Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

RM/Sotheby’s Monterey 2019 - Aston- und McLaren-Rekorde, aber auch Enttäuschungen

Erstellt am 20. August 2019
, Leselänge 7min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
- Courtesy RM/Sotheby's 
67
Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's 
37
Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's 
30
Patrick Ernzen - Courtesy RM/Sotheby's 
30
Karissa Hosek - Courtesy RM/Sotheby's 
29
Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's 
21
Simon Clay - Courtesy RM/Sotheby's 
21
Courtney Cutchen - Courtesy RM/Sotheby's 
15
Mo Satarzadeh - Courtesy RM/Sotheby's 
10
Theodore W. Pieper - Courtesy RM/Sotheby's 
9
Gabor Mayer - Courtesy RM/Sotheby's 
9
Ryan Merrill - Courtesy RM/Sotheby's 
8
Erik Fuller - Courtesy RM/Sotheby's 
8
David Bush - Courtesy RM/Sotheby's 
7
Deremer Studios LLC - Courtesy RM/Sotheby's 
7
Andrei Diomidov - Courtesy RM/Sotheby's 
7
Nathan Leach-Proffer - Courtesy RM/Sotheby's 
6
Dirk de Jager - Courtesy RM/Sotheby's 
6
Jack Schroeder - Courtesy RM/Sotheby's 
5
Drew Shipley - Courtesy RM/Sotheby's 
4
Tom Gidden - Courtesy RM/Sotheby's 
3
Rasy Ran - Courtesy RM/Sotheby's 
3
Peter Seabrook - Courtesy RM/Sotheby's 
3
James Lipman - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Kevin Uy - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Josh Sweeney - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Tom Hains - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Stephen Kim - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Robert Dening - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Peter Singhof - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Marco Zamponi-www.zamponi.net - Courtesy RM/Sotheby's 
1
David Sirotinsky - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Jorge A. Guasso - Courtesy RM/Sotheby's 
1
c2-photography - Courtesy RM/Sotheby's 
1
1962-Ferrari-250-GT-SWB-Berlinetta-by-Scaglietti_5 - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Andrew Miterko - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Mark Kendall - Courtesy RM/Sotheby's 
1
RM/Sotheby's 
1
Blick in das Angebot - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Aston Martin Virage Coupe (1992) - angeboten als Lot 103 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Aston Martin DB AR1 Zagato (2003) - angeboten als Lot 104 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Aston Martin DB7 Vantage Volante 'LA Auto Show' (2003) - angeboten als Lot 105 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Aston Martin DB6 Mk 2 Vantage (1969) - angeboten als Lot 106 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Aston Martin Vanquish Zagato Coupe (2018) - angeboten als Lot 107 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019

Gleich drei Tage waren nötig, um das umfassende Angebot an Klassikern, das RM/Sotheby’s für die Monterey-Versteigerungen zusammengestellt hatte, unter den Hammer zu bringen.

Bild Blick in das Angebot - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Blick in das Angebot - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Insgesamt sollten 184 Automobile verkauft werden, dazu kommen noch einige wenige Automobilia und ein Kinderfahrzeug.

Der Gesamtwert der Autos wurde auf über USD 210 Millionen geschätzt, pro Wagen rund USD 1,2 Millionen erwartet.

Bild Chevrolet Corvette Sting Ray 'Fuel Injected' Split-Window Coupe (1963) - angeboten als Lot 212 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Chevrolet Corvette Sting Ray 'Fuel Injected' Split-Window Coupe (1963) - angeboten als Lot 212 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's

So gut lief es dann allerdings nicht. Am Schluss wurde fast genau die Hälfte des Zielwerts realisiert, was auch daran lag, dass von den 20 wertvollsten Wagen nur deren acht verkauft werden konnte und dies obschon über 40 Prozent der Wagen ohne Mindestpreis angeboten wurden.

Zwei Drittel der 34 Aston Martin verkauft

Wer sich gerne und effizient eine Aston-Martin mit ausgewählten Exemplaren aus dem Schaffen der Sport- und Luxuswagenfirma zusammenstellen wollte, der konnte dies am ersten der drei Tage in Monterey tun, denn der Donnerstag war alleine den Astons gewidmet. Diese waren im Schnitt 36 Jahre alt und waren auf annähernd eine Million USD pro Auto geschätzt. Vorkriegs-Fahrzeuge der britischen Marke fehlen, ansonsten gab es kaum eine grosse Lücke im Angebot.

Bild Aston Martin DB3S Works (1953) - angeboten als Lot 129 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Aston Martin DB3S Works (1953) - angeboten als Lot 129 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Copyright / Fotograf: Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's

Zu den Filet-Stücken gehörte sicherlich der DB3S Werkswagen von 1953, der auf USD 8,75 bis 10,5 Millionen geschätzt wurde, aber nicht verkauft werden konnte. Mehr als USD 7,5 Millionen wollte niemand bieten.

Bild Aston Martin DB5 "Bond Car" (1965) - Lot 111 - über USD 6 Millionen teuer - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Aston Martin DB5 "Bond Car" (1965) - Lot 111 - über USD 6 Millionen teuer - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Viel Geld wurden auch für den Bond-DB5 von 1965, ausgerüstet mit den “usual refinements” wie im Film Golfdinger benutzt und damals als eines von vier Filmfahrzeugen ausgeliefert, erwartet, nämlich USD 4 bis 6 Millionen. USD 6,385 Millionen waren es inklusive Aufpreis/Kommission schliesslich, sicherlich ein eindrückliches Ergebnis für einen DB5.

Bild Aston Martin DB4GT (1961) - angeboten als Lot 133 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Aston Martin DB4GT (1961) - angeboten als Lot 133 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Copyright / Fotograf: Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's

Teuer sollte auch ein Aston Martin DB4 GT von 1961 werden, USD 3 bis 3,4 Millionen waren als Schätzwert angegeben, bei USD 2,5 Millionen aber stockten die Gebote.

