Enzmann 1965-2013 - für mehr Sicherheit im Verkehr

Erstellt im Jahr 2015
, Leselänge 3min
Text:
Roger Gloor
Fotos:
Archiv Enzmann 
6
Balz Schreier 
3
Archiv Automobil Revue 
1
Archiv Michael Eckart 
1

Zusammenfassung

Rund 10'000 Automarken und -konstrukteure hat es gegeben - die meisten sind verschwunden. Eine dieser verschwundenen Marken ist auch Enzmann. Der grosse Sicherheitspionier Emil Enzmann, baute mit Hilfe seines Bruders eine aufwändige Holzstruktur auf den Plattenrahmen des VW-Käfers, die die höchste Sicherheit gewährleisten sollte. Danach bauten Enzmanns Sohn Klar und die Schwiegersöhne Werner Schreiber und Walter Grossweiler noch neun weitere New Enzmann, bis die Konstruktionen 2013 nicht mehr zugelassen wurden.

Geschätzte Lesedauer: 3min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Ab 1952 plante der Landarzt Emil Enzmann, ältester von sechs Söhnen des Garagiers Emil Enzmann in Schüpfheim LU, einen offenen Zweiplätzer, der auf den Plattformrahmen des VW-Käfers passte. Für die schwungvolle Karosserie schuf er mit brüderlicher Hilfe eine aufwändige Holzstruktur für die metallene Negativform der GFK-Aufbauten. Enzmann war ein grosser Sicherheitspionier: Trittmulden in den Flanken statt Türen beliessen der einteiligen Karosserieschale ihre Steifigkeit; die GFK-Sitze erhielten ergonomisch korrekte Muldenform samt Gurten; die erhöhte Cockpit-Rