Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC-Abo-Kampagne
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Kaum ein anderes Auto kombiniert Rennwagen-Gene, Designeleganz und Granturismo-Qualitäten so perfekt wie ein Fiat Dino Spider. Gebaut wurde er von 1966 bis 1973 zuerst als Zweiliter, später als 2,4-Liter-Version. Knapp 1’600 Spider konnten verkauft werden, heute sind sie begehrte Klassiker. Dieser Bericht schildert die Geschichte des Fiat Dino Spiders und portraitiert ein Exemplar aus dem Jahr 1968, ergänzt um viele Archivabbildungen, den Verkaufsprospekt und Presseunterlagen.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Fiat Dino Spider - Ferrari-Kraft im Bug und Wind in den Haaren (Fotogalerie)

Foto Galerie

4 / 115 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 4 / 115).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/4): Fiat Dino Spider (1968) - was könnte es Schöneres geben (© Balz Schreier, 2013)Bild (1/4): Fiat Dino Spider (1968) - was könnte es Schöneres geben (© Balz Schreier, 2013)
Bild (2/4): Fiat Dino Spider (1968) - Serienmässig war der Dino mit einer Vinyl-Ausstattung versehen (© Balz Schreier, 2013)Bild (2/4): Fiat Dino Spider (1968) - Serienmässig war der Dino mit einer Vinyl-Ausstattung versehen (© Balz Schreier, 2013)
Bild (3/4): Fiat Dino Spider (1968) - Als Basis für den Formel-2-Rennsport gedacht (© Balz Schreier, 2013)Bild (3/4): Fiat Dino Spider (1968) - Als Basis für den Formel-2-Rennsport gedacht (© Balz Schreier, 2013)
Bild (4/4): Impressionen von der Retro Classics Stuttgart 2011 - Fiat Dino (© Bruno von Rotz, 2011)Bild (4/4): Impressionen von der Retro Classics Stuttgart 2011 - Fiat Dino (© Bruno von Rotz, 2011)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Fiat Dino Spider (1968) - Nur 4,11 Meter lang war das Voll-Cabriolet (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Die Zweiliter-Spider wurden bei Fiat in Turin gebaut (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - 1,71 Meter breit ist das Cabriolet (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Der Spider galt damals als sportlicher als das parallel gebaute Bertone-Coupé (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Klassische Proportionen (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Nur bei Fiat gab es den Dino-Motor in Kombination mit einem "richtigen" Cabriolet (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - vielleicht der schönste Fiat aller Zeiten (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - von Pininfarina gab es auch einen Coupé-Entwurf auf der Basis des Spiders (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - 1163 Zweiliter-Spider wurden gebaut (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Frischluftvergnügen für zwei, im Notfall auch drei Personen (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Fiat mit Ferrari-Herz (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - trotz rennwagenmässiger Motorcharakteristik lässt sich der Dino auch gemütlich fahren (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - als die Rundumsicht bei Cabriolets noch praktisch unbeschränkt war ... (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - auch die Heckgestaltung erinnert an Sportwagen aus Maranello (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - der Nachfolger hatte einen 2,4-Liter-Motor und Einzelradaufhängungen hinten (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Perfekte Symbiose von Eleganz und Agressivität (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - aus den beiden Auspuffenden ertönt wahre Musik (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1968) - Das Verdeck lässt sich vollständig versenken, eine Persenning deckt das Gestänge ab (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Hier fehlt das Fiat-Zeichen auf der Motorhaube (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - kein billiges Vergnügen vor fast 50 Jahren (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - passt hervorragend in einen Jacht-Hafen (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Auf den ersten Blick würde ihn mancher für einen Ferrari halten (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Klassisch sportliches Armaturenbrett (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Lenkrad (Nardi) und Schaltknopf sind nicht original (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Vollständige Instrumentierung, sogar ein Ölthermometer ist vorhanden (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Roter Bereich ab 8'000 U/min, das gab es damals nur in rennmässigen Sportwagen (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Pininfarina hinterliess seinen Schriftzug an mehreren Stellen (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Zusatzfunktionen werden auf der Mittelkonsole geschaltet (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - klassische Schalter und ein Becker-Radio (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Der Motor hat einen Aluminium-Block (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Luftfilterkombination wie hier montiert ist nicht original (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - 160 PS leistete der Zweiliter-Motor (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Die Zweiliter-Version des Motors wurde auch beim Dino 246 GT und beim Fiat Dino Coupé eingesetzt (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Sechs Zylinder in V-Form (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Cromodora-Räder mit Zentralverschluss hatte nur der Zweiliter-Spider (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Das Pininfarina-Markenzeichen auf der Flanke (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Das Dino-Emblem (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Der Kühlergrill erinnert an die Sportwagen aus Maranello (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Die Form der vorderen Kotflügel ist eng an den Dino 206 Berlinetta Speciale von Pininfarina angelehnt (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Die Frontscheinwerfer liegen relativ tief (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Doppelscheinwerfer wie bei Pininfarinas Dino Berlinetta Speciale von 1965 (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Klassische Türgriffe (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Rundungen, Rundungen (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Zwei Rundleuchten wie beim Dino 206/246 GT (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Klarer Hinweis auf die Motorgrösse (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Szene am Strand Teil 1 (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - Szene am Strand Teil 2 (© Bruno von Rotz, 2013)
Ferrari Dino Berlinetta Speciale Pininfarina (1965) - am Automobilsalon von Paris 1965 (© Archiv Automobil Revue)