Bild Aston Martin DB5 Shooting Brake by Radford (1965) - angeboten als Lot 108 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Aston Martin DB5 Shooting Brake by Radford (1965) - angeboten als Lot 108 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Und dann gab es auch noch zwei Shooting Brakes zu ersteigern, der eine auf Basis eines DB5 im Jahr 1965 erbaut, der andere auf der Basis des Aston Martin Lagonda von 1987 entstanden.

Bild Aston Martin Lagonda Shooting Brake (1987) - angeboten als Lot 130 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Aston Martin Lagonda Shooting Brake (1987) - angeboten als Lot 130 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Beide konnten verkauft werden und zwar für USD 1,765 Millionen (DB5) und USD 98’000 (Lagonda, deutlich unter dem Schätzwert).

Nur 40 Marken

Neben Aston Martin wurden Fahrzeuge von 39 weiteren Marken angeboten. Am stärksten vertreten waren Ferrari (30 Autos, Durchschnittsalter 35 Jahre), Porsche (20 Autos, im Schnitt 38 Jahre alt) und Jaguar (13 Autos, 49 Jahre).

Bild Vector M12 (1996) - angeboten als Lot 255 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Vector M12 (1996) - angeboten als Lot 255 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: David Bush - Courtesy RM/Sotheby's

Alle übrigen Hersteller waren nur einstellig vor Ort zu sehen, einige wie Alta, Citroën, Crosley, Delahaye, De Tomaso, Dual-Ghia, Duesenberg und einige mehr sogar nur mit jeweils einem Wagen.

Bild Ferrari Testarossa (1986) - angeboten als Lot 364 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Ferrari Testarossa (1986) - angeboten als Lot 364 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Copyright / Fotograf: Erik Fuller - Courtesy RM/Sotheby's

Die Markenstatistik fiel sehr unterschiedlich aus. 73 Prozent der Ferrari, 85 % der Porsche und 85 % der Jaguar konnten veräussert werden, bei Mercedes-Benz und Shelby lag die Verkaufquote bei 63 Prozent.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
BMW Z3 Roadster 2.0 (2000)
BMW Z3 Roadster 2.0 (2000)
VW Typ 10/11 Standard (1951)
VW Typ 10/11 Standard (1951)
Triumph TR3A (1961)
Triumph TR3A (1961)
Citroen SM (1973)
Citroen SM (1973)
0 74 43/ 1 73 47 04
Dornstetten, Deutschland

McLaren F1 als teuerstes Auto der Versteigerung

McLaren F1 gelten ja als eigentliche Aufsteiger, schon in der Vergangenheit hatten die raren Mittelmotorsportwagen überrascht. Die Erwartungen für den Wagen in Monterey waren allerdings mit USD 21 bis 23 Millionen bereits sehr hoch angesetzt. Schliesslich handelte es sich um eines von nur zwei Exemplaren mit Werks-Le-Mans-Spezifikation, gebaut 1994 als eines von nur 64 Strassenautos.

Bild McLaren F1 'LM-Specification' (1994) - Lot 261 - für fast USD 20 Millionen verkauft - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
McLaren F1 'LM-Specification' (1994) - Lot 261 - für fast USD 20 Millionen verkauft - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Nur 21’500 km weit wurde er bisher gefahren. Der ungenannte Mindestpreis war für den Einlieferer garantiert. So überraschten dann die notierten USD 19,805 Millionen nicht mehr wirklich, obschon der Betrag für ein gerade einmal 25 Jahre altes Auto doch schon irgendwie monströs erscheint.

Wertvolle Ferrari unter den Erwartungen

Abgesehen vom McLaren F1 LM Spec und von den bereits genannten beiden Aston Martin DB3S und DB5 “Bond” fanden sich in der Top-Ten-Liste der wertvollsten Autos vor allem Sport- und Rennwagen aus dem Hause Ferrari.

Bild Ferrari 250 California SWB Spider (1962) - angeboten als Lot 331 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Ferrari 250 California SWB Spider (1962) - angeboten als Lot 331 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Da war einmal der 250 California SWB Spider aus dem Jahr 1962, der auf USD 10,5 bis 13 Millionen geschätzt war, aber bei USD 9,4 Millionen stehen blieb.

Bild Ferrari 196 SP by Fantuzzi (1962) - angeboten als Lot 244 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Ferrari 196 SP by Fantuzzi (1962) - angeboten als Lot 244 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Kaum weniger teuer sollte der Rennwagen Ferrari 196 SP (Fantuzzi) von 1962 werden, hier standen USD 8 bis 10 Millionen im Katalog. Doch mehr als USD 7 Millionen wollte niemand bieten.

Bild Ferrari 375 MM Coupe Speciale by Ghia (1955) - angeboten als Lot 263 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Ferrari 375 MM Coupe Speciale by Ghia (1955) - angeboten als Lot 263 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Etwas Besonderes war sicherlich auch der 375 MM mit Coupé-Karosserie von Ghia aus dem Jahr 1955, der für USD 5 bis 7 Millionen zu einem neuen Sammler vermittelt werden sollte, aber “nur” USD 4,7 Millionen als Höchstgebot anzog.

Bild Ferrari 225 Sport Spider by Vignale (1952) - angeboten als Lot 256 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Ferrari 225 Sport Spider by Vignale (1952) - angeboten als Lot 256 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Zum Spass haben wäre sicherlich der 225 Sport Spider mit Vignale-Barchetta-Karosserie von 1952 (USD 4 bis 5 Millionen) eine gute Wahl gewesen. Doch auch er blieb bereits bei USD 3,35 Millionen stehen.

Bild Ferrari FXX (2006) - angeboten als Lot 322 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Ferrari FXX (2006) - angeboten als Lot 322 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Copyright / Fotograf: Karissa Hosek - Courtesy RM/Sotheby's

Auch neuere Ferraris gab es zu kaufen, etwa F40, F50, FXX oder LaFerrari, sie fanden alle neue Besitzer, wenn auch nicht ganz auf Ebene der Schätzwerte.

