150

Fotogalerie «Genfer Automobilsalon 1972 - neue Sportwagen und innovative Designstudien»

Der Genfer Autosalon 1972 war geprägt von Rezessionsängsten, die allerdings an der Veranstaltung kaum spürbar waren. Wenige Weltpremieren - Dino 246 GTS, Jensen-Healey, Monteverdi Berlinetta - sorgen zusammen mit vielen verbesserten Fahrzeuge in allen Preissegmenten für einen Rekordauflauf an Besuchern. Dieser Bericht zeigt viele der neuen und verbesserten Fahrzeuge auf 150 Bildern und fasst die wesentlichen Ereignisse des 1972-er Salons zusammen.

5 / 150 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Genfer Automobilsalon 1972 - Impressionen - Blick in die mit Teppich ausgeschlagene und wohnliche Halle 2 (© Archiv Automobil Revue)
Genfer Automobilsalon 1972 - Impressionen - Blick in die Halle 2 an einem Publikumstag (© Archiv Automobil Revue)
Genfer Automobilsalon 1972 - Impressionen - Bundespräsident Dr. Nello Celio auf seinem Rundgang (© Archiv Automobil Revue)
Genfer Automobilsalon 1972 - Impressionen - Messestand von Cibié am Genfer Autosalon von 1972 (© Archiv Automobil Revue)
Genfer Automobilsalon 1972 - Impressionen - Stand der Hallwag, Herausgeberin der Automobil Revue, am Genfer Autosalon von 1972 (© Archiv Automobil Revue)
Autodynamics Deserter am Genfer Automobilsalon 1972 - unter amerikanischer Lizenz in der Schweiz hergestellter Buggy (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo 2000 Berlina am Genfer Automobilsalon 1972 - im Gegensatz zum 1750 weist der 2000 weisse Zifferblätter und neu angeordnete Zusatzinstrumente auf (© Archiv Automobil Revue)
Alfa Romeo 33 3 am Genfer Automobilsalon 1972 - Hinweis auf die Prototypen-Langstreckenerfolge aus dem Jahre 1971 (© Archiv Automobil Revue)
Alpine-Renault Formule Renault am Genfer Automobilsalon 1972 - günstiger Einstiegsrennwagen (© Archiv Automobil Revue)
AMC Gremlin X am Genfer Automobilsalon 1972 - Kleinwagen, der nun mit sportlich-attraktiver X-Ausstattung erhältlich ist (© Archiv Automobil Revue)
AMC Javelin am Genfer Automobilsalon 1972 - mit Ausnahme des neuen Kühlergitter weitgehend unverändert gebliebenes vierplätziges Coupé, neu auch die automatische Kraftübertragung (© Archiv Automobil Revue)
Ansen Tri-Mil am Genfer Automobilsalon 1972 - Spezial-Buggy aus Kalifornien (© Archiv Automobil Revue)
Apal Jet am Genfer Automobilsalon 1972 - harmonisch gezeichnet und mit Überrollbügel ausgerüstet vom belgischen Hersteller (© Archiv Automobil Revue)
Audi 100 GL am Genfer Automobilsalon 1972 - Interieur mit Holzverkleidungen und Mittelkonsole (© Archiv Automobil Revue)
Apal Auki Buggy am Genfer Automobilsalon 1972 - daneben ein Apal Buggy L (rechts) und ein Apal Jet (im Hintergrund) - Freizeitfahrzeuge und Buggies waren beliebt (© Archiv Automobil Revue)
Autobianchi A 112 Abarth am Genfer Automobilsalon 1972 - mehr Temperament dank Abarth-'Frisur' (© Archiv Automobil Revue)
Bertone Shake am Genfer Automobilsalon 1972 - der Designer-Buggy wird inzwischen in Serie gefertigt und ist mit einem Fiat-128-Motor ausgerüstet (© Archiv Automobil Revue)
BMW-Alpina 2002 am Genfer Automobilsalon 1972 - optimimierter Zylinderkopf für den Einsatz bei Tourenwagenrennen (© Archiv Automobil Revue)
BMW-Alpina 3,0 CSL am Genfer Automobilsalon 1972 - mit auf 250 PS frisiertem Dreilitertriebwerk sind 240 kmh möglich (© Archiv Automobil Revue)
BMW 1802 am Genfer Automobilsalon 1972 - Obenliegende Nockenwelle bei den BMW-Motoren (© Archiv Automobil Revue)
