Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
FridayClassic20
Bild (1/1): Fiat 1500 L (1963) - Von vorn sieht der "lange" genau wie ein 1800 B aus. Die Bezeichnung "1500 L" am Heck ist das einzige Unterscheidungsmerkmal für den neuen Typ. Wenn man nicht auffallen möchte, kann man diese Aufschrift auch entfernen. (© Zwischengas Archiv)
Fotogalerie: Nur 1 von total 23 Fotos!
22 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Empfohlene Artikel / Verweise

Markenseiten

Alles über Fiat

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 1500 L (1963-1968)
Limousine, viertürig, 80 PS, 1481 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Fiat 1500 (1963-1965)
Cabriolet, 72 PS, 1481 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 1500 (1961-1964)
Kombi, 72 PS, 1481 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 1500 (1961-1964)
Limousine, viertürig, 72 PS, 1481 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Fiat Ghia 1500 GT (1962-1967)
Coupé, 84 PS, 1481 cm3
 
Fribourg2020
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Der lange Lulatsch aus Turin - Fiat 1500 L im (historischen) Test

    Erstellt am 17. Juli 1963
    Text:
    Heinz Kranz
    Fotos:
    Archiv 
    (23)
     
    23 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 23 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    22 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Zusammenfassung

    Der Fiat 1500 L war kein neues Modell an sich, sondern stellte die vergrösserte Verison des Fiat 1500 dar. Grösse und Preis richteten sich an Familien und deren Budget. Für einen verhältnismässig fairen Preis konnte man somit viel Komfort und Sicherheit erwerben. Ob der Fiat 1500 L auch im Alltag überzeugte, wollte die Zeitschrift 'hobby' im Sommer 1963 herausfinden. Dieser Bericht gibt den Originalwortlaut des Testberichts von damals wieder und zeigt den Fiat 1500 L auf vielen Fotos und im Originalprospekt.

    Leseprobe (Beginn des Artikels)

    Ein Auto für die große Familie zu 'kleinen Preisen* stellte das italienische Werk auf die Räder. Der Unterschied zum 'großen* Fiat ist nur unter der Haube zu erkennen. Der Buchstabe “L” hinter der Typenbezeichnung eines Autos kann verschiedene Bedeutungen haben: Beim (Opel) Kapitän heißt es “Luxus”, bei einem (Mercedes-Benz) SL soviel wie “leicht”. Hinter der Zahl 1500 eines Wagens, der vom Fiat 1800 äußerlich kaum zu unterscheiden ist, bedeutet dieses “L” ganz schlicht und einfach “lang”. Einen ganzen heißen Tag lang raste ich mit dem Fiat “1500 lunga” über die Autostradas von Turin nach Mailand und Ivrea und über Serpentinenstraßen rund um Aosta, um herauszubekommen, ob ein Fiat 1800 mit dem Motor des Fiat 1500 ein wirklich brauchbares Auto sei. Ich fuhr mit zwei, in der Hauptsache jedoch mit vier Personen, denn der 1500 L soll das Auto für die große Familie werden, die im normalen 1500 keinen Platz findet.

     
    6min
    Lieber Leser, liebe Leserin,
    schön, dass Sie bei uns sind!

    Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
    Melden Sie sich doch schnell an oder
    registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

     

    Jetzt registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

    Kostenlose Registrierung
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
    Zugriff auf alle 23 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
    Zugriff auf über 60% aller Artikel auf zwischengas.com
    Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
    Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 48'000+ Einträgen
    Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
    Weniger Werbung
    Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

    Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

    Brauchbar oder nicht?
    Altbewährte Techniken
    Glückliche Kombination mit wirtschaftlichen Vorteilen
    Preisschlager trotz gravierender Kritik?
    Motortechnisch keine grossen Unterschiede bemerkbar
    Raum, Komfort, Technik und Sicherheit zu sehr gutem Preis
    Geschätzte Lesedauer: 6min

    Alle 23 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    ro******:
    08.01.2020 (11:49)
    Mein Vater fuhr diesen Wagen von 1964 bis 1967. Wir haben später immer rückblickend gesagt: "Das war unser schönszes Auto!" Ich habe vor 1 Jahr ein Auto mit derselben Karosserie angeschafft, um das nochmal erleben zu können: Den FIAT 2300.
    Es ist wirklich ein tolles Fahrgefühl im Gegensatz zu heutigen Autos. Wenn man drin sitzt, hat man das Gefühl, in einer wirklich großen Limousine zu sitzen. Auf dem Parkplatz wirkt er bzgl. Breite und Höhe neben modernen Fahrzeugen fast wie ein Kleinwagen. Ich denke, der Grund sind dünnere Türen und das Fehlen eines nennenswerten Mitteltunnels.
    Und die Rundumsicht ist phantastisch!
    al******:
    05.01.2020 (15:26)
    Mit Stil und "Gesicht"!, M.E. eines von vielen "schönen" Autos aus der Zeit.
    Die heutigen Computer optimierten Wagen sind nur noch Einheitsbrei!
    Warum müssen die Autos immer länger und breiter werden?
    Ob die "Kunden" das wirklich alle wollen ?
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Empfohlene Artikel / Verweise

    Markenseiten

    Alles über Fiat

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Fiat 1500 L (1963-1968)
    Limousine, viertürig, 80 PS, 1481 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Fiat 1500 (1963-1965)
    Cabriolet, 72 PS, 1481 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Fiat 1500 (1961-1964)
    Kombi, 72 PS, 1481 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Fiat 1500 (1961-1964)
    Limousine, viertürig, 72 PS, 1481 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Fiat Ghia 1500 GT (1962-1967)
    Coupé, 84 PS, 1481 cm3
    ToffenMarch2020
    ToffenMarch2020