Bild Ferrari 250 GT SWB Berlinetta by Scaglietti (1962) - Lot 337 - für über 8 Millionen verkauft - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Ferrari 250 GT SWB Berlinetta by Scaglietti (1962) - Lot 337 - für über 8 Millionen verkauft - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Erwähnt werden sollte noch ein Ferrari 250 GT SWB von 1962, der ohne Mindestpreis im Angebot war und trotzdem für USD 8,145 Millionen einen neuen Eigner fand.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Zwei Maserati 5000 GT

Deutlich günstiger als die meisten Ferrari-Sportwagen, gleichzeitig aber wesentlich exklusiver waren die beiden Maserati 5000 GT im Angebot von RM/Sotheby’s.

Bild Maserati 5000 GT Coupe by Michelotti (1964) - angeboten als Lot 242 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Maserati 5000 GT Coupe by Michelotti (1964) - angeboten als Lot 242 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: Theodore W. Pieper - Courtesy RM/Sotheby's

Während die Michelotti Variante (Chassis AM103 016) bei USD 600’000 stehen blieb, konnte die Ghia-Version (Chassis AM103 018) als Restaurierungsobjekt für USD 533’000 verkauft werden. Dazu muss man wissen, dass insgesamt nur 34 5000 GTs gebaut wurden und im Prinzip jeder ein Einzelstück ist.

Bild Maserati 5000 GT Coupe by Ghia (1961) - angeboten als Lot 342 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Maserati 5000 GT Coupe by Ghia (1961) - angeboten als Lot 342 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Copyright / Fotograf: Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's

Keinen neuen Besitzer fand der Maserati A6GCS von 1954.

Der wichtigste Porsche aller Zeiten?

Drei Berlin-Rom-Porsche (oder waren es Volkswagen?) vom Typ 64 wurden 1939 im Prinzip als erste Porsche überhaupt gebaut, nur ein Original hat überlebt. Der Wagen, den einst Professor Porsche selber fuhr und der dann über 46 Jahre dem Österreicher Otto Mathé gehörte soll so wertvoll sein, dass RM/Sotheby’s noch nicht einmal einen Schätzwert nennen wollte.

Bild Porsche Type 64 (1939) - angeboten als Lot 362 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Porsche Type 64 (1939) - angeboten als Lot 362 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Copyright / Fotograf: Jack Schroeder - Courtesy RM/Sotheby's

Geboten wurden schliesslich eindrückliche USD 17 Millionen, was dem Einlieferer aber offenbar nicht ausreichte, so dass der Wagen nicht verkauft werden konnte.

Bild Porsche 718 RS 60 Werks (1960) - angeboten als Lot 348 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Porsche 718 RS 60 Werks (1960) - angeboten als Lot 348 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Copyright / Fotograf: Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's

Da fielen die übrigen Porsche im Vergleich wertmässig schon etwas ab, obwohl natürlich auch der für USD 5,1 Millionen verkaufte 718 RS 60 Werkswagen von 1960 eine Rarität ist.

Bild Porsche 911 Carrera RS 2.7 Touring (1973) - angeboten als Lot 232 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Porsche 911 Carrera RS 2.7 Touring (1973) - angeboten als Lot 232 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: Patrick Ernzen - Courtesy RM/Sotheby's

Das Porsche-Angebot war umfangreich und beinhaltete auch einen 911 Carrera RS Touring (nicht verkauft, Höchstgebot USD 550’000) und zwei Carrera GT von 2005 (verkauft für USD 720’000 und 1,193 Millionen).

Shelby Mustang top, Cobra Flop

Die schnellen Autos von Carroll Shelby sind nicht nur in den USA beliebt, kein Wunder, waren sie in Monterey gut vertreten.

Bild Shelby 427 Cobra (1966) - angeboten als Lot 344 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Shelby 427 Cobra (1966) - angeboten als Lot 344 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Copyright / Fotograf: Deremer Studios LLC - Courtesy RM/Sotheby's

Drei Cobras im Wert zwischen USD 825’000 und 1,5 Millionen standen auf der Lotliste, keine erreichte den erwarteten Mindestpreis.

Bild Shelby GT350 (1966) - angeboten als Lot 274 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Shelby GT350 (1966) - angeboten als Lot 274 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: Deremer Studios LLC - Courtesy RM/Sotheby's

Ergänzt wurden sie um fünf Shelby Mustangs der Typen GT350 und GT500, darunter zwei Hertz-Autos, die allesamt neue Beistzer fanden, teilweise sogar über dem Schätzwert.

Bild Ford GT40 Roadster Prototype (1965) - angeboten als Lot 252 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Ford GT40 Roadster Prototype (1965) - angeboten als Lot 252 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's

Der wertvollste amerikanische Wagen ist aber war eigentlicher Shelby, sondern ein Ford GT40, der aber immerhin für Shelby American produziert wurde. Es handelte sich dabei um den ersten von fünf GT40 Roadstern, der unter anderem von Ken Miles, Carroll Shelby und Jim Clark gefahren wurde und vermutlich der einzige der fünf offenen GT40 ist, der immer in dieser Form fuhr und überlebt hat.

USD 7 bis 9 Millionen waren allerdings ein selbstbewusster Preis für diese Rarität, der EInlieferer begnügte sich schliesslich mit USD 7,65 Millionen.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Die “günstigen” Autos

Kaum zu glauben ist, dass der günstigste verkaufte Wagen bei RM/Sotheby’s in Monterey ein wuchtiger Aston Martin Virage war, der für USD 22’400 in eine neue Garage fand, notabene bei 33 Prozent des Estimates.

