Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Passione Caracciola 2019
Bild (1/3): Buick 8-57 an der Planai Classic 2010 (© Daniel Reinhard, 2010)
Fotogalerie: Nur 3 von total 9 Fotos!
6 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Buick

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Buick Special (1956)
Cabriolet, 200 PS, 5207 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Buick Roadmaster (1947-1948)
Cabriolet, 144 PS, 5241 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Buick Invicta (1959)
Cabriolet, 325 PS, 6571 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Buick Wildcat (1965)
Coupé, 340 PS, 6964 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Buick Skylark (1964-1965)
Cabriolet, 210 PS, 4916 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Kautschuk-Klassik
 
SC-Abo-Kampagne
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Buick Eight - mehr Achtzylinder als die Konkurrenz

    1. Juli 1985
    Text:
    Jan P. Norbye
    Fotos:
    Daniel Reinhard 
    (3)
    Archiv 
    (6)
     
    9 Fotogalerie
    Sie sehen 3 von 9 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    6 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    Ohne Zweifel ist der berühmteste 8-Zylinder-Reihenmotor von Colonel Jesse Gurney Vincent entworfen worden. Packard verwendete diesen Motor von 1923 bis 1956, und kurz nach 1923 folgte die Konkurrenz dem Beispiel. Buick aber bot nicht nur einen, sondern gleich drei verschiedene 8-Zylinder-Motoren an. Und diese wiesen einige interessante Konstruktionscharakteristiken auf.

    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 9 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Buick

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Buick Special (1956)
    Cabriolet, 200 PS, 5207 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Buick Roadmaster (1947-1948)
    Cabriolet, 144 PS, 5241 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Buick Invicta (1959)
    Cabriolet, 325 PS, 6571 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Buick Wildcat (1965)
    Coupé, 340 PS, 6964 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Buick Skylark (1964-1965)
    Cabriolet, 210 PS, 4916 cm3

    Spezialisten (Auswahl)

    Kautschuk-Klassik
    Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019