BMW 2800 am Genfer Automobilsalon 1972 - Heck mit horizontal angeordneten Leucheinheiten (© Archiv Automobil Revue)
British Leyland Elektro am Genfer Automobilsalon 1972 - kurzes und mustergültig sauber gezeichnetes Elektroauto vom britischen Autokonzern (© Archiv Automobil Revue)
British Leyland Elektro am Genfer Automobilsalon 1972 - von Michelotti entworfenes Elektroauto (© Archiv Automobil Revue)
Chevrolet Camaro SS 350 am Genfer Automobilsalon 1972 - leichte Detailänderungen für das Jahr 1972 (© Archiv Automobil Revue)
Chevrolet Corvette am Genfer Automobilsalon 1972 - einziger Seriensportwagen der USA, jetzt mit hinteren Einzelradaufhängungen (© Archiv Automobil Revue)
Citroën Camargue am Genfer Automobilsalon 1972 - auf Citroën-GS-Basis entstandenes kompaktes Coupé von Bertone (© Archiv Automobil Revue)
Citroën Camargue am Genfer Automobilsalon 1972 - das Bertone-Coupé überzeugt, aber die Mädchen geben erst den krönenden Rahmen (© Archiv Automobil Revue)
Citroën Camargue am Genfer Automobilsalon 1972 - Heckansicht des Bertone-Prototyps auf Citroën-GS-Basis (© Archiv Automobil Revue)
Citroën GS Break Conf. am Genfer Automobilsalon 1972 - tiefe Ladefläche und damit besonders gut zugänglicher Kofferraum (© Archiv Automobil Revue)
Citroën GS am Genfer Automobilsalon 1972 - Internationalität wird mit mit einem bunt bemalten Fahrzeug demonstriert (© Archiv Automobil Revue)
Citroën GS am Genfer Automobilsalon 1972 - mit den Flaggen wird die internationale Abhängigkeit der Autoindustrie manifestiert (© Archiv Automobil Revue)
Citroën Mehari am Genfer Automobilsalon 1972 - mit 8'315 Franken günstiges Freizeitgefährt dieser Art (© Archiv Automobil Revue)
Citroën SM-Coupé Frua am Genfer Automobilsalon 1972 - auf dem verkürzten Unterbau des Citroën SM schuf Frua ein modernes Coupé (© Archiv Automobil Revue)
Datsun 180 B am Genfer Automobilsalon 1972 - originelles Styling beim Datsun (© Archiv Automobil Revue)
Datsun 180 B am Genfer Automobilsalon 1972 - zeigt an den Seitenfenstern deutliche Crown-Stilelemente (© Archiv Automobil Revue)
Datsun 180 am Genfer Automobilsalon 1972 - neuer Kombi von Nissan (© Archiv Automobil Revue)
Datsun 240 C Hardtop am Genfer Automobilsalon 1972 - amerikanisch anmutender Heckabschluss (© Archiv Automobil Revue)
De Tomaso Deauville am Genfer Automobilsalon 1972 - ein grosser V8-Motor samt Getriebeautomatik beschleunigt diese elegante Luxuslimousine auf 230 kmh (© Archiv Automobil Revue)
De Tomaso Pantera 290 am Genfer Automobilsalon 1972 - Salon-Neuheit - 210 PS leistet der vom Capri übernommene 3-Liter-V6-Motor (© Archiv Automobil Revue)
De Tomaso Pantera (1972) - ausgestellt am Genfer Automobilsalon von 1972 (© Archiv Automobil Revue)
Dino 246 GTS am Genfer Automobilsalon 1972 - der offene Dino feiert auf dem Pininfarina-Stand Weltpremiere (© Archiv Automobil Revue)
Dino 246 GTS am Genfer Automobilsalon 1972 - die Targa-Ausführung des Dino 246 feiert Weltpremiere auf dem Pininfarina-Stand (© Archiv Automobil Revue)
Dodge Demon am Genfer Automobilsalon 1972 - gebaut bei AMAG in der Schweiz, Frontpartie vom Dodge Dart, Heck vom Plymouth Duster (© Archiv Automobil Revue)
Ferrari BB Berlinetta Boxer am Genfer Automobilsalon 1972 - bereits von Turin bekannte wunderschöne Pininfarina-Schöpfung (© Archiv Automobil Revue)
Fiat 124 Abarth am Genfer Automobilsalon 1972 - Premiere in Genf - von Pininfarina geschaffene Basis für den Rallye-Sport (© Archiv Automobil Revue)
Fiat 124 Abarth am Genfer Automobilsalon 1972 - um 110 kg abgemagerte Rallye-Version des 124-Cabrios mit fest montiertem Hardtop (© Archiv Automobil Revue)