Bild Aston Martin Virage Coupe (1992) - angeboten als Lot 103 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Aston Martin Virage Coupe (1992) - angeboten als Lot 103 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Copyright / Fotograf: Patrick Ernzen - Courtesy RM/Sotheby's

Sogar ein Volkswagen Typ 181 von 1973 war mit USD 36’960 noch teurer, übertrag den Schätzwert allerdings deutlich.

Bild Volkswagen Type 181 Thing (1973) - angeboten als Lot 304 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Volkswagen Type 181 Thing (1973) - angeboten als Lot 304 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Copyright / Fotograf: Patrick Ernzen - Courtesy RM/Sotheby's

Die Stars des Abends waren sowieso unter den kompakten Autos zu suchen.

Bild Ferves Ranger (1967) - angeboten als Lot 202 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Ferves Ranger (1967) - angeboten als Lot 202 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's

Ein Ferves Ranger von 1967 wurde für USD 196’000 verkauft, das Höchstgebot lag fünf Mal so hoch wie der mittlere Schätzwert.

Bild Crosley CD Super Station Wagon (1951) - angeboten als Lot 302 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Crosley CD Super Station Wagon (1951) - angeboten als Lot 302 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Copyright / Fotograf: Patrick Ernzen - Courtesy RM/Sotheby's

Ähnlich erfolgreich war der Crosley CD Super Station Wagon von 1951, für den der neue Besitzer USD 47’600 bezahlte.

Bild Volkswagen Beetle Sedan (1977) - angeboten als Lot 206 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Volkswagen Beetle Sedan (1977) - angeboten als Lot 206 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: Robin Adams - Courtesy RM/Sotheby's

Ein VW Käfer von 1977 wurde mit USD 61’600 vergoldet, eine Alfa Romeo Giulietta ti von 1959 mit USD 61’600.

Bild Peel Trident (1964) - angeboten als Lot 303 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Peel Trident (1964) - angeboten als Lot 303 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 17. August 2019
Copyright / Fotograf: Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's

Da erschien der Peel Trident von 1964 mit USD 67’200 schon fast wieder günstig.

Bild Lancia Rally 037 Stradale (1984) - angeboten als Lot 215 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Lancia Rally 037 Stradale (1984) - angeboten als Lot 215 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 16. August 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

