Revolution in Köln: Der neue Ford Taunus 17M (P3 im historischen Test)

Erstellt am 1. November 1960
, Leselänge 8min
Text:
Günther Gebhardt
Fotos:
Ford Motor Company 
1
Archiv 
39

Zusammenfassung

Ford tanzt aus der Trapez-Reihe! Leistung und Wirtschaftlichkeit, im Windkanal gewonnen. So begann im Jahr 1960 der Testbericht der Zeitschrift ‘hobby’ zum neuen Ford Taunus 17M. Günther Gebhardt sah im neuen Taunus nicht nur ein neues Auto, sondern den Aufbruch in eine neue Epoche, in der modisches Design-Finessen der Aerodynamik und Funktionalität geopfert würden. Dieser Artikel gibt den Originalwortlaut des damaligen Testberichts wieder und zeigt den Ford Taunus 17M auf über 50 historischen Bildern sowie im damaligen Verkaufsprospekt.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Testfahrt im Geheimen
  • Wirtschaftlichkeit dank Aerodynamik
  • Ein kühner Wurf
  • Form aus dem Windkanal ohne Kompromisse beim Innenraum
  • Sparsam!
  • Beachtliche Dynamik
  • Fahrsicher und komfortabel
  • Geringstmögliche Kompromisse
  • Funktionalität und Effizienz statt modische Sackgasse
  • Technischer Steckbrief

Geschätzte Lesedauer: 8min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Autotester sind nicht leicht zu überraschen. Es gehört zu ihrem Beruf, daß sie allen Neuerscheinungen auf dem Automarkt ein bißchen skeptisch und gelangweilt gegenüberstehen. Man kennt ja den Publikumsgeschmack, man weiß, welche Moderichtung gerade en vogue ist, und man ist gewohnt festzustellen, daß gerade die großen Autofirmen aus rein wirtschaftlichen Erwägungen bei ihren Neuerscheinungen kaum wagen, gegen den Strom zu schwimmen. So hat man sich in der letzten Zeit daran gewöhnt, Trapezlinien in allen möglichen Varianten von Fiat bis Opel vorgesetzt zubekommen, und erwartete vom lange angekündigten neuen Ford Taunus nichts weiter als eine neue Spielart dieser Gattung.

 
8min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
Zugriff auf bis zu 40 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
Zugriff auf alle 40 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
Zugriff auf alle 40 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 8min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von mo******
01.03.2016 (12:24)
Antworten
Ein TS war mir über rund 150 000 km ein toller Kumpel. Ganz ohne Reparaturen ging es nicht. Am schlimmsten: Nachdem meine Mutter der Ansicht war, man könne auch mit einem leutenden roten Licht weiter fahren, machte der Motor komische Geräusche... Er lief zwar noch, wurde jedoch revidiert. Rost gab es natürlich ebenfalls. Darauf haben wir den 17m mit dem Pinsel neu gestrichen. Einmal fuhr ich von Wien auf den damals fast leeren Autobahnen praktisch alles volle Pulle heim. Da Gürtelreifen mit geringerem Abrollumfang montiert waren, lief er gemäss Tacho über 160. Dass anschliessend ein Ventil angebrannt war, musste ich als teure Erfahrung verbuchen. Eigentlich möchte ich wieder einen 17m, aber in der Garage stehen vier Autos und kein Platz ist frei.
von vi******
01.03.2016 (09:08)
Antworten
Damals mein Traumwagen! Gebraucht gekauft, aber nach 2 Jahren kam das linke Federbein durch die Motorhaube; alles Rost.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 60 PS, 1698 cm3
Limousine, zweitürig, 55 PS, 1498 cm3
Limousine, viertürig, 55 PS, 1498 cm3
Limousine, zweitürig, 60 PS, 1698 cm3
Limousine, zweitürig, 65 PS, 1698 cm3
Limousine, viertürig, 65 PS, 1698 cm3
Limousine, viertürig, 60 PS, 1698 cm3
Limousine, zweitürig, 60 PS, 1698 cm3
Limousine, zweitürig, 70 PS, 1758 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Mönchsdeggingen, Deutschland

09088920315

Spezialisiert auf Ford, Chevrolet, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Birmensdorf, Schweiz

044 737 28 00

Spezialisiert auf Lotus

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...