Fiat 127 am Genfer Automobilsalon 1972 - geräumig, temperamentvoll und mit 7'400 Franken preisgünstig (© Archiv Automobil Revue)
Fiat 128 'Pulsar' Michelotti am Genfer Automobilsalon 1972 - auf einer von Giannini frisierten 128-er-Mechanik aufgebautes Coupé von Giovanni Michelotti (© Archiv Automobil Revue)
Fiat 128 'Star' Lombardi am Genfer Automobilsalon 1972 - von Lombardi gestaltetes Fiat-128-Derivat (© Archiv Automobil Revue)
Fiat 128 Sport Coupé am Genfer Automobilsalon 1972 - auch dieses Heck hätte sich mancher noch etwas eleganter gewünscht (© Archiv Automobil Revue)
Fiat 130 Coupé am Genfer Automobilsalon 1972 - elegante Pininfarina-Karosserie für die Coupévariante mit V6-Motor (© Archiv Automobil Revue)
Fiat 500 am Genfer Automobilsalon 1972 - mit einem Listenpreis von 5'150 Franken vermutlich der billigste und mit 520 kg Lehrgewicht auch der leichteste Personenwagen für vier Insassen (© Archiv Automobil Revue)
Ford Granada GXL am Genfer Automobilsalon 1972 - das überladene Heck wird von Design-Kritikern gerügt (© Archiv Automobil Revue)
Ford Granada am Genfer Automobilsalon 1972 - der Ford-Stand steht im Zeichen des neuen Granada (© Archiv Automobil Revue)
Ford Granada am Genfer Automobilsalon 1972 - die neue Generation wird erstmals in Genf gezeigt (© Archiv Automobil Revue)
Ford Granada am Genfer Automobilsalon 1972 - genauso wie das Schwestermodell Consul ist auch der Granada als Kombi mit zwei Motoren erhältlich (© Archiv Automobil Revue)
Ford LTD am Genfer Automobilsalon 1972 - Abgasentgiftung 'made in USA' (© Archiv Automobil Revue)
Ford Mustang Mach I am Genfer Automobilsalon 1972 - flach abfallendes Heck beim Mustang (© Archiv Automobil Revue)
Ford Torino am Genfer Automobilsalon 1972 - mittelgrosser, völlig neu konstruierter Wagen (© Archiv Automobil Revue)
GP Speed LDV am Genfer Automobilsalon 1972 - eignet sich dank Pickup-Form als werbewirksames Lieferfahrzeug - Bugg eines englischen Herstellers (© Archiv Automobil Revue)
Intermeccanica Indra Diplomat am Genfer Automobilsalon 1972 - formschönes Coupé mit Opel-Diplomat-Technik (© Archiv Automobil Revue)
Intermeccanica Indra am Genfer Automobilsalon 1972 - der Namen variert, die Mechanik kommt vom Opel Diplomat (V6) oder von Chevrolet (5,4-Liter V8) (© Archiv Automobil Revue)
Intermeccanica Indra am Genfer Automobilsalon 1972 - ein grosser V8 und eine hinreissende Karosserie, in der Schweiz soll er über das Opel-Händlernetz vertrieben werden (© Archiv Automobil Revue)
Jensen Healey am Genfer Automobilsalon 1972 - Weltpremiere des indirekten Austin-Healey-Nachfolgers (© Archiv Automobil Revue)
Jensen Healey am Genfer Automobilsalon 1972 - Weltpremiere des neuen kleinen Sportwagens (© Archiv Automobil Revue)
Jensen-Healey (1972) - Am Genfer Autosalon von 1972 - gut sah er aus, der Sportwagen (© Archiv Automobil Revue)
Jensen Healey am Genfer Automobilsalon 1972 - zwei Namen - ein Begriff - der preisgünstige Roadster feiert Weltpremiere (© Archiv Automobil Revue)
Jensen SP am Genfer Automobilsalon 1972 - mit 7,2-Liter-Motor bestückter Interceptor III (© Archiv Automobil Revue)
Karmann GF am Genfer Automobilsalon 1972 - der deutsche Hersteller bietet neben VW-Cabrios und BMW-Coupés die zwei Buggy-Modelle GF und AHS Imp an (© Archiv Automobil Revue)
Lamborghini Urraco P 250 2+2 am Genfer Automobilsalon 1972 - klare Linien beim Bertone-Design des kleinen Lamborghini mit 2,5-Liter-Motor (© Archiv Automobil Revue)