51 Autos wurden insgesamt nicht verkauft, darunter auch einer der beiden Paganis, ein Citroën DS Cabriolet, ein Alta 1 1/2 Litre von 1935 oder ein Lancia 037 Rallye Stradale (Höchstgebot USD 420’000). Ein genauer Blick in die Liste lohnt sich als Referenz.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr USD Est von USD Est bis USD HG USD VP CHF VP EUR VP % Est S
103 Aston Martin Virage Coupe 1992 50'000 70'000 20'000 22'400 21'952 20'160
-62.67%
V
104 Aston Martin DB AR1 Zagato 2003 325'000 375'000 265'000 296'500 290'570 266'850
-15.29%
V
105 Aston Martin DB7 Vantage Volante 'LA Auto Show' 2003 40'000 60'000 35'000 39'200 38'416 35'280
-21.6%
V
106 Aston Martin DB6 Mk 2 Vantage 1969 500'000 600'000 390'000 434'000 425'320 390'600
-21.09%
V
107 Aston Martin Vanquish Zagato Coupe 2018 600'000 800'000 500'000
N
108 Aston Martin DB5 Shooting Brake by Radford 1965 1'000'000 1'400'000 1'600'000 1'765'000 1'729'700 1'588'500
+47.08%
V
109 Aston Martin V8 Vantage Zagato 1987 475'000 575'000 390'000
N
110 Aston Martin Vanquish S 2006 90'000 110'000 85'000 95'200 93'296 85'680
-4.8%
V
111 Aston Martin DB5 "Bond Car" 1965 4'000'000 6'000'000 5'800'000 6'385'000 6'257'300 5'746'500
+27.7%
V
112 Aston Martin DB7 Vantage 2003 100'000 150'000 67'500 75'600 74'088 68'040
-39.52%
V
113 Aston Martin Vanquish Zagato Volante Villa d'Este 2018 600'000 800'000 550'000
N
114 Aston Martin V8 Vantage GT4 2010 60'000 80'000 72'500 81'200 79'576 73'080
+16%
V
115 Aston Martin DB4 'GT Engine' Series IV 1962 1'400'000 1'800'000 1'100'000
N
116 Aston Martin DB2/4 Mk II 1957 300'000 450'000 270'000 302'000 295'960 271'800
-19.47%
V
117 Aston Martin Short-Chassis Volante 1966 1'400'000 1'800'000 1'175'000
N
118 Aston Martin Virage Volante 'Wide Body' 1993 175'000 225'000 85'000 95'200 93'296 85'680
-52.4%
V
119 Aston Martin Vantage 1989 275'000 350'000 220'000
N
120 Aston Martin DB5 1964 700'000 900'000 580'000 643'000 630'140 578'700
-19.62%
V
121 Aston Martin DB2 1952 160'000 200'000 145'000 162'400 159'152 146'160
-9.78%
V
122 Aston Martin DB4 'SS Engine' Series IV 1962 780'000 1'000'000 670'000
N
123 Aston Martin V8 Vantage 'X-Pack' 1987 375'000 475'000 30'000
N
124 Aston Martin DB2/4 Mk III 1957 250'000 300'000 230'000 257'600 252'448 231'840
-6.33%
V
125 Aston Martin DBS Volante 2010 150'000 200'000 95'000 106'400 104'272 95'760
-39.2%
V
126 Aston Martin DB5 Convertible 1963 1'350'000 1'500'000 1'200'000 1'325'000 1'298'500 1'192'500
-7.02%
V
127 Aston Martin DB7 GTA 2003 60'000 80'000 35'000 39'200 38'416 35'280
-44%
V
128 Aston Martin DB4 Series I 1960 675'000 750'000 560'000 621'000 608'580 558'900
-12.84%
V
129 Aston Martin DB3S Works 1953 8'750'000 10'500'000 7'500'000
N
130 Aston Martin Lagonda Shooting Brake 1987 150'000 200'000 87'500 98'000 96'040 88'200
-44%
V
131 Aston Martin V8 Volante Zagato 1989 375'000 475'000 290'000
N
132 Aston Martin DB4 Series II 1961 600'000 700'000 520'000 577'000 565'460 519'300
-11.23%
V
133 Aston Martin DB4GT 1961 3'000'000 3'400'000 2'500'000
N
134 Aston Martin DB7 Vantage Volante Anniversary Edition 2003 50'000 70'000 45'000 50'400 49'392 45'360
-16%
V
135 Aston Martin V8 Vantage Coupe 2013 75'000 100'000 67'500 75'600 74'088 68'040
-13.6%
V
136 Aston Martin DB7 GT 2003 75'000 95'000 47'500 53'200 52'136 47'880
-37.41%
V
202 Ferves Ranger 1967 30'000 40'000 175'000 196'000 192'080 176'400
+460%
V
203 Alfa Romeo 2000 GT Veloce by Bertone 1974 90'000 120'000 64'000 71'680 70'246 64'512
-31.73%
V
204 Mercedes-Benz 280 SL 'Pagoda' 1971 145'000 165'000 215'000 240'800 235'984 216'720
+55.35%
V
205 Facel-Vega FVS Series 4 Sport Coupe 1958 250'000 300'000 235'000 263'200 257'936 236'880
-4.29%
V
206 Volkswagen Beetle Sedan 1977 40'000 60'000 55'000 61'600 60'368 55'440
+23.2%
V
207 Shelby GT350 H 1969 90'000 120'000 87'500 98'000 96'040 88'200
-6.67%
V
208 Ford Mustang 428 Cobra Jet 1968 65'000 85'000 92'500 103'600 101'528 93'240
+38.13%
V
209 Rolls-Royce Silver Cloud III Sport Saloon by James Young 1964 175'000 225'000 135'000 151'200 148'176 136'080
-24.4%
V
210 DeTomaso Pantera Si 1990 275'000 325'000 215'000 240'800 235'984 216'720
-19.73%
V
211 Mercedes-Benz 190 SL 1957 130'000 160'000 120'000 134'400 131'712 120'960
-7.31%
V
212 Chevrolet Corvette Sting Ray 'Fuel Injected' Split-Window Coupe 1963 120'000 160'000 117'500 131'600 128'968 118'440
-6%
V
213 Dual-Ghia Convertible 1957 325'000 375'000 255'000 285'500 279'790 256'950
-18.43%
V
214 Lamborghini Countach LP500 S by Bertone 1984 300'000 350'000 280'000 313'000 306'740 281'700
-3.69%
V
215 Lancia Rally 037 Stradale 1984 475'000 600'000 420'000
N
216 BMW 3.0 CSL 1972 175'000 225'000 117'500 131'600 128'968 118'440
-34.2%
V
217 BMW 320i Turbo IMSA 1978 750'000 950'000 660'000 731'000 716'380 657'900
-14%
V
218 BMW M3 DTM Tribute 1989 140'000 180'000 70'000 78'400 76'832 70'560
-51%
V
219 BMW 3.5 CSL IMSA 1974 1'500'000 2'200'000 1'200'000
N
220 Ferrari 400 Superamerica SWB Coupe Aerodinamico by Pininfarina 1961 2'900'000 3'500'000 2'700'000
N
221 Rolls-Royce Phantom I Ascot Tourer by Brewster 1929 275'000 325'000 250'000 280'000 274'400 252'000
-6.67%
V
222 Bentley S1 Continental Drophead Coupe by Park Ward 1959 900'000 1'200'000 1'110'000 1'226'000 1'201'480 1'103'400
+16.76%
V
223 Porsche 911 Carrera S Endurance Racing Edition 2017 130'000 160'000 210'000 235'200 230'496 211'680
+62.21%
V
224 Mercedes-Benz SLR McLaren 722 Edition 2007 450'000 550'000 420'000 467'000 457'660 420'300
-6.6%
V
225 RUF CTR2 Sport 1998 700'000 900'000 665'000 736'500 721'770 662'850
-7.94%
V
226 Lancia Delta HF Integrale Evoluzione 'Giallo Ferrari' 1992 175'000 225'000 145'000 162'400 159'152 146'160
