3 plus 0 - Matra-Simca Bagheera (im historischen Test)

Erstellt am 1. März 1974
, Leselänge 6min
Text:
Herbert Völker
Fotos:
Archiv 
18

Zusammenfassung

Im Jahr 1973 testete die österreichische Auto Revue den Kunststoff-Mittelmotor-Sportwagen Matra-Simca Bagheera. Herbert Völker konnte dem mit drei Sitzen in einer Reihe antretenden Coupé viele positive Aspekte abgewinnen, kritisiert wurden von ihm die nicht ganz sportwagengerechten Fahrleistungen und Mängel in der Schaltbarkeit sowie der Sicherheit. Dieser Artikel redigiert den Originalwortlaut des Testberichts von 1974 und ergänzt ihn mit vielen Archivbildern und einem Prospekt des Matra-Simca Bagheera.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Vom Gesetz nicht erlaubt
  • Namenspate Dschungelbuch
  • Exklusives Design mit der Mechanik von der Stange
  • Die Opfer des Mittelmotors
  • Tuchfühlung garantiert
  • Sportwagenmässige Unterbringung
  • Extravagant, aber Kompromisse in der Sicherheit
  • Optimale Hasenfalle
  • Befriedigende Fahrleistungen
  • Mangelhafte Schaltpräszision
  • Reserven im Fahrwerk
  • Ein Auto, über das man redet
  • Matra-Simca Bagheera im Vergleich zur Konkurrenz

Geschätzte Lesedauer: 6min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Es wird hoffentlich auch in diesen Tagen gestattet sein, sich mit etwas fröhlicheren Spielarten von Fortbewegungsmitteln zu beschäftigen. Der Bagheera kommt wie gerufen: Reden wir über ein fröhliches Auto. Zuerst der obligate erhobene Zeigefinger: Paßt dieses Auto in unsere begrenzte, beschränkte und so vernünftig gewordene Welt? Ein Schaden an einer Plastik-Karosserie paßt nicht in die Norm-Tarife der Versicherungen - es wird am Importeur liegen, genügend Ersatzteile zu vernünftigen Preisen auf Lager zu haben, der Import des Bagheera läuft ja in diesen Tagen erst an. Der Bagheera paßt auch nicht in unser Gesetz, das Kinder nicht auf die Vordersitze läßt. Und da der Bagheera zwar um fünfzig Prozent mehr Vordersitze bietet als normale Autos, dafür aber keine hinteren Sitze, ist die Beförderung von Kindern im Bagheera verboten - zumindest solange, bis dieses Gesetz durch Berücksichtigung geeigneter Kindersitze (eventuell auch spezieller Gurten) flexiblere Auslegungen ermöglicht.

 
6min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
Melden Sie sich doch schnell an oder registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

Sie haben Benutzername und Passwort?

Sie können sich auch via Facebook anmelden

Ansonsten erstellen Sie ein neues Login:

Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

Kostenlose Registrierung
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
Zugriff auf alle 18 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Kompletter Zugriff auf über 55% aller Artikel auf zwischengas.com
Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
Weniger Werbung
Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

Geschätzte Lesedauer: 6min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.