Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Querkopf mit Charme – Auto Union 1000 SP im (historischen) Test

Erstellt am 1. November 1960
, Leselänge 12min
Text:
Olaf von Fersen
Fotos:
Archiv 
20
Auto Union 1000 SP Roadster (1957) - schon im Verkaufsprospekt von 1957 war er angedacht, aber es sollte 1962 werden, bis man ihn kaufen konnte - den Roadster
Auto Union 1000 SP Roadster (1962) - inmitten von Markenkameraden
Auto Union 1000 SP (1958) - grazil gebaut, an den früheren Thunderbird erinnernd - Genfer Autosalon 1958
Auto Union 1000 SP Roadster (1962) - am Genfer Autosalon mit Frischölautomatik
Als Klassenschlager geplant - Auto Union Designer Jupp Dienst zeichnete den Auto Union 1000 Sp nach Vorbild des Ford Thunderbird. Zu dem 1955 vorgestellten weniger erfolgreichen Coupé gesellte sich 1961 noch ein Cabriolet
Auto Union 1000 Sp (1960) - 60 SAE-PS und eine traumhafte Linienführung - so sahen Träume aus im Jahr 1960
Bild von Partner Württembergische

Zusammenfassung

Beim ersten Blick auf den Auto Union 1000 SP tippt man unweigerlich auf eine zierlichere Kopie der frühen Ford Thunderbird. Schaut man aber genauer hin, offenbart das deutsche Zweitakt-Sportcoupé neben dem Frontantrieb viele weitere mechanische Eigenarten, die dem 1000 SP einen ganz eigenen Charakter verleihen. Ob man mit diesem warm werden kann und warum man die guten Schuhe lieber vor der Fahrt auszieht, ermittelte ein Journalisten-Duo im Jahre 1960. Dieser Artikel zitiert einen originalen Testbericht und zeigt den Auto Union 1000 SP auf umfangreichem historischen Bild- und Verkaufsmaterial.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Konstruktiv bedingte Eigenarten
  • Keine Konzession an „schnelle Linie“
  • Das Fahrgefühl
  • Ausstattung
  • Alles in allem
  • Aus der weiblichen Perspektive
  • Technische Daten und Testergebnisse

Geschätzte Lesedauer: 12min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Das Auto-Union-1000-Sportcoupé ist durchaus eine Persönlichkeit. Es ist deshalb besonders schade, daß seine Schöpfer ihm keinen schwungvollen Namen gaben, denn „AU 1000 SP“ klingt nüchtern wie Aspirin. Dieses Auto ist aber alles andere als ein nüchternes Stück Mechanik. Es hat Charme und Charakter. Es ist ein durchaus weibliches Auto: denn wir fanden an ihm Eleganz und Schönheit, Eitelkeit und Trotz und – ein bißchen Angeberei. Man ärgert sich über seine kleinen Boshaftigkeiten und ist dann sofort wieder versöhnt. Wie seine Brüder aus dem gleichen Stall ist auch das Sportcoupé ein Querkopf – aber es hat einen besonderen Charme, dem man sich schwer entziehen kann. An diesem Auto ist alles anders: das Schaltbild ist spiegelverkehrt, nimmt man Gas weg, dann vermißt man die Bremswirkung, ist er kalt, springt der Motor sofort an, ist er warm, muß man oft lange mit ihm kämpfen, und unter Umständen verbraucht er mehr Brennstoff, wenn man langsam, als wenn man rasch fährt.

 
12min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch mit Ihrem Social Login anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:
Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 12min)
Zugriff auf alle 20 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Freischaltung von mehr als 4800 Artikeln und über 320'000 Bildern zu Fahrzeugen, Rennwagen, Auktionen,  Veranstaltungen, Motorsport-Events und vielem mehr
Wöchentlicher Newsletter mit den wichtigsten Beiträgen, Marktpreisen und kommenden Oldtimer-Events
Grösstes digitales Zeitschriften-Archiv mit 580'000 Seiten (inkl. «auto motor und sport»)
Persönlicher Speicherort zum Ablegen von Artikeln und Bildern – für immer und ewig
Marktplatz: Verkaufen Sie Ihren Oldtimer – vergleichen Sie 60'000 Auktionsergebnisse!
Blog & Quiz: Lesen Sie bunte Geschichten; testen Sie Ihr Oldtimer-Wissen!

Geschätzte Lesedauer: 12min

Bilder zu diesem Artikel

Bild Auto Union 1000 SP Roadster (1962) - inmitten von Markenkameraden
Bild Auto Union 1000 Sp (1963)
Bild Auto Union 1000 SP (1958) - grazil gebaut, an den früheren Thunderbird erinnernd - Genfer Autosalon 1958
Bild Auto Union 1000 SP Roadster (1962) - am Genfer Autosalon mit Frischölautomatik
Bild Als Klassenschlager geplant - Auto Union Designer Jupp Dienst zeichnete den Auto Union 1000 Sp nach Vorbild des Ford Thunderbird. Zu dem 1955 vorgestellten weniger erfolgreichen Coupé gesellte sich 1961 noch ein Cabriolet
Bild Auto Union 1000 Sp (1960) - 60 SAE-PS und eine traumhafte Linienführung - so sahen Träume aus im Jahr 1960
Bild Auto Union 1000 SP Coupé (1961) - die interne Konkurrenz des Monza Coupés war stark
Bild Auto Union 1000 SP (1957) - Blick ins Cockpit anlässlich der IAA 1957
Bild Auto Union 1000 Sp (1960) - Georges Theiler wurde im Jahr 1960 in der Schweizermeisterschaft Zweiter in der Tourenwagenklasse
Bild Auto Union 1000 SP Roadster (1962) - offen keinen Deut weniger hübsch als das Coupé
Bild Auto Union 1000 SP Roadster (1961) - fast wie ein kleiner Thunderbird - Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt 1961
Quelle:
Logo Quelle
von ma******
21.06.2022 (15:20)
Antworten
Hallo, immer wieder erfreuen die sachkundig und launig geschriebenen Fahrberichte von "Brigitte". Wer ist oder war sie eigentlich, weiß das jemand?
Vielen Dank!
von Za******
16.06.2022 (15:57)
Antworten
Ein schönes und eigenwilliges Auto.

Eine interne Konkurrenz zum DKW Monza - wie in einer Bildunterschrift erwähnt - kann es so nicht gegeben haben.

Es gab nur in den Jahren 1958/1959 eine zeitliche Produktionsüberschneidung von AU 1000 SP Coupé und dem DKW Monza. Die Monza-Produktion wurde vom Hersteller Wenk 1959 eingestellt, da seitens der AUTO_UNION keine ausreichende Verfügbarkeit von F93/AU 1000 Fahrgestellen sichergestellt war. Vermutet wurde ein Zusammenhang mit dem Anlauf des 1000 SP.

Vom Monza wurden etwas mehr als 100 Stück produziert, das 1000 SP Coupé erreichte ca. 5.000 Stück, der 1000 SP Roadster 1.640 Stück.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!