-18.8%
V
227 Lancia Flaminia Convertible by Touring 1960 140'000 180'000 77'500 86'800 85'064 78'120
-45.75%
V
228 Packard Twelve Individual Custom Convertible Sedan by Dietrich 1934 1'200'000 1'400'000 925'000
N
229 Jaguar XJ13 Replica by Tempero 1966 350'000 400'000 430'000 478'000 468'440 430'200
+27.47%
V
230 Maserati A6GCS by Fiandri & Malagoli 1954 3'250'000 3'750'000 2'700'000
N
231 Jaguar E-Type Series 1 3.8-Litre Roadster SCCA A-Production 1962 250'000 300'000 250'000 280'000 274'400 252'000
+1.82%
V
232 Porsche 911 Carrera RS 2.7 Touring 1973 600'000 725'000 550'000
N
233 Jaguar XK 120 Alloy Roadster 1950 275'000 325'000 185'000 207'200 203'056 186'480
-30.93%
V
234 Porsche 911 GT2 1996 1'250'000 1'400'000 1'100'000
N
235 Saleen S7 Twin Turbo 2005 550'000 700'000 580'000 643'000 630'140 578'700
+2.88%
V
236 Bugatti Veyron 16.4 2008 1'100'000 1'300'000 950'000 1'050'000 1'029'000 945'000
-12.5%
V
237 Jaguar XJ220 1993 400'000 450'000 370'000 412'000 403'760 370'800
-3.06%
V
238 Lancia Aurelia B24S Spider America by Pinin Farina 1955 1'250'000 1'500'000 975'000
N
239 Shelby 427 Cobra 1965 1'250'000 1'500'000 1'050'000
N
240 Lamborghini Islero S by Marazzi 1969 275'000 325'000 280'000 313'000 306'740 281'700
+4.33%
V
241 Ferrari 288 GTO 1985 2'550'000 2'800'000 2'350'000
N
242 Maserati 5000 GT Coupe by Michelotti 1964 700'000 850'000 600'000
N
243 Ferrari 365 GTB/4 Daytona Berlinetta by Scaglietti 1972 725'000 775'000 520'000 577'000 565'460 519'300
-23.07%
V
244 Ferrari 196 SP by Fantuzzi 1962 8'000'000 10'000'000 7'000'000
N
245 Rolls-Royce Phantom I Playboy Roadster by Brewster 1927 250'000 325'000 310'000 346'000 339'080 311'400
+20.35%
V
246 Mercedes-Benz 300 Sc Roadster 1956 800'000 1'000'000 625'000
N
247 Porsche Carrera GT 2005 1'200'000 1'500'000 1'080'000 1'193'000 1'169'140 1'073'700
-11.63%
V
248 Rolls-Royce Silver Ghost Landaulette by Barker 1914 700'000 900'000 600'000 665'000 651'700 598'500
-16.88%
V
249 Ferrari 365 GTS by Pininfarina 1969 2'250'000 2'750'000 2'000'000 2'205'000 2'160'900 1'984'500
-11.8%
V
250 Mercedes-Benz 300 SL Roadster 1957 1'200'000 1'400'000 1'000'000
N
251 Ford GT 2005 275'000 325'000 265'000 296'500 290'570 266'850
-1.17%
V
252 Ford GT40 Roadster Prototype 1965 7'000'000 9'000'000 6'950'000 7'650'000 7'497'000 6'885'000
-4.38%
V
253 Ferrari F512 M 1995 325'000 375'000 310'000 346'000 339'080 311'400
-1.14%
V
254 Ferrari 275 GTB by Scaglietti 1966 2'200'000 2'400'000 1'800'000 1'985'000 1'945'300 1'786'500
-13.7%
V
255 Vector M12 1996 250'000 300'000 120'000
N
256 Ferrari 225 Sport Spider by Vignale 1952 4'000'000 5'000'000 3'350'000
N
257 Jaguar Pirana by Bertone 1967 400'000 600'000 290'000 324'000 317'520 291'600
-35.2%
V
258 Pagani Huayra Roadster 2017 2'750'000 3'250'000 2'500'000
N
259 Austin-Healey 3000 Mk III BJ8 Phase II 1964 60'000 80'000 77'500 86'800 85'064 78'120
+24%
V
260 Porsche 356 A European Coupe by Reutter 1956 150'000 200'000 112'500 126'000 123'480 113'400
-28%
V
261 McLaren F1 'LM-Specification' 1994 21'000'000 23'000'000 18'000'000 19'805'000 19'408'900 17'824'500
-9.98%
V
262 Porsche 911 S Coupe 1967 175'000 225'000 142'500 159'600 156'408 143'640
-20.2%
V
263 Ferrari 375 MM Coupe Speciale by Ghia 1955 5'000'000 7'000'000 4'700'000
N
264 Lamborghini Countach 25th Anniversary 1989 250'000 300'000 257'500 288'250 282'485 259'425
+4.82%
V
265 Duesenberg Model J Victoria Coupe by Judkins 1932 1'400'000 1'800'000 1'250'000
N
266 Shelby 289 Cobra 1964 825'000 900'000 725'000
N
267 Packard Twelve Convertible Victoria 1933 350'000 450'000 350'000 390'000 382'200 351'000
-2.5%
V
268 Mercedes-Benz 300 Sc Cabriolet 1956 800'000 1'000'000 675'000
N
269 Mercury Marmon-Herrington Station Wagon 1948 225'000 275'000 185'000 207'200 203'056 186'480
-17.12%
V
270 Porsche 911 "Der Letzte Speedster" 1989 200'000 275'000 340'000 379'000 371'420 341'100
+59.58%
V
271 Ferrari F12tdf 2017 850'000 950'000 870'000 962'000 942'760 865'800
+6.89%
V
272 Packard Custom Super Eight One Eighty Convertible Victoria by Darrin 1941 300'000 350'000 335'000 373'500 366'030 336'150
+14.92%
V
273 Bentley S1 Continental 'Flying Spur' Sports Saloon by H.J. Mulliner 1959 280'000 340'000 230'000
N
274 Shelby GT350 1966 275'000 325'000 305'000 340'500 333'690 306'450
+13.5%
V
275 Jaguar F-Type Project 7 2016 175'000 225'000 125'000 140'000 137'200 126'000
-30%
V
276 Jaguar E-Type Series 1 4.2-Litre Roadster 1967 150'000 200'000 107'500 120'400 117'992 108'360
-31.2%
V
277 Porsche 911 Turbo Carrera 1975 225'000 275'000 255'000 285'500 279'790 256'950
+14.2%
V
302 Crosley CD Super Station Wagon 1951 15'000 20'000 42'500 47'600 46'648 42'840
+172%
V
303 Peel Trident 1964 80'000 100'000 60'000 67'200 65'856 60'480
-25.33%
V
304 Volkswagen Type 181 Thing 1973 25'000 35'000 33'000 36'960 36'220 33'264
+23.2%
V
305 Shelby GT350 H 1966 140'000 180'000 122'500 137'200 134'456 123'480
-14.25%
V
306 Shelby GT500 1967 130'000 160'000 180'000 201'600 197'568 181'440
+39.03%
V
307 Austin-Healey 100 BN2 1955 70'000 90'000 85'000 95'200 93'296 85'680
+19%
V
308 Volkswagen Deluxe '23-Window' Microbus 1956 155'000 195'000 100'000 112'000 109'760 100'800
-36%
V
309 MG PA/B Le Mans 1934 200'000 250'000 220'000 246'400 241'472 221'760
+9.51%
V
310 Alfa Romeo 1900C Super Sprint Coupe by Touring 1955 275'000 350'000 200'000 224'000 219'520 201'600
-28.32%
V
311 Ferrari Challenge Stradale 2004 220'000 240'000 195'000 218'400 214'032 196'560
-5.04%
V
312 Ferrari 365 GTC by Pininfarina 1968 500'000 600'000 530'000 588'000 576'240 529'200
+6.91%
V
313 Jaguar E-Type Series 1 4.2-Litre Roadster 1965 225'000 275'000 270'000 302'000 295'960 271'800