Lancia Fulvia Coupé 'Monte Carlo' am Genfer Automobilsalon 1972 - an den Monte-Carlo angelehnte 1300-er-Version mit mattschwarzer Motorhaube (© Archiv Automobil Revue)
Lawil  am Genfer Automobilsalon 1972 - Kleinstwagen aus Italien mit Zweizylindermotor für 4'500 Franken (© Archiv Automobil Revue)
Lincoln Continental Mk IV am Genfer Automobilsalon 1972 - Luxusaustattung, versenktes Instrumentenbrett, üppig gepolsterte Sitze (© Archiv Automobil Revue)
Lincoln Continental Mk IV am Genfer Automobilsalon 1972 - versenkte Scheinwerfer am Lincoln (© Archiv Automobil Revue)
Maserati Boomerang am Genfer Automobilsalon 1972 - die Giugiaro-Schöpfung wurde bereits in Turin gezeigt, für Genf wurde der Motor vom Bora eingebaut (© Archiv Automobil Revue)
Maserati Boomerang am Genfer Automobilsalon 1972 - Giugario-Konzeptfahrzeug, inzwischen mit Motor und Rundinstrumenten im Interieur (© Archiv Automobil Revue)
Maserati Bora am Genfer Automobilsalon 1972 - einziges Mittelmotorfahrzeug von zur Citroën gehörenden Modeneser Sportwagenmanufaktur (© Archiv Automobil Revue)
Maserati Quattroporte Frua am Genfer Automobilsalon 1972 - wesentlich formreiner als die bereits jahrelang gebaute italienische Limousine ist die gezeigte Version von Piero Frua (© Archiv Automobil Revue)
Mazda 818 am Genfer Automobilsalon 1972 - ähnlich in der Form wie der RX-3, aber durch einen Vierzylindermotor angetrieben (© Archiv Automobil Revue)
Mazda 818 am Genfer Automobilsalon 1972 - neu auch als Kombiausführung erhältlich, mit 87-PS-1,3-Liter-Motor (© Archiv Automobil Revue)
Mazda 818 am Genfer Automobilsalon 1972 - von Amerika inspiriertes Design (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 280 SE am Genfer Automobilsalon 1972 - überzeugt weiterhin durch höchste Verarbeitungsqualität (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 350 SLC am Genfer Automobilsalon 1972 - elegantes fünfsitziges Coupé mit fortschrittlichen Sicherheitsmerkmalen (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 350 SLC am Genfer Automobilsalon 1972 - Innenraum-Entlüftung beim Mercedes-Coupé (© Archiv Automobil Revue)
Mercedes-Benz 600 am Genfer Automobilsalon 1972 - mit 2'475 kg Leergewicht (DIN) dürfte er der Schwerste am diesjährigen Salon sein (© Archiv Automobil Revue)
Mini  am Genfer Automobilsalon 1972 - wilde Schönheit bemüht sich, dem Kleinwagen Sexappeal einzuhauchen (© Archiv Automobil Revue)
Mirage Buggy am Genfer Automobilsalon 1972 - herkömmlich gestalteter Buggy eines italienischen Herstellers (© Archiv Automobil Revue)
Monteverdi Berlinetta am Genfer Automobilsalon 1972 - erstmals in Genf gezeigtes Coupé basiert auf dem 375 S, ist aber mit einem V8-Hemi ausgerüstet (© Archiv Automobil Revue)
Monteverdi Berlinetta am Genfer Automobilsalon 1972 - luxuriöses Spitzenfahrzeug 'made in Switzerland' (© Archiv Automobil Revue)
Monteverdi Berlinetta am Genfer Automobilsalon 1972 - Premiere eines neuen Coupés mit hoher Motorleistung, erhöhter Sicherheit und neu gestaltetem Gesicht dahinter gut zu sehen der Monteverdi Hai (© Archiv Automobil Revue)
Monteverdi Berlinetta am Genfer Automobilsalon 1972 - stilistisch ist hier nichts auszusetzen (© Archiv Automobil Revue)
Morris Marina Coupé am Genfer Automobilsalon 1972 - als zweitüriges Fastback-Coupé oder als viertürige Stufenhecklimousine lieferbar (© Archiv Automobil Revue)
Morris Marina am Genfer Automobilsalon 1972 - ein etwas gar 'biederer Bürger' (© Archiv Automobil Revue)
NSU Ro 80 Pininfarina am Genfer Automobilsalon 1972 - ideenvolle Limousine auf Wankel-NSU-Basis (© Archiv Automobil Revue)
