RM Open Roads März 2021 – hohe Preise für Restaurierungsobjekte, günstige Superklassiker

Erstellt am 26. März 2021
, Leselänge 5min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
- Courtesy RM/Sotheby's 
56
Theodore W. Pieper - Courtesy RM/Sotheby's 
13
Paolo Carlini - Courtesy RM/Sotheby's 
12
Stephan Bauer - Courtesy RM/Sotheby's 
8
Marc Gneveckow - Courtesy RM/Sotheby's 
7
Rafael Martin - Courtesy RM/Sotheby's 
4
Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's 
2
Patrick Ernzen - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Tom Gidden - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Krysztof Walentowski - Courtesy RM/Sotheby's 
1
Mark Corcoran - Courtesy RM/Sotheby's 
1

Das “Open Road Online Only”-Format hat sich beim Auktionshaus RM/Sotheby’s bereits eingebürgert. Angeboten werden jeweils vor allem Autos des mittleren Preissegments aus verschiedenen Märkten der Welt, geboten kann via Internet oder schriftliche Kontaktaufnahme werden. Auf einen Auktionator wird verzichtet, dafür läuft die Versteigerung jeweils über rund eine Woche.

Vom 17. bis 25. März 2021 bot RM/Sotheby’s im Rahmen der “Open Roads March 2021”-Online-Versteigerung auf diese Weise insgesamt 94 Automobile an, die zusammen auf knapp EUR 8,3 Millionen geschätzt wurden. Pro Lot erwartete man im Schnitt also etwa EUR 88’000. Mit weniger als einem Fünftel Lots ohne Preislimit entschied primär die Online-Bietfreudigkeit der Interessenten über Kauf oder Nichtverkauf. 55 Prozent der im Schnitt 39 Jahre alten Automobile konnten schliesslich neuen Besitzern vermittelt werden, während 42 Autos (oder 45%) nicht verkauft werden konnten.

33 Marken

Es waren Autos von 33 verschiedenen Marken am Start. Am stärksten vertreten war Porsche, 21 Sportwagen aus Zuffenhausen machen immerhin über einen Fünftel des Angebots aus. Alle anderen Hersteller waren maximal einstellig vertreten, am sichtbarsten Ferrari (9), Alfa Romeo (7) und BMW (5).


Porsche 911 Carrera Targa (1985) - als Lot 137 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Stephan Bauer - Courtesy RM/Sotheby's

Wirkliche Exoten gab es kaum, wenn man einmal vom Qvale Mangusta oder vom Griffith 200, der im Prinzip ja ein TVR war, absah. Richtig teure Autos gab’s auch nicht, nur gerade für ein gutes Viertel der Fahrzeuge wurden sechsstellige Beträge in den jeweiligen Währungen (USD, GBP und EUR) geboten.

Viele Neoklassiker und Youngtimer …

Fast 40 der Autos stammten aus der Zeit nach 1991, waren also entweder Youngtimer oder “Neoklassiker”.


Audi TT quattro Sport (2005) - als Lot 161 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Dazu gehörte ein Audi TT von 2005, für den EUR 8366 bezahlt wurden, genauso wie eine fast neue Chevrolet Corvette Stingray von 2020 mit Mittelmotor, die dem Käufer EUR 75’650 wert war.


Porsche 911 GT2 RS 'Weissach' (2018) - als Lot 140 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Viele der teuersten Wagen waren in diesem oberen Preissegment und gerne mit dem Porsche-Zeichen ausgestattet wie z.B. der 911 GT2 RS “Weissach” von 2018, der mit einem Höchstgebot von EUR 265’000 keinen neuen Besitzer fand.


Fiat Barchetta (1998) - als Lot 126 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Tom Gidden - Courtesy RM/Sotheby's

Aber es gibt auch günstige Angebote bei den jungen Autos wie einen Fiat Barchetta von 1998 in sehr gutem Zustand, der für EUR 12’227 in eine neue Garage fand, oder einen Peugeot 106 GTI S16 von 1999, für den EUR 4891 zum Kauf reichten.


Mazda 323 GT-R (1994) - als Lot 147 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Paolo Carlini - Courtesy RM/Sotheby's

Nicht alle jungen Autos fanden neue Besitzer. Dem Einlieferer des Mazda 323 GT-R von 1994 waren die gebotenen EUR 33’000 nicht hoch genug, und EUR 70’000 reichten auch nicht für den Kauf eines BMW M3 E30 von 1988.


