Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Wer einen alten VW zuhause hat. kann noch eine Menge damit anfangen, beispielsweise einen Buggy daraus machen. Bausätze bekommt man schon ab 2300 Mark, hinzu kommen da lediglich noch die Kosten für die Chassis-Verkürzung”, schrieb die Zeitschrift “hobby” im Jahr 1973. Tatsächlich gab es damals ein breites Angebot an Buggies, auch als Fertigmodelle für DM 6800 bis 170000, also für jeden Geldbeutel. Dieser Artikel gibt den damaligen zweiteiligen Vergleichstest im exakten Wortlaut wieder und zeigt viele der diskutierten Modelle auf Archivbildern.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Aussenseiter - Buggies im (historischen) Vergleich (Fotogalerie)

Foto Galerie

1 / 30 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 1 / 30).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/1): SwissBuggy Froggy (1973) - auf dem Titelblatt von hobby (© Zwischengas Archiv)Bild (1/1): SwissBuggy Froggy (1973) - auf dem Titelblatt von hobby (© Zwischengas Archiv)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Beach Buggy (1973) - im Vergleich mit der Konkurrenz (© Zwischengas Archiv)
SwissBuggy Froggy (1973) - im Sprung (© Zwischengas Archiv)
Karmann GF (1973) - neben einem Panzer (© Zwischengas Archiv)
SwissBuggy Froggy (1973) - was es für einen Buggy braucht (© Zwischengas Archiv)
VW IMP Buggy (1970) - auf dem klassischen VW-Chassis aufgebaut (© Zwischengas Archiv)
Autodynamics Deserter am Genfer Automobilsalon 1972 - unter amerikanischer Lizenz in der Schweiz hergestellter Buggy (© Archiv Automobil Revue)
Mirage Buggy am Genfer Automobilsalon 1972 - herkömmlich gestalteter Buggy eines italienischen Herstellers (© Archiv Automobil Revue)
Karmann GF am Genfer Automobilsalon 1972 - der deutsche Hersteller bietet neben VW-Cabrios und BMW-Coupés die zwei Buggy-Modelle GF und AHS Imp an (© Archiv Automobil Revue)
Apal Auki Buggy am Genfer Automobilsalon 1972 - daneben ein Apal Buggy L (rechts) und ein Apal Jet (im Hintergrund) - Freizeitfahrzeuge und Buggies waren beliebt (© Archiv Automobil Revue)
Apal Buggy (1972) - der Kleidungsumfang wurde passend zum knappen Karosserieumfang gewählt (© Archiv Automobil Revue)
Apal-Buggy Corsa (1973) - zu reden gab hauptsächlich der neue Typ Corsa, dahinter sind auch die Modelle Auki, Jet und C zu sehen - am Genfer Automobilsalon von 1973 (© Archiv Automobil Revue)
Autodynamics Deserter (1973) - bereits vor zwei Jahren gezeigte Buggy-Variante, die jetzt leicht verbessert wurde - am Genfer Automobilsalon von 1973 (© Archiv Automobil Revue)
Swiss Buggy  (1973) - erstmals gezeigt die Variante mit Hardtop und Plastikschwenktüre - am Genfer Automobilsalon von 1973 (© Archiv Automobil Revue)
Swiss Buggy  (1973) - richtige Buggy-Atmosphäre wurde auf dem Stand des Aargauer Herstellers gezeigt - am Genfer Automobilsalon von 1973 (© Archiv Automobil Revue)
Deserter GT (1976) - links GP Beach Buggy - importiert von Jürg Weinem - Genfer Autosalon 1976 (© Archiv Automobil Revue)
GP Beach Buggy (1977) - in verschiedenen Ausführungen bei der Barmettler Garage erhältlich - Genfer Autosalon 1977 (© Archiv Automobil Revue)
50 Jahre Baja Desert Racing - Ein Buggy mit VW-Fahrgestell (© Volkswagen of America, Inc., 2017)
Autodynamics Deserter (1970) - auch für gröberes Gelände tauglich (© Archiv Automobil Revue)
Autodynamics Deserter (1970) - helvetisierter Buggy in Aktion (© Archiv Automobil Revue)
Autodynamics Deserter (1970) - die freizeitorientierte Alternative zum Geländewagen, auf einem VW-Chassis aufgesetzt (© Archiv Automobil Revue)
Autodynamics Deserter (1970) - mit behelfsmässigem Wetterschutz (© Archiv Automobil Revue)
Autodynamics Deserter (1970) - optisch unterscheidet sich die Schweizer Ausführung nur geringfügig vom amerikanischen Original (© Archiv Automobil Revue)
Autodynamics Deserter (1970) - optisch immer noch nahe am Meyers-Manx (© Archiv Automobil Revue)
Autodynamics Deserter (1970) - der Auspuff sitzt hinter einem Gitter, das im Gelände schützen soll (© Archiv Automobil Revue)
Autodynamics Deserter (1970) - Interieur mit bequemen Schalensitzen (© Archiv Automobil Revue)
VW Yak (1970) - Buggy-Karosserie bestehend aus 65kg 'Schaum' (© Zwischengas Archiv)
Ansen Tri-Mil am Genfer Automobilsalon 1972 - Spezial-Buggy aus Kalifornien (© Archiv Automobil Revue)
Bertone Shake am Genfer Automobilsalon 1972 - der Designer-Buggy wird inzwischen in Serie gefertigt und ist mit einem Fiat-128-Motor ausgerüstet (© Archiv Automobil Revue)
Swiss Buggy Froggy (1974) - Werbung aus dem Jahre 1974 -  (© Zwischengas Archiv)