+20.8%
V
314 Ford GT 2017 1'200'000 1'500'000 1'125'000 1'242'500 1'217'650 1'118'250
-7.96%
V
315 Ferrari F50 1995 3'000'000 3'500'000 2'730'000 3'000'000 2'940'000 2'700'000
-7.69%
V
316 Ferrari 308 GTS Quattrovalvole 1985 100'000 150'000 125'000 140'000 137'200 126'000
+12%
V
317 Ferrari F355 Spider 1997 125'000 150'000 175'000 196'000 192'080 176'400
+42.55%
V
318 Ferrari F40 1991 1'500'000 1'800'000 1'525'000 1'682'500 1'648'850 1'514'250
+1.97%
V
319 Ferrari F430 Spider 2007 200'000 250'000 180'000 201'600 197'568 181'440
-10.4%
V
320 Ferrari 512 BBi 1984 350'000 425'000 380'000 423'000 414'540 380'700
+9.16%
V
321 Ferrari 458 Spider 2013 225'000 275'000 320'000 357'000 349'860 321'300
+42.8%
V
322 Ferrari FXX 2006 2'850'000 3'250'000 3'200'000 3'520'000 3'449'600 3'168'000
+15.41%
V
323 McLaren Senna 2019 1'350'000 1'650'000 1'200'000
N
324 Ferrari LaFerrari 2014 2'900'000 3'400'000 2'675'000 2'947'500 2'888'550 2'652'750
-6.43%
V
325 Porsche 911 GT3 RS 4.0 2011 500'000 600'000 600'000 665'000 651'700 598'500
+20.91%
V
326 Dino 246 GT 'Chairs & Flares' by Scaglietti 1972 475'000 550'000 435'000 483'500 473'830 435'150
-5.66%
V
327 Jaguar E-Type Series 1 3.8-Litre Roadster 1961 400'000 500'000 340'000
N
328 Porsche 356 C 1600 C Cabriolet by Reutter 1965 175'000 225'000 140'000 156'800 153'664 141'120
-21.6%
V
329 Lancia Aurelia B24S Convertible by Pinin Farina 1958 325'000 400'000 300'000
N
330 Lagonda V-12 Rapide Drophead Coupe 1938 1'200'000 1'500'000 940'000
N
331 Ferrari 250 California SWB Spider by Scaglietti 1962 10'500'000 13'000'000 9'400'000
N
332 Mercedes-Benz 280 SL 'Pagoda' 1971 150'000 200'000 150'000 168'000 164'640 151'200
-4%
V
333 Alfa Romeo Giulietta Sprint Veloce by Bertone 1958 140'000 180'000 110'000
N
334 Ferrari 250 GT Cabriolet Series II by Pininfarina 1961 1'500'000 1'800'000 1'375'000 1'517'500 1'487'150 1'365'750
-8.03%
V
335 Ford GT 2005 300'000 350'000 330'000 368'000 360'640 331'200
+13.23%
V
336 Porsche 911 Carrera 4 Lightweight 1991 450'000 550'000 410'000 456'000 446'880 410'400
-8.8%
V
337 Ferrari 250 GT SWB Berlinetta by Scaglietti 1962 8'000'000 10'000'000 7'400'000 8'145'000 7'982'100 7'330'500
-9.5%
V
338 Bentley 6 1/2-Litre Le Mans Sports in the style of Vanden Plas 1927 900'000 1'200'000 1'050'000 1'160'000 1'136'800 1'044'000
+10.48%
V
339 Porsche Carrera GT 2005 625'000 725'000 650'000 720'000 705'600 648'000
+6.67%
V
340 Ferrari 275 GTB Alloy by Scaglietti 1966 2'900'000 3'500'000 2'300'000
N
341 Ferrari 365 GTB/4 Daytona Berlinetta by Scaglietti 1971 675'000 750'000 550'000
N
342 Maserati 5000 GT Coupe by Ghia 1961 500'000 700'000 480'000 533'000 522'340 479'700
-11.17%
V
343 Jaguar XK 120 Alloy Roadster 1949 350'000 400'000 320'000 357'000 349'860 321'300
-4.8%
V
344 Shelby 427 Cobra 1966 1'100'000 1'250'000 925'000
N
345 Packard Twin Six Individual Custom Sport Phaeton by Dietrich 1932 750'000 950'000 675'000
N
346 Ferrari 430 Scuderia 2008 180'000 220'000 175'000 196'000 192'080 176'400
-2%
V
348 Porsche 718 RS 60 Werks 1960 5'750'000 7'750'000 4'650'000 5'100'000 4'998'000 4'590'000
-24.44%
V
349 Delahaye 135 M Cabriolet by Chapron 1947 350'000 400'000 390'000 434'000 425'320 390'600
+15.73%
V
350 Packard Twelve Convertible Victoria by Rollston 1937 900'000 1'200'000 825'000
N
351 Lincoln Indianapolis Exclusive Study by Boano 1955 800'000 1'000'000 1'000'000 1'105'000 1'082'900 994'500
+22.78%
V
352 Alta 1 1/2-Litre 1935 275'000 375'000 200'000
N
353 Bentley 4 1/4-Litre Tourer by Vanden Plas 1936 500'000 700'000 375'000 417'500 409'150 375'750
-30.42%
V
354 Bentley 6 1/2-Litre 'Speed Six' Sportsman’s Saloon by H.J. Mulliner 1930 2'600'000 3'200'000 2'200'000
N
355 Shelby GT350 1965 400'000 500'000 375'000 417'500 409'150 375'750
-7.22%
V
356 Jaguar XJ220 1993 400'000 450'000 380'000 423'000 414'540 380'700
-0.47%
V
357 Mercedes-Benz 190 SL 1960 200'000 250'000 150'000 168'000 164'640 151'200
-25.33%
V
358 Citroën DS 19 Décapotable by Chapron 1963 200'000 250'000 185'000
N
359 Pagani Huayra Tempesta "Scozia" 2014 2'000'000 2'400'000 1'850'000 2'040'000 1'999'200 1'836'000
-7.27%
V
360 Porsche 356 B 1600 S 'Twin Grille' Roadster by D'Ieteren 1962 350'000 425'000 325'000 362'500 355'250 326'250
-6.45%
V
361 Lamborghini 350 GT by Touring 1966 250'000 300'000 225'000 252'000 246'960 226'800
-8.36%
V
362 Porsche Type 64 1939 17'000'000
N
363 Alfa Romeo 1750 GT Veloce by Bertone 1969 125'000 150'000 105'000 117'600 115'248 105'840
-14.47%
V
364 Ferrari Testarossa 1986 150'000 200'000 127'500 142'800 139'944 128'520
-18.4%
V
365 Lister-Chevrolet 'Knobbly' Centenary Edition 1989 350'000 450'000 260'000
N
366 Jaguar E-Type Series 1 3.8-Litre Fixed Head Coupe 1961 260'000 300'000 180'000
N
367 Jaguar XK 140 MC Roadster 1956 180'000 220'000 185'000 207'200 203'056 186'480
+3.6%
V
368 Bugatti Type 35B Replica by Crosthwaite & Gardener 1928 400'000 600'000 240'000
N
369 Porsche 911 R 2016 325'000 375'000 280'000 313'000 306'740 281'700
-10.57%
V
370 Ferrari 488 GTB 70th Anniversary 2018 375'000 450'000 385'000 428'500 419'930 385'650
+3.88%
V
371 Porsche 911 1966 175'000 225'000 137'500 154'000 150'920 138'600
-23%
V
372 Porsche 914 2.0 1974 45'000 65'000 60'000 67'200 65'856 60'480
+22.18%
V
373 Porsche 911 S 'Rallye' 1967 250'000 325'000 825'000 912'500 894'250 821'250
+217.39%
V
374 Porsche 911 Turbo Coupe 1986 125'000 150'000 121'000 135'520 132'809 121'968
-1.44%
V
375 Ferrari 550 Maranello 1999 150'000 175'000 140'000 156'800 153'664 141'120
-3.51%
V
376 Alfa Romeo Giulietta T.I. Berlina 1959 40'000 50'000 55'000 61'600 60'368 55'440
+36.89%
V