BMW M3 (1988) - als Lot 144 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Paolo Carlini - Courtesy RM/Sotheby's

Auch die geforderten USD 54’000 bis 64’000 wollte niemand für einen Aston Martin DB9 bezahlen, mit Höchstgebot USD 48’000 ging er zurück zum Absender.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Mercedes-Benz E 320 (1994)
Austin Healey Sprite (1967)
Oldsmobile 98 V8 Futuramic (1949)
MG TD (1952)
0041 44 856 11 11
Oberweningen, Schweiz

… aber nur zwei Vorkriegsautos

Dünn war dagegen das Angebot von Fahrzeugen, die vor 1945 gebaut wurden.


Packard Twelve Five-Passenger Coupe (1934) - als Lot 238 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Darin Schnabel - Courtesy RM/Sotheby's

Es waren genau zwei und beide stammten von der Marke Packard. Sie fanden beide keinen neuen Besitzer, die Gebote lagen bei 71 und 84 % des mittleren Schätzwerts.

Einer der wenigen Porsche 356 B Carrera 2

Mit zu den am teuersten geschätzten Autos der Versteigerung gehörte ein Porsche 356 B Carrera 2 aus dem Jahr 1962. EUR 390’000 bis 460’000 wurden für den Wagen mit Chassisnummer 120479 erwartet. Produziert wurden nur gerade 445 Exemplare und dieser Wagen wurde neu in Frankreich ausgeliefert und umfangreich restauriert. 20 Jahre hielt ihm der letzte Besitzer die Treue.


Porsche 356 B Carrera 2 Coupe by Reutter (1962) - als Lot 151 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Marc Gneveckow - Courtesy RM/Sotheby's

Trotzdem wollte kein Bieter mehr als EUR 350’000 aufrufen, womit der Wagen unverrichteter Dinge an den Einlieferer zurückgehen wird.


Ferrari 250 GTE 2+2 Series III by Pininfarina (1963) - als Lot 148 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Dieses Schicksal teilte der Carrera mit weiteren Superklassikern wie einem Ferrari 250 GTE 2+2 von 1963 (Höchstgebot EUR 240’000), einem Porsche 356 Speedster von 1955 (EUR 245’000) oder einem frühen Porsche 911 Turbo von 1975 (EUR 144’500).

Günstige Superklassiker

Doch nicht alle Superklassiker blieben unverkauft. So konnte man für EUR 140’250 einen Ferrari 365 GT 2+2 von 1970 (“Queen Mary”) ersteigern oder für EUR 112’200 ein Porsche 356 B Cabriolet von 1960.


Alfa Romeo Giulia 1600 Sprint Speciale (1964) - als Lot 124 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Paolo Carlini - Courtesy RM/Sotheby's

Für eine Alfa Romeo Giulia SS von 1964 musste man EUR 91’300 überweisen, für einen Ferrari F355 Spider von 1998 reichten EUR 44’880.

Begehrte Restaurierungsangebote

Offenbar rechnen Oldtimerenthusiasten immer noch weiteren Lockdown-Perioden, denn einige der angebotenen Restaurierungsobjekte kamen auf überraschend hohe Verkaufspreis.


Aston Martin DB6 Mk 2 Vantage (1970) - als Lot 125 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

So bezahlte ein Käufer EUR 214’500 für einen Aston Martin DB6 Vantage von 1970, für den EUR 150’000 bis 175’000 geschätzt worden waren. Damit wurde der Aston immerhin hinter drei fast neuen Autos zum vierteuersten Wagen der Versteigerung.


Ford Mustang Boss 429 (1969) - als Lot 261 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Theodore W. Pieper - Courtesy RM/Sotheby's

Ein Ford Mustang Boss 429 von 1969 ging für unbescheidene EUR 154’275 an einen neuen Besitzer, der das 2,4-fache des mittleren Schätzwerts bot.


Triumph TR6 (1976) - als Lot 262 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Theodore W. Pieper - Courtesy RM/Sotheby's

Und ein sehr staubiger Triumph TR6 erzielte mit EUR 14’025 ebenfalls einen guten Preis.


Porsche 356 Coupe by Reutter (1953) - als Lot 251 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Theodore W. Pieper - Courtesy RM/Sotheby's

Auch ein frühes Porsche 356 Coupé von 1953 wurde als Restaurierungsobjekt mit EUR 74’800 deutlich höher bewertet als im Vorfeld.

