Die Wahrheit über den neuen Opel Rekord

Erstellt am 1. März 1961
, Leselänge 9min
Text:
Günther Gebhardt
Fotos:
Archiv 
20

Zusammenfassung

1960 präsentierte Opel den neuen Opel Rekord (P2). Die Zeitschrift ‘hobby’ fühlte ihm auf den Puls und kam zur Erkenntnis, dass er auch in seiner neuen Version haargenau das geblieben war, was er im Sinne der perfekten Autopsychologie seiner Erzeuger sein sollte und in seiner Klasse auch sein mußte, nämlich ein zuverlässiger Mittelkassewagen mit viel Platz und gutem Komfort. Dieser Artikel gibt den Originaltext von damals wieder und ist mit historischem Bildmaterial und zwei Fahrzeugprospekten illustriert.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • 1. Form
  • 2. Komfort und Platz
  • 3. Wirtschaftlichkeit
  • 4. Sicherheit
  • Technischer Steckbrief

Geschätzte Lesedauer: 9min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

In der Beziehungswelt zwischen Mensch und Auto die in 1 unserer Zeit - man mag dazu stehen wie man 'will _ eine doch so wichtige Rolle spielt, gibt es psychologisch gesehen verschiedene Gruppen. Da sind jene Autos von denen man träumt, meist nur aus der Ferne träumt; dann gibt es jene, die man 'in Kauf nimmt', obwohl man sich ihrer Grenzen genau bewußt ist, einfach, weil man sie als Fortbewegungsmitte] braucht; und dann gibt es jene dritte Gruppe, die dazwischen liegt. Im Rahmen gewisser Toleranzen sind diese Wagen etwa an der unteren Grenze der Traumautos oder an der oberen der nützlichen 'Arbeitstiere'. Psychologisch gesehen verführen sie den Käufer zu einem Kompromiß zwischen Wunschtraum und Notwendigkeit.

 
9min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 9min)
Zugriff auf alle 20 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 9min)
Zugriff auf alle 20 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 9min)
Zugriff auf alle 20 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 9min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von br******
28.02.2017 (18:59)
Antworten
Meine Vorschreiber zu Opel PII betreff Flaggen und Schlusslichter haben absolut recht. Ich möchte das nur noch ergänzen mit der Info, auch der 3 -türige Opel Caravan P II hatte die gekreuzten Flaggen hinten. Alle 4-türigen Fahrzeuge hatten die Flaggen hinten nicht. Man brauchte den Platz auch um für die Luxus Version das L anzubringen. Ich habe mir Bilder von der Fliessband - Produktion angesehen. Es gibt Prospekte vom 4 - türigen Rekord mit den Flaggen, aber das sind keine Fotos, die Bilder wurden gemalt.
von E1******
20.02.2013 (12:49)
Antworten
Anmerkung zu dem im Vorspann gezeigten Foto des P2-Viertürers
Das Foto zeigt interessanterweise nicht die Serienausführung des P2 4-türers, sondern ein Vorserienmodell. In der Serie hatte dieser weder die gekreuzten Flaggen am Seitenteil hinten (nur der 2-türer!), noch dessen rundlichen Rückleuchten ("Teenetittchen"). Der 4-türer besaß die gleichen (längeren) zylinderförmigen und dann spitz zulaufenden Rücklichter wie das P2 Coupe.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, zweitürig, 50 PS, 1488 cm3
Limousine, viertürig, 50 PS, 1488 cm3
Limousine, zweitürig, 55 PS, 1680 cm3
Limousine, viertürig, 55 PS, 1680 cm3
Kombi, 50 PS, 1488 cm3
Kombi, 55 PS, 1680 cm3
Limousine, viertürig, 60 PS, 1680 cm3
Coupé, 100 PS, 2605 cm3
Limousine, zweitürig, 40 PS, 1488 cm3
Limousine, zweitürig, 40 PS, 1488 cm3
Limousine, zweitürig, 45 PS, 1488 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...