
10.09.2013 (14:40)
Antworten
K70 - da tauchen Erinnerungen auf, welche der Bericht bestätigt: mehr als lausiges Getriebe, oben zugeknöpfter Motor, schönes Interieur, riesiger Kofferraum. Im Vergleich der zeitverwandte Audi Super 90: altbackenes Design, sportlicher Motor, ebenfalls ansprechender Innenraum mit guten Sitzen.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 75 PS, 1605 cm3
Limousine, viertürig, 75 PS, 1594 cm3
Limousine, viertürig, 90 PS, 1594 cm3
Limousine, viertürig, 100 PS, 1795 cm3
Buggy, 44 PS, 1483 cm3
Kübelwagen, 48 PS, 1584 cm3
Geländewagen, 75 PS, 1714 cm3
Coupé, 115 PS, 1984 cm3
Cabriolet, 50 PS, 1570 cm3
Cabriolet, 70 PS, 1457 cm3
Cabriolet, 110 PS, 1588 cm3
Cabriolet, 112 PS, 1781 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

München, Deutschland

+49 (0) 1608209368

Spezialisiert auf Volkswagen

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Oberweningen, Schweiz

0041 44 856 11 11

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.