Ogle Sotheby Special Aston Martin am Genfer Automobilsalon 1972 - die einzige nicht-italienische Spezialkarosserie in Genf im Jahr 1972 (© Archiv Automobil Revue)
Ogle Sotheby Special Aston Martin am Genfer Automobilsalon 1972 - Lenkrad und Armaturenbrett des umgebauten Aston-Martin (© Archiv Automobil Revue)
Ogle Sotheby Special Aston Martin am Genfer Automobilsalon 1972 - soll in einem Jahr für 150'000 Franken als Serienwagen angeboten werden (© Archiv Automobil Revue)
Ogle Sotheby Special Aston Martin am Genfer Automobilsalon 1972 - wuchtige Karosserie mit grosser Glaskuppel, eine kleine Serie ist nicht ausgeschlossen (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore GS am Genfer Automobilsalon 1972 - 130 PS und Spitze 180 kmh, als Coupé noch eleganter (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore GS am Genfer Automobilsalon 1972 - Coupé mit Frontspoiler für mehr Anpressdruck (© Archiv Automobil Revue)
Opel Commodore am Genfer Automobilsalon 1972 - harmonisch fügen sich die Heckleuchten in das Design ein (© Archiv Automobil Revue)
Opel Diplomat am Genfer Automobilsalon 1972 - das Interieur der Modelle Admiral und Diplomat weist geringfügige Retouchen auf (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord II Caravan am Genfer Automobilsalon 1972 - attraktive und trotzdem praktische Kombiform (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord II Caravan am Genfer Automobilsalon 1972 - Seitenansicht, links-vorne (© Archiv Automobil Revue)
Opel Rekord am Genfer Automobilsalon 1972 - der Opel-Stand wird vom neuen Rekord und Commodore dominiert (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 504 Cabrio am Genfer Automobilsalon 1972 - immer weniger Cabriolets werden gebaut, der Peugeot ist eine Ausnahme (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 504 Inj. am Genfer Automobilsalon 1972 - serienmässiger Drehzahlmesser und Vierganggetriebe mit Knüppelschaltung (© Archiv Automobil Revue)
Peugeot 504 Kombi am Genfer Automobilsalon 1972 - vor Jahresfrist präsentiert, mit Starrachse ausgerüstet (© Archiv Automobil Revue)
Plymouth Barracuda am Genfer Automobilsalon 1972 - stark reduziertes Motorenprogramm, Cabrio-Variante gestrichen (© Archiv Automobil Revue)
Pontiac Firebird Formula 400 am Genfer Automobilsalon 1972 - funktionelles und elegantes Interieur (© Archiv Automobil Revue)
Pontiac GTO am Genfer Automobilsalon 1972 - im Detail verfeinerter sportlicher 'Intermediate' (© Archiv Automobil Revue)
Porsche 911 S am Genfer Automobilsalon 1972 - Frontspoiler - vom Rennsport inspiriert (© Archiv Automobil Revue)
Porsche 917 LH am Genfer Automobilsalon 1972 - Jo Sifferts Wagen dürfte der schnellste an diesem Salon sein (© Archiv Automobil Revue)
Puma 1600 GTS am Genfer Automobilsalon 1972 - erstmals als Cabrio gezeigter Kunststoff-Sportwagen auf Volkswagen-Plattform aus Brasilien (© Archiv Automobil Revue)
Ranger 1900 am Genfer Automobilsalon 1972 - Zwillingsscheinwerfer unterscheiden das in Antwerpen gebaute GM-Produkt vom Opel Rekord und Commodore (© Archiv Automobil Revue)
Ranger Coupé am Genfer Automobilsalon 1972 - mit Blumen präsentiert (© Archiv Automobil Revue)
Renault 12 am Genfer Automobilsalon 1972 - erst nachträglich zum Kombi umgebaut wurde der R12 (© Archiv Automobil Revue)
Renault 15 TS am Genfer Automobilsalon 1972 - sportliche Frontriebler R15 und R17 (© Archiv Automobil Revue)
Renault 17 TL am Genfer Automobilsalon 1972 - Seitenansicht des Renault-Coupés R17 (© Archiv Automobil Revue)
