Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Oldtimer Galerie Toffen
Bild (1/2): Opel Manta GT/E (1970) - schneller und noch sportlicher dank Einspritzung (© GM Corporation, 1970)
Fotogalerie: Nur 2 von total 14 Fotos!
12 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Opel

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Opel Manta A (1600) (1970-1975)
Coupé, 68 PS, 1584 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Opel Manta A (1600 S) (1970-1975)
Coupé, 80 PS, 1584 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Opel Manta A (1900 S) (1970-1975)
Coupé, 90 PS, 1897 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Opel Manta B (1975-1979)
Coupé, 75 PS, 1875 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Opel Manta B (1975-1980)
Coupé, 60 PS, 1584 cm3
 
Oldtimer Galerie Toffen
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Der Anti-Capri aus Rüsselsheim: Familien-Coupé Opel Manta im Test

    Erstellt am 15. Oktober 1970
    Text:
    Heinz Kranz
    Fotos:
    GM Corporation 
    (3)
    Archiv 
    (11)
     
    14 Fotogalerie
    Sie sehen 2 von 14 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    12 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    “Kann man Beststeller produzieren?” fragte der ‘hobby’-Tester sich gleich zu Anfang seines Berichts, den er kurz nach der Lancierung des Opel Manta (A) verfasste. Und er kam zum Ergebnis, dass eigentlich die Voraussetzungen dafür gut sind, denn er fand kaum ein Haar in der Suppe. Dieser Artikel gibt den Originalwortlaut aus dem Testbericht von 1970 wieder und ist mit den zugehörigen Abbildungen und einigen Archiv-Bildern ergänzt.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Gewinnt der Manta gegen den Capri?
    Breites Motorenprogramm
    Technische Ausrüstung auf der Höhe der Zeit
    Modernes Fahrwerk
    Vollständig ausgerüstet
    Viel passive Sicherheit
    Ein fortschrittliches, europäisches Auto
    Der Opel Manta im Vergleich
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 14 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    sp******:
    31.10.2014 (04:06)
    Hallo zusammen, kann mich nur anschließen. Schöne Berichte über den schönsten Opel. Ich hatte zwei davon. Aber der 1,6er und 1,9er waren so genannte CIH Motore (CIH = Camshaft in Head). Korrekte Bezeichnung war damals ''hochliegende Nockenwelle''! Und auch der B-Manta war bis zum 2,4L mit diesem Motortyp unterwegs. Erst im D-Kadett kamen die modernen OHC (Over Head Camshaft) Motore zum Einsatz welche dann als 1,8er auch im B-Manta einzug hielten. Gruß aus Berlin.
    marben:
    23.10.2013 (15:27)
    Der Manta A war das schönere Auto als der Manta B; der wirkte ein bisschen italienisch. Mir gefiel damals der Manta SR, gold/schwarz oder später der GT/E.
    mfg
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Opel

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Opel Manta A (1600) (1970-1975)
    Coupé, 68 PS, 1584 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Opel Manta A (1600 S) (1970-1975)
    Coupé, 80 PS, 1584 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Opel Manta A (1900 S) (1970-1975)
    Coupé, 90 PS, 1897 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Opel Manta B (1975-1979)
    Coupé, 75 PS, 1875 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Opel Manta B (1975-1980)
    Coupé, 60 PS, 1584 cm3
    Hiscox
    Hiscox