Dino Berlinetta Speciale Due Posti (1965) - Prototyp von vorne gesehen (© Zwischengas Archiv)
Dino Berlinetta Speciale Due Posti (1965) - Seitenansicht des Prototyps (© Zwischengas Archiv)
Ferrari Dino 206 Berlinetta Speciale Pininfarina (1965) - epochaler Entwurf - am Genfer Automobilsalon von 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider 2000 (1966) - aus dieser Sicht ist die Ähnlichkeit des Pininfarina-Entwurfs mit der Dino Berlinetta Speciale von 1965 klar zu erkennen (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider 2000 (1966) - die Gestaltung der Front mit den vier Scheinwerfern erinnert an die Dino Berlinetta Speciale von Pininfarina (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider 2000 (1966) - Heckansicht mit Designelementen, die an die Studie Dino Berlinetta Speciale von Pininfarina erinnern (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider 2000 (1966) - vor allem die Front lässt die Dino Berlinetta Speciale aufleben (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino 2000 Spider (1966) - Frontmotor-Spider mit Pininfarina-Design (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider 2000 (1966) - Interieur und Armaturenbrett (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider 2000 (1966) - eigenständiges Design im Bereich der A- und B-Säule (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - als Fiat dank der vielen Schriftzüge eindeutig markiert (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - auf den Zentralnaben prangte der Fiat-Schriftzug (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - das grosse Luftfiltergehäuse verdeckt den Aluminium-Motor (© Archiv Automobil Revue)
Fiat Dino Spider (1967) - der V6 ist unter dem Luftfiltergehäuse kaum zu sehen (© Archiv Automobil Revue)
Fiat Dino Spider (1967) - die Basis für die Formel-2-Homologation - 500 Stück mussten in einem Jahr verkauft werden (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - durch das Kühlgitter sieht man das Zweiklanghorn (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - ebener Kofferraum (© Archiv Automobil Revue)
Fiat Dino Spider (1967) - ein frühes Pressefoto (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Grundaufbau und Blick auf die Mechanik (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Heckansicht (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - klassische Proportionen für den Spider (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - klassisches Lenkrad und Armaturenbrett (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Längsschnitt des Motor (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Querschnitt des Aluminium-Motors (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Schnittzeichnung durch das Fiat-Fünfgang-Getriebe, das nur beim Zweiliter-Spider zum Einbau kam (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Leistungs- und Drehmomentkurven - wer vorwärtskommen wollte, musste den Motor hoch drehen lassen (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Lenkrad und Armaturenbrett eines frühen Spiders (© Archiv Automobil Revue)
Fiat Dino Spider (1967) - mit dem Hardtop, das es als Zusatzausstattung gab (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Pressematerial (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1968) -elegant auch in Rot (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1968) - Eleganz aus dem Hause Pininfarina (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1968) - Vogelperspektive (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1968) - der Motor ohne Luftfilter (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Seite an Seite mit dem Fiat Dino Coupé (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Testfahrten (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - Testwagen von schräg hinten fotografiert (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1967) - viel schöner konnte man den Ferrari-Motor gar nicht verpacken (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1968) - das Interieur wurde bereits im zweiten Jahr wieder geändert (© Archiv Automobil Revue)
Fiat Dino Spider (1967) - zierliche Rückbank (© Archiv Automobil Revue)
Fiat Dino Spider (1968) - Spazierfahrt am Meer (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1968) - zusammen mit dem Fiat Dino Coupé (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1969) - Heckansicht, ausgestellt am Genfer Automobilsalon 1969 (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1971) - Abmessungen und Dimensionen (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1971) - von Pininfarina gezeichnetes Cabriolet mit dem 2.4-Liter-Dino-Motor (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1971) - mit dem 2,4-Liter-Modell verschwanden auch die Zentralnaben (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1971) - der 2,4-Liter-Spider musste auf das klassische Kühlergitter verzichten (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1971) - Lenkrad und Armaturenbrett der 2,4-Liter-Version (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino 2400 Spider (1969) - die grössere Version unterschied sich nur durch Details, am Pininfarina-Entwurf wurde kaum etwas geändert (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1971) - schematische Darstellung des Armaturenbretts der 2,4-Liter-Version (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Berlinetta Pininfarina (1967) - Einzeltstück, Fiat liess das Copué bei Bertone gestalten und produzieren (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Coupé (1967) - steht dem Spider bezüglich Eleganz in nichts nach (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Coupé (1967) - elegante, aber sehr funktionelle Formgebung (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Coupé (1967) - Giugiaro gestaltete das Coupé bei Bertone (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Coupé (1967) - eine klassische Coupé-Statur (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Coupé (1967) - technisch war das Coupé mit dem Spider identisch (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Coupé (1968) - das Coupé wies völlig andere Züge auf als der Spider (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Coupé (1971) - Seite an Seite mit dem Spider 2400 (© Zwischengas Archiv)
Dino 206 GT (1968) (© Zwischengas Archiv)
Dino 206 GT (1968) - frühe Version des Dino-Coupés (© Zwischengas Archiv)
Dino 206 GT (1967) - Heckansicht eines frühen Coupés (© Zwischengas Archiv)
Fiat Dino Spider (1968) - Schöne Rundungen, eines der schönsten Cabriolets aller Zeiten (© Bruno von Rotz, 2013)
Fiat Dino Spider (1968) - aus dieser Perspektive vom 2,4-Liter-Modell nur wegen der Zentralverschlüsse zu unterscheiden (© Balz Schreier, 2013)
Fiat Dino Coupé (1967) - das Dino-Coupé zeichnete Giugiaro in Bertone-Diensten (© Zwischengas Archiv)
 
 
Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019