Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Audi oder DKW F 103 - Freude am Fahren im ersten Audi der Neuzeit

Erstellt am 9. Februar 2016
, Leselänge 7min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
39
Daimler AG 
7
Audi / Werk 
4
Audi Pressedienst 
2
Archiv Reinhard / Max Pichler 
1
Archiv 
48
Audi (1965) - automobile Mittelklasse
Audi (1965) - dieses Gesicht prägte Generationen von Autos
Audi (1965) - nahm die Formgebung des folgenden Audi 100 vorweg
Audi (1965) - ein gelungener Wurf
Audi (1965) - das Heck war gegenüber dem F 102 nur minimal verändert worden
Audi (1965) - der erste Audi der Moderne
Bild von Partner Württembergische

Zusammenfassung

Mit Schützenhilfe von Mercedes-Benz gelang der Auto Union mit dem F 103, dem ersten Audi der Nachkriegszeit, ein erfolgreiches Fahrzeug, das den vier Ringen den Weg in die Zukunft ebnete. Dass die Marke da bereits Volkswagen gehörte und das Auto genauso gut als Einstiegsmodell bei Mercedes hätte vom Band laufen könnten, gehört zu den schönsten Geschichten in 130 Jahren Automobil. Wäre der Audi (F 103) nicht gewesen, wer weiss, wie die Markenlandschaft heute aussehen würde ... Dieser Fahrzeugbericht schildert die Entwicklungsgeschichte des F 103 und zeigt den Wagen auf vielen historischen und heutigen Abbildungen.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Der DKW F 102 als Nachfolger des Vorkriegstyps AU 1000
  • Der erste Audi der Nachkriegszeit
  • Hübsch verpackt
  • Positiver Empfang
  • Am Steuer 50 Jahre später
  • Stetig weiterentwickelt
  • Weitere Informationen

Geschätzte Lesedauer: 7min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

“Neue Regie, neuer Name, neuer Motor und neues Gesicht - es müsste schon viel schiefgehen, wenn das nicht zum Erfolg führt”, so schrieb Reinhard Seiffert im Jahr 1965 in der deutschen Zeitschrift “Auto Motor und Sport” in seinem Testbericht über den Audi. Und fasste damit gleich eine Vielzahl wichtiger Ereignisse zusammen. Im Oktober 1964 nämlich hatte Volkswagen die Firma Auto Union von Daimler-Benz übernommen. Der sogenannte “F 103” war der erste Wagen der Nachkriegszeit, der den Namen “Audi” trug. Neu an ihm war vor allem der Viertakt-Motor, den Mercedes entwickelt hatte. Und die neue Frontgestaltung unterschied äusserlich den F 103 von seinem Vorgänger F 102 mit Zweitaktmotor. Doch jetzt der Reihe nach.

 
7min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch mit Ihrem Social Login anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:
Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf alle 101 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Freischaltung von mehr als 6000 Artikeln und über 320'000 Bildern zu Fahrzeugen, Rennwagen, Auktionen,  Veranstaltungen, Motorsport-Events und vielem mehr
Wöchentlicher Newsletter mit den wichtigsten Beiträgen, Marktpreisen und kommenden Oldtimer-Events
Grösstes digitales Zeitschriften-Archiv mit 590'000 Seiten (inkl. «auto motor und sport»)
Persönlicher Speicherort zum Ablegen von Artikeln und Bildern – für immer und ewig
Marktplatz: Verkaufen Sie Ihren Oldtimer – vergleichen Sie 80'000 Auktionsergebnisse!
Blog & Quiz: Lesen Sie bunte Geschichten; testen Sie Ihr Oldtimer-Wissen!

Geschätzte Lesedauer: 7min

Bilder zu diesem Artikel

Audi (1965) - automobile Mittelklasse
Audi (1965) - dieses Gesicht prägte Generationen von Autos
Audi (1965) - nahm die Formgebung des folgenden Audi 100 vorweg
Audi (1965) - ein gelungener Wurf
Audi (1965) - das Heck war gegenüber dem F 102 nur minimal verändert worden
Audi (1965) - der erste Audi der Moderne
Quelle:
Logo Quelle
von cl******
04.08.2022 (20:33)
Antworten
Ein schönes Auto, das, wie im Text beschrieben, tatsächlich auch heutzutage noch sehr ordentlich fährt. Ich habe einen 75L von 1972, also ein sehr spätes Modell der Baureihe. Macht unheimlich viel Spaß, damit unterwegs zu sein. Das Auto ist übrigens sehr alltagstauglich, wenn man nicht gerade täglich mehrere hundert Kilometer zurücklegen muss.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!