Und die Karosserie eines Ferrari 250 GTE von 1963 erreichte den Preis von EUR 28’985, was noch über dem oberen Schätzwert lag.


Griffith Series 200 (1965) - als Lot 269 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Theodore W. Pieper - Courtesy RM/Sotheby's

Nicht ganz in den Reigen der begehrten Projekte einreihen konnte sich ein Griffith 200 von 1965. Statt der erwarteten EUR 29’400 bis 42’000 musste der Käufer nur EUR 17’765 bezahlen.

Truck mit Rennwagen

Wer sich komplett für die kommende Rennsaison ausrüsten wollte, für den kam ein Plymouth Barracuda als Viertelmeilenauto samt Dodge Transporter gelegen.


Plymouth Barracuda "Leggin' it" Drag Car with 1965 Dodge C-500 Hauler 1966 () - als Lot 243 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: - Courtesy RM/Sotheby's

Zusammen wollte das Duo USD 50’000 bis 60’000 wert sein, ein Höchstgebot von USD 40’000 aber reichte für den Zuschlag.

Zwei interessante Alfa-Limousinen

Klassikerkäufer greifen ja gerne zu Coupés und Cabriolets, RM konnte aber auch zwei spannende Alfa-Limousinen anbieten.


Alfa Romeo 1900 Berlina (1952) - als Lot 159 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Paolo Carlini - Courtesy RM/Sotheby's

Da war einmal der Alfa 1900 von 1952, der für EUR 50’000 bis 55’000 eine neue Garage finden sollte. Mehr als EUR 35’000 wollte aber niemand bieten, der Viertürer blieb unverkauft.


Alfa Romeo Giulia TI Super (1964) - als Lot 156 an der RM/Sotheby's Online Only Open Roads Versteigerung im März 2021
Copyright / Fotograf: Paolo Carlini - Courtesy RM/Sotheby's

Nicht besser lief es auf die auf EUR 175’000 bis 185’000 geschätzte Alfa Romeo Giulia TI Super von 1964. Höher als auf EUR 160’000 wollten die Gebote nicht steigen und dies war dem Einliefer offensichtlich nicht genug.

