Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
HERO 1000 Mile Trial
Bild (1/1): Fiat 1300 und 1500 (1961) - Eindruck schinden geht mit Weisswandreifen natürlich besser (© Archiv Automobil Revue)
Fotogalerie: Nur 1 von total 27 Fotos!
26 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Fiat

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 1300 (1961-1967)
Kombi, 65 PS, 1295 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 1300 (1961-1967)
Limousine, viertürig, 65 PS, 1295 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 1500 (1961-1964)
Kombi, 72 PS, 1481 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 1500 (1961-1964)
Limousine, viertürig, 72 PS, 1481 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Fiat 1500 (S) OSCA (1960-1962)
Cabriolet, 90 PS, 1491 cm3
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Fiat 1300 und 1500 - zwei schnelle Stars der Mittelklasse

    Erstellt am 1. Juni 1961
    Text:
    Günther Gebhardt
    Fotos:
    Archiv 
    (27)
     
    27 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 27 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    26 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    Die neue Fiat-Mittelklasse war 1961 mit grossem Interesse erwartet worden. Und der Fiat 1300/1500 enttäuschte nicht, zumindest nicht den 'Schreiber' der Zeitschrift ‘hobby’. Er fand jedenfalls kaum ein Haar in der Suppe und lobte Raumgestaltung, Fahrleistungen- und -eigenschaften. Dieser Artikel gibt den Originalwortlaut aus dem Jahr 1961 wieder und zeigt die Modelle Fiat 1300 und 1500 auf historischem Bildmaterial und im damaligen Originalverkaufsprospekt.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Für etablierte und erfahrene Käufergruppen
    Mit Spannung erwartet
    Ein schneller Hecht im Karpfenteich
    Trapezform aus dem Windkanal
    Innen grösser als aussen
    Praktisch
    Für den verwöhnten Sportfahrer
    Scheibenbremsen vorne
    Gute Beschleunigungswerte
    Im guten Kontakt zur Strasse
    Kein Möchtegern-Straßenkreuzer

     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 27 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    berndamsee:
    10.02.2015 (18:33)
    Der FIAT 1500 war das Firmenfahrzeug meines Vaters in Österreich und ersetzte seinen geliebten BMW 1600. Die anfängliche Antipathie wich aber dann recht schnelle einer Sympathie, dank dem wirklich spritzigen Motor. Diese FIATs gehörten damals wirklich zu den schnelleren Fahrzeugen und FIAT hielt lange an dieser Tradition der schnellen Mittelklassewagen fest. Sein Nachfolgefahrzeug war dann der FIAT 125 S, auch ein Wolf im Schafspelz. Irgendwann hat FIAT diese Linie dann verlassen und ist in die Mittelmässigkeit abgerutscht - was bekanntlich niemanden gut tut. LG Bernd
    pa******:
    06.02.2013 (23:11)
    In meiner Lehre habe ich diese Wagen repariert , ich arbeitete in einem Autohaus für Fiat Automobile . Es waren wunderbare Automobile . Leider hat der Rost die meisten dahin gerafft , schade eigentlich denn ansonsten waren die sehr zuverlässig , was man nicht von allen Fiat Automobile sagen konnte , denn Rost und die Elektrik waren damals die Schwachstellen von Fiat .
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Fiat

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Fiat 1300 (1961-1967)
    Kombi, 65 PS, 1295 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Fiat 1300 (1961-1967)
    Limousine, viertürig, 65 PS, 1295 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Fiat 1500 (1961-1964)
    Kombi, 72 PS, 1481 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Fiat 1500 (1961-1964)
    Limousine, viertürig, 72 PS, 1481 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Fiat 1500 (S) OSCA (1960-1962)
    Cabriolet, 90 PS, 1491 cm3
    Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020
    Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020