62

Fotogalerie «Alfa Romeo GT 1600 Junior - der Kleine mit dem grösseren Herz»

Er stellte sozusagen die goldene Mitte dar zwischen der 1,3- oder der 2,0-Liter, das Bertone-Coupé Alfa Romeo GT 1600 Junior, gebaut von 1972 bis 1977. Aber auch der kleine GTV hatte alles, was es brauchte, einen Zweinockenwellen-Motor und eine kompakte und ausserordentlich attraktive Karosserie. Und dies gilt bis heute. Dieser Fahrbericht führt in die Geschichte des GT Juniors ein und zeigt den GT 1600 Junior auf vielen aktuellen Bildern und seine Brüderchen auf umfangreichem historischen Material.

2 / 62 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - der Ölwannenschutz war und ist ein beliebtes Accessoire (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - rund 185 km/h lief der Junior damals (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - 1020 kg und kompakte Dimensionen (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - gute Rundumsicht (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - die Seitenneigung ist gering (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - da macht Kurvenräubern Spass (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - handlich und leicht zu fahren (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - angenehmer Tourer (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - bei Landstrassen-Tempo fühlt er sich besonders wohl (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - kaum vom 2000 GTV zu unterscheiden (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - viel Platz war für die Hinterbänkler nicht vorgesehen (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - italienische Granturismo-Eleganz (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - die Kopfstützen sind eher Nackenstützen (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - klassische Instrumente in Höhlen angeordnet (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - Kunstledersitze (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - Türinnenfutter (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - Aluminium-Block und -Kopf sowie zwei obenliegende Nockenwellen (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - der 1,6-Liter wurde mit Vergasern von Weber oder Dell'orto ausgerüstet (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - auch als 1,6-Liter enfaltet der Doppel-Nocker jede Menge Reize (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - Chassis-Plakette (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GTV 2000 (1974) - der berühmte Alfa-Kühler ist nur nur angedeutet (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - vom 2000 GTV übernahm der Junior den Kühler im Jahr 1974 (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - die Scheibenwischer kauern übereinander (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - die kleinen Fenster vorne können gedreht werden (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - der Designer hinterlässt seine Handschrift (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - elegante Türgriffe (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - die Kofferraumklappe wird über diesen Hebel hinter der linken Türe geöffnet (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - allzuviel kann man im "Bertone" nicht mitnehmen (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - ausstellbare Heckfenster - wer braucht schon eine Klimaanlage (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - GT-1600-Junior-Schriftzug (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - Schriftzug auf dem Heck (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - Schriftzug auf dem Heck (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo 1300 GT Junior (1966) - charmanter kann man den Kleinen nicht präsentieren (© Alfa Romeo / Werk, 1966)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1967) - da kann die Dame kaum ablehnen (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo 1300 GT Junior (1966) - zum 1,6-Liter gesellte sich der günstigere 1,3-LIter (© Alfa Romeo / Werk, 1966)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1966) - auch zu Viert kann man damit unterwegs sein (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo Giulia 1300 GT Junior (1966) - In Reih und Glied für Testfahrten (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo Giulia GT 1300 Junior (1966) - der Herr hilft der Dame ins Auto - Aufnahme aus einem Verkaufsprospekt (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo Giulia GT 1300 Junior (1966) - Aufnahme aus einem Verkaufsprospekt (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo Giulia GT 1300 Junior (1966) - stimmungsvolle Aufnahme aus einem Verkaufsprospekt (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo 1300 GT Junior (1969) - die Silhouette änderte sich in der ganzen rund 14-jährigen Bauzeit nicht (© Alfa Romeo / Werk, 1969)
Alfa Romeo Giulia GT 1300 Junior (1966) - Interieur der Junior-Variante - Aufnahme aus einem Verkaufsprospekt (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1967) - mit Stahlfelgen und Radkappen (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1967) - nur die ersten Serien zeigten den grossen Alfa-Romeo-Kühlergrill (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1967) - für die Grösse viel Platz, notfalls auch für vier Personen (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1966) - die kleinen Coupés wurden besonders gerne am Strand fotografiert (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1966) - die kleine Schwester (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1966) - hübsch anzuschauen, bei jedem Licht (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1969) - Einstieg zur Rückbank (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1970) - Doppelnockenwellenmotor auch im kleinen Modell (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo Giulia 1300 GT Junior (1966) - drei verwandte Fahrzeuge - GT 1300 Junior, Giulia 1300 TI, Giulia Super (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo Giulia Super (1973) - zusammen mit GT Junior GT und SpiderJunior (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1970) - das Kleid des Coupés änderte sich kaum, die Mode schon (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1970) - an der Silhouette änderte sich über die ganze Bauzeit nichts (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo GT 1300 Junior (1971) - kompakt und sportlich (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo 1300 GT Junior (1976) - optisch vom 1600 GT Junior nicht zu unterscheiden (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo 2000 GTV (1973) - mit dem Zweiliter änderte der Kühlergrill, der dann auch bei den Junior-Modellen Einzug hielt (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo 1750 GT Veloce (1968) - Interieur (© Alfa Romeo / Werk, 1968)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - das Vieraugengeschicht erhielt der Junior im Jahr 1974 (© Daniel Reinhard, 2016)
Alfa Romeo GT 1600 Junior (1974) - Kühler wie beim 2000 GTV (© Daniel Reinhard, 2016)

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.