Insgesamt also kein schlechtes, aber auch kein ausgezeichnetes Ergebnis für RM/Sotheby’s. Dies dürfte aber mehr mit den Autos als mit dem Modus operandi zu tun gehabt haben.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr EUR Est von EUR Est bis EUR HG EUR VP CHF VP % Est S
121 Peugeot 106 GTI 'S16' 1999 5850 8190 4446 4891 5429
-30.33%
V
122 Maserati Spyder 2002 35'000 45'000 23'000
N
123 BMW 325iX 1988 11'700 17'550 8483 9331 10'357
-36.2%
V
124 Alfa Romeo Giulia 1600 Sprint Speciale by Bertone 1964 80'000 90'000 83'000 91'300 101'343
+7.41%
V
125 Aston Martin DB6 Mk 2 Vantage 1970 150'000 175'000 195'000 214'500 238'095
+32%
V
126 Fiat Barchetta 1998 11'700 17'550 11'115 12'227 13'571
-16.4%
V
127 De Tomaso Mangusta 1970 180'000 200'000 170'000 187'000 207'570
-1.58%
V
128 Porsche 356 B 1600 Coupe by Reutter 1960 75'000 100'000 75'000 82'500 91'575
-5.71%
V
129 Porsche 911 Carrera 4 Coupe by RWB 1992 110'000 150'000 110'000 121'000 134'310
-6.92%
V
130 Porsche 911 Carrera Cabriolet 'Strosek' 1996 50'000 75'000 47'000
N
131 Cadillac Series 62 Convertible Coupe 1960 75'000 100'000 70'000
N
132 Porsche 356 1600 Speedster by Reutter 1955 275'000 325'000 245'000
N
133 Porsche 911 Carrera 2 Targa 1992 50'000 75'000 59'000 64'900 72'039
+3.84%
V
134 Cadillac Series 62 Convertible 1958 75'000 100'000 60'000
N
135 Porsche 911 Speedster 'Heritage Design' 2019 270'000 300'000 270'000 297'000 329'670
+4.21%
V
136 Dodge Viper ACR 2017 120'000 140'000 145'000 159'500 177'045
+22.69%
V
137 Porsche 911 Carrera Targa 1985 50'000 75'000 47'000
N
138 Porsche 911 GT2 Club Sport by 9ff 2008 140'000 180'000 135'000 148'500 164'835
-7.19%
V
139 Porsche 911 GT2 2002 120'000 140'000 100'000
N
140 Porsche 911 GT2 RS 'Weissach' 2018 300'000 350'000 265'000
N
141 Porsche 911 Turbo Coupe 1986 75'000 100'000 70'000 77'000 85'470
-12%
V
142 Ferrari 208 GTS 1980 55'000 60'000 43'000
N
143 Porsche 911 GT3 RS 2010 150'000 175'000 140'000
N
144 BMW M3 1988 80'000 90'000 70'000
N
145 Alfa Romeo Giulia 1600 Spider Veloce by Pininfarina 1965 90'000 100'000 74'000
N
146 Ferrari 458 Speciale A 2015 399'000 462'000 386'750 425'425 472'221
-1.18%
V
147 Mazda 323 GT-R 1994 35'000 40'000 33'000
N
148 Ferrari 250 GTE 2+2 Series III by Pininfarina 1963 285'000 340'000 240'000
N
149 Mercedes-Benz 420 SL 1988 25'000 45'000 26'000 28'600 31'746
-18.29%
V
150 Citroën DS 21 Pallas 1970 25'000 30'000 20'500 22'550 25'030
-18%
V
151 Porsche 356 B Carrera 2 Coupé 1962 390'000 460'000 350'000
N
152 Bentley Continental S 1995 75'000 95'000 67'000 73'700 81'807
-13.29%
V
153 Renault Mégane Renaultsport 225 Trophy 2005 8190 10'530 7313 8044 8928
-14.06%
V
154 Alfa Romeo Giulietta Sprint by Bertone 1956 85'000 95'000 75'000
N
155 Jaguar XK 120 Fixed Head Coupe 1953 80'000 90'000 70'000
N
156 Alfa Romeo Giulia TI Super 1964 175'000 185'000 160'000
N
157 Maserati Sebring 3500 Series II 1966 100'000 140'000 94'000
N
158 Porsche 911 Carrera Cabriolet 1988 60'000 70'000 53'000 58'300 64'713
-10.31%
V
159 Alfa Romeo 1900 Berlina 1952 50'000 55'000 35'000
N
160 Fiat Dino 2400 Coupe by Bertone 1971 40'000 50'000 35'000
N
161 Audi TT quattro Sport 2005 8190 10'530 7605 8366 9286
-10.62%
V
162 Hudson Commodore Eight Convertible Brougham 1950 35'000 45'000 15'000 16'500 18'315
-58.75%
V
218 Ford F-100 Pickup Custom 1955 25'200 29'400 24'650 27'115 30'097
-0.68%
V
220 Alfa Romeo 2000 GTV 1974 29'400 37'800 38'250 42'075 46'703
+25.22%
V
221 Porsche 911 Turbo 'X50' Coupe 2002 33'600 42'000 34'000 37'400 41'514
-1.06%
V
222 BMW 2002 1972 29'400 37'800 25'500
N
223 Morgan Aero SuperSports 2010 189'000 231'000 191'250 210'375 233'516
+0.18%
V
224 Ferrari 250 GTE 2+2 Series III Body 1963 16'800 25'200 26'350 28'985 32'173
+38.02%
V
225 Packard Hawk 1958 37'800 46'200 34'000 37'400 41'514
-10.95%
V
226 BMW M6 1988 37'800 42'000 34'850 38'335 42'551
-3.92%
V
