Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Heel Banner 2: Heel Oldtimer
Bild (1/1): Frazer-Nash (1933) - In voller Fahrt am "International 6 Days Alpine Trial" im Jahr 1933 (© Archiv Automobil Revue)
Fotogalerie: Nur 1 von total 48 Fotos!
47 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Artikelsammlungen zum Thema

Verschwundene Marken

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
BMW 840i (1993-1996)
Coupé, 286 PS, 3982 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
BMW 503 (1956-1959)
Cabriolet, 140 PS, 3168 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
BMW 507 (1956-1959)
Roadster, 150 PS, 3168 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
BMW Isetta (1955-1962)
Kleinwagen, 12 PS, 245 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
BMW 503 (1956-1959)
Coupé, 140 PS, 3168 cm3
 
ZG Events REG Eigenwerbung
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
PRO
Lieber Leser, liebe Leserin,
schön, dass Sie bei uns sind!

«PDFs runterladen und drucken» ist exklusiv für unsere Premium-PRO-Mitglieder vorbehalten.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Für diese Funktionalität oder Dienstleistung benötigen Sie eine Premium PRO Mitgliedschaft.
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
 
Sie können diesen Artikel lesen
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
 
Sie können diesen Artikel lesen
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Frazer Nash - Der Kettengangster (Thrash your Nash!)

Erstellt am 28. Juni 1964
Text:
Halwart Schrader
Fotos:
Bonhams 
(3)
Temple Press LTD 
(1)
Autocar 
(1)
H. R. Clayton 
(1)
Werk 
(1)
Archiv 
(41)
 
48 Fotogalerie
Sie sehen 1 von 48 Fotos
Weshalb nicht alle Fotos?

Wie kann man alle Fotos sehen?

47 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Zusammenfassung

Frazer Nash war ein aufstrebendes Automobilunternehmen, dass innerhalb der Zwanziger- und Dreissigerjahre ordentlich Eindruck machte - nicht zuletzt darum, weil nahezu keine Marke derart viele unterschiedliche Modelle auf den Markt brachte und die Kunden mit den verschiedensten technischen Schmankerln zu überzeugen wusste. Sowohl auf der Strasse als auch auf der Rennstrecke waren die leichtgewichtigen Sportwagen kaum in die Schranken zu verweisen. Dieser Bericht blickt zurück auf die rund 35-jährige Geschichte eines kleinen Sportwagen-Unternehmens, dessen Ruhm bis heute nachklingt, illustriert mit vielen historischen Abbildungen und Verkaufsliteratur von damals.

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Frazer Nash - britische Sportwagen mit deutschem Appeal: Schon 1934 gab es eine intensive Zusammenarbeit mit BMW. Charakteristisch für die Roadster der 20er und 30er Jahre: die durch Ketten betätigten Getriebe. Halwart Schrader erzählt die Geschichte der berühmten Marke. Spricht man von Frazer Nash, meint man den Kettenwagen. Jenen Roadster der zwanziger und frühen dreißiger Jahre, der wegen seines durch Ketten betätigten Getriebes auf der Hinterachse schon zu Lebzeiten als Kuriosum galt. Die „Chain Gang“, wie sich die kleine Gruppe überzeugter Frazer-Nash-Piloten seit jeher nennt, pflegt mit diesen Autos einen bravourösen Fahrstil aufs Pflaster zu legen - sie gelten, wie etwa die Fahrer hochgetunter Morgan-Dreiräder, als Outsider der Vintage-Car-Szene …

 
11min
Lieber Leser, liebe Leserin,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder
registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

 

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 11min)
Zugriff auf alle 48 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Zugriff auf über 60% aller Artikel auf zwischengas.com
Zugriff auf Premium-Fotos (Sie sehen dann 80% aller Fotos anstatt nur 10% von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 48'000+ Einträgen
Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
Weniger Werbung
Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

“Chain Gang”
Flotte Tourenwagen
Rasselnd und nicht immer pannenfrei
Mehr Power für weniger Zuverlässigkeit
Kaum einer glich dem anderen
Der Konkurrenz das Fürchten lehren
Eine Replica nicht wie andere
Kein Geschäft mit Zukunftsaussichten
Wertvolle Geschäftsbeziehungen zu Deutschland
Deutsch oder nicht Deutsch…?
Kooperation mit BMW
Ordentlich Leistung unter der Haube
BMW-V8 für Frazer Nash
Liaison mit Porsche
... Doch schnell verblasste der Ruhm
Viele Typen, wenig Stückzahlen
Verwegener Fahrstil
Gebaute Modelle
Geschätzte Lesedauer: 11min

Alle 48 Bilder zu diesem Artikel

···
 
Quelle:

Neueste Kommentare

 
 
is******:
12.05.2020 (13:03)
Das Buch dazu:
Denis Jenkinson
From Chain Drive to Turbocharger
The A.F.N. Story

relativ leicht antikarisch zu finden - sehr lesenswert!
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Artikelsammlungen zum Thema

    Verschwundene Marken

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    BMW 840i (1993-1996)
    Coupé, 286 PS, 3982 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    BMW 503 (1956-1959)
    Cabriolet, 140 PS, 3168 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    BMW 507 (1956-1959)
    Roadster, 150 PS, 3168 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    BMW Isetta (1955-1962)
    Kleinwagen, 12 PS, 245 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    BMW 503 (1956-1959)
    Coupé, 140 PS, 3168 cm3
    SC Probe Abo 2020
    SC Probe Abo 2020