Renault 5 TL am Genfer Automobilsalon 1972 - elastische Stossfänger sollen beim R5 die Folgen von Remplern verringern (© Archiv Automobil Revue)
Renault 5 TL am Genfer Automobilsalon 1972 - kompakte Ausmasse und Frontantrieb - der R5 ist noch nicht in der Schweiz erhältlich (© Archiv Automobil Revue)
Renault 5 am Genfer Automobilsalon 1972 - Schnittmodell des kompakten Fronttrieblers R5, dessen Export in die Schweiz noch nicht angelaufen ist zu diesem Zeitpunkt (© Archiv Automobil Revue)
Renault 5 am Genfer Automobilsalon 1972 - Schnittmodell des pfiffigen Fronttrieblers R5 (© Archiv Automobil Revue)
Rolls-Royce Corniche Cabrio am Genfer Automobilsalon 1972 - ein elektrisch versenkbares Dach macht dieses von Mulliner Park Ward karossierte Cabrio zum Luxusgefährt (© Archiv Automobil Revue)
Rolls-Royce Corniche Coupé am Genfer Automobilsalon 1972 - mit 125'000 Franken der teuerste Serienpersonenwagen am Salon (© Archiv Automobil Revue)
Rover 3500 S am Genfer Automobilsalon 1972 - aufrechte Heckleuchten erlauben eine weit nach unten reichende Heckklappe (© Archiv Automobil Revue)
Saab 95 V4 am Genfer Automobilsalon 1972 - zusätzliche Sitzbank und Platz für sieben Personen im Saab (© Archiv Automobil Revue)
Seat 127 am Genfer Automobilsalon 1972 - viertürige Klein-Limousine (© Archiv Automobil Revue)
Skoda 110 LS am Genfer Automobilsalon 1972 - mit dem stärkeren Motor des Coupés 110 R (© Archiv Automobil Revue)
Sunbeam 1250 am Genfer Automobilsalon 1972 - weniger als 8'000 Franken kostet dieser preisgünstige Viertürer (© Archiv Automobil Revue)
Toyota Crown 2000 am Genfer Automobilsalon 1972 - das Heck wirkt bei der Coupé-Ausführung sehr lang (© Archiv Automobil Revue)
Toyota Crown 2000 am Genfer Automobilsalon 1972 - könnte auch etwas weniger pompös daherkommen (© Archiv Automobil Revue)
Toyota Crown am Genfer Automobilsalon 1972 - Front, Scheinwerfer (© Archiv Automobil Revue)
Tyrrell 003 am Genfer Automobilsalon 1972 - Weltmeisterwagen von Jackie Stewart als Publikumsmagnet (© Archiv Automobil Revue)
Vauxhall  am Genfer Automobilsalon 1972 - Neuheit auf dem Drehteller, ergänzt um Blumen (© Archiv Automobil Revue)
Vauxhall Ventora am Genfer Automobilsalon 1972 - GM-Europamodell, nahe an der Opel-Linie (© Archiv Automobil Revue)
Vauxhall Ventura am Genfer Automobilsalon 1972 - angelehnt an die Erzeugnisse aus Rüsselshausen (© Archiv Automobil Revue)
Vauxhall Victor 2300 Estate am Genfer Automobilsalon 1972 - formschöner und 100 PS starker Sportkombi (© Archiv Automobil Revue)
Vauxhall Viva 1800 am Genfer Automobilsalon 1972 - grössere Motoren und damit temperamentvoller (© Archiv Automobil Revue)
Vauxhall VX 4 90 am Genfer Automobilsalon 1972 - GM-Europa-Auto (© Archiv Automobil Revue)
Volvo P 1800 ES am Genfer Automobilsalon 1972 - einer der wenigen Sportkombis der Zeit, elegant und speziell gelöstes Glashaus (© Archiv Automobil Revue)
Volvo P 1800 ES am Genfer Automobilsalon 1972 - neue Kombivariante mit grosszügig verglastem Heck (© Archiv Automobil Revue)
VW 1302 S am Genfer Automobilsalon 1972 - Volkswagen zeigt Fortschritt und Kontinuität in der Chassis-Entwicklung - links 1302S von 1971, rechts Typ 11 von 1934 (© Archiv Automobil Revue)
VW  am Genfer Automobilsalon 1972 - auf dem VW-Stand wird das Käfer-Erbe zusammen mit dem früheren Weltmeister Ford-T gezeigt (© Archiv Automobil Revue)
Zagato Milanina Zagato am Genfer Automobilsalon 1972 - Ultrakurzes und formlich flaues Elektroauto von Zagato (© Archiv Automobil Revue)

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.