227 Morgan Plus 4 1961 16'800 25'200 19'550 21'505 23'870
+2.4%
V
228 Mercury Montclair Hardtop 1956 25'200 29'400 18'700
N
229 Porsche 911 Carrera S 1997 75'600 92'400 70'550
N
230 Qvale Mangusta 2001 29'400 33'600 28'050 30'855 34'249
-2.05%
V
231 Aston Martin DB9 2008 45'360 53'760 40'800
N
232 Ford Mustang Boss 302 2013 42'000 46'200 36'550
N
233 Cadillac Coupe DeVille 1976 12'600 16'800 10'200 11'220 12'454
-23.67%
V
234 Packard One-Eighty Sedan 1941 25'200 33'600 21'250
N
235 Ferrari 365 GT 2+2 by Pininfarina 1970 134'400 168'000 127'500 140'250 155'677
-7.24%
V
236 Dodge Viper SRT-10 2005 54'600 58'800 46'750
N
237 Sunbeam Tiger Mk I 1965 65'940 71'400 59'500
N
238 Packard Twelve Five-Passenger Coupe 1934 121'800 138'600 110'500
N
239 Shelby GT500 KR Fastback 1968 168'000 201'600 161'500 177'650 197'191
-3.87%
V
240 Bentley Continental T 1998 71'400 84'000 89'250 98'175 108'974
+26.35%
V
241 Mercedes-Benz SL 500 2002 21'000 25'200 25'500 28'050 31'135
+21.43%
V
242 Porsche 356 B 1600 Cabriolet by Reutter 1960 100'800 117'600 102'000 112'200 124'542
+2.75%
V
243 Plymouth Barracuda "Leggin’ It" Drag Car with 1965 Dodge C-500 Hauler 1966 42'000 50'400 34'000 37'400 41'514
-19.05%
V
244 Ferrari 575M Maranello F1 2004 105'000 126'000 93'500
N
245 Porsche 928 GTS 1993 46'200 54'600 55'250 60'775 67'460
+20.59%
V
246 Ferrari Mondial T Cabriolet 1990 37'800 46'200 33'150
N
247 BMW M6 2010 28'560 33'600 24'650 27'115 30'097
-12.76%
V
248 Mercedes-Benz SLR McLaren Roadster 2009 336'000 378'000 335'750 369'325 409'950
+3.45%
V
249 Volvo 1800ES 1973 25'200 29'400 22'100
N
250 Bentley Arnage Red Label 2001 42'000 50'400 39'950
N
251 Porsche 356 Coupe by Reutter 1953 42'000 50'400 68'000 74'800 83'028
+61.9%
V
252 Chevrolet Corvette Indianapolis 500 Pace Car Replica 1995 31'920 35'280 25'500
N
253 Alfa Romeo 916 Spider 1996 12'600 16'800 12'750 14'025 15'567
-4.59%
V
254 Plymouth Belvedere GTX 1967 31'920 36'960 28'050
N
255 Mercury Cyclone Spoiler 1970 16'800 25'200 11'900 13'090 14'529
-37.67%
V
256 Ferrari F355 Spider 1998 37'800 46'200 40'800 44'880 49'816
+6.86%
V
257 Oldsmobile Hurst/Olds 1969 84'000 100'800 67'150
N
258 Porsche 911 Turbo Carrera 1975 168'000 201'600 144'500
N
259 Triumph Spitfire 1500 Mk IV 1974 21'000 25'200 15'725
N
260 Bentley Mulsanne Le Mans Edition 2013 126'000 147'000
Z
261 Ford Mustang Boss 429 1969 50'400 67'200 140'250 154'275 171'245
+162.37%
V
262 Triumph TR6 1976 6720 10'080 12'750 14'025 15'567
+66.96%
V
263 Mercedes-Benz SL 55 AMG 2003 37'800 46'200 38'250 42'075 46'703
+0.18%
V
264 Ferrari 348 Spider 1994 63'000 75'600 51'000
N
265 Porsche 911 Turbo Coupe 2001 42'000 50'400 35'700 39'270 43'589
-15%
V
266 Mercury Comet Cyclone 'R-Code' 1967 42'000 63'000 31'450 34'595 38'400
-34.1%
V
267 Dodge Challenger R/T Convertible 1970 109'200 126'000 97'750 107'525 119'352
-8.57%
V
268 Chevrolet Corvette Stingray 3LT Z51 Coupe 2020 88'200 100'800 75'650
N
269 Griffith Series 200 1965 29'400 42'000 16'150 17'765 19'719
-50.24%
V
270 Austin-Healey 100-6 BN4 1958 37'800 46'200 33'150
N
271 Ford F-100 Custom Cab Stepside Pickup 1965 16'800 21'000 18'700 20'570 22'832
+8.84%
V

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende:

  • Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von Reiffan
30.03.2021 (09:20)
Antworten
Was da für gewisse Restaurierungsobjekte bezahlt wird,(Mustang Boss / Porsche 356) ist so etwas von absurd!
Aber wie wir seit C19 wissen, ist ja alles möglich... ;-(
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 345 PS, 5340 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 330 PS, 3995 cm3
Coupé, 266 PS, 3670 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 105 PS, 2580 cm3
Coupé, 240 PS, 3670 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Mönchsdeggingen, Deutschland

09088920315

Spezialisiert auf Ford, Chevrolet, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.