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende: Spalte S = Status (V = Verkauft, N = Nicht verkauft, Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt)

Bilder zu diesem Artikel

Bild Blick in das Angebot - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Bild Aston Martin DB5 "Bond Car" (1965) - Lot 111 - über USD 6 Millionen teuer - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Bild McLaren F1 'LM-Specification' (1994) - Lot 261 - für fast USD 20 Millionen verkauft - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Bild McLaren F1 'LM-Specification' (1994) - Lot 261 - für fast USD 20 Millionen verkauft - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Bild McLaren F1 'LM-Specification' (1994) - Lot 261 - für fast USD 20 Millionen verkauft - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Bild Ferrari 250 GT SWB Berlinetta by Scaglietti (1962) - Lot 337 - für über 8 Millionen verkauft - RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey 2019
Bild Katalog RM/Sotheby's Monterey Auction 2019
Bild Aston Martin DB AR1 Zagato (2003) - angeboten als Lot 104 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Bild Aston Martin DB7 Vantage Volante 'LA Auto Show' (2003) - angeboten als Lot 105 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Bild Aston Martin DB6 Mk 2 Vantage (1969) - angeboten als Lot 106 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Bild Aston Martin Vanquish Zagato Coupe (2018) - angeboten als Lot 107 an der RM/Sotheby's-Versteigerung in Monterey am 15. August 2019
Quelle:
Logo Quelle
von ar******
27.08.2019 (19:48)
Antworten
Ich finde es eine souveräne Haltung von Zwischengas, nicht auch noch auf RM einzudreschen. In der Geschichte hat so ziemlich jede Tageszeitung und beinahe jedes Oldtimerforum genüsslich gebadet. Da muss man sich nicht auch noch mit in die Wanne setzen. Chapeau lieber Herr von Rotz, Chapeau.
Favicon
von alfa
27.08.2019 (15:44)
Antworten
Will Zwischengas niemanden weh tun , wie weit ist man denn mit RM verbunden, dass man nicht mal mehr über diesen außergewöhnlichen Vorfall eines unfähigen Versteigerers schreiben möchte, welche dadurch einen Wagen zerstört hat.
Gott sei dank ist der Besitzer des Wagens in der , auch finanziellen Lage , RM kräftig auf die Hufe zu treten, da ist RM sehr klein .
Darum um so verwunderlicher, auf welche Seite, sie sich schlagen.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 286 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 286 PS, 3995 cm3
Coupé, 330 PS, 3995 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 105 PS, 2580 cm3
Coupé, 240 PS, 3670 cm3
Cabriolet, 240 PS, 3670 cm3
Coupé, 302 PS, 3670 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 123 PS, 2580 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG
Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG
Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG
Impression von Spezialist Emil Frey Classics AG

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG
Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG
Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG
Impression von Spezialist Garage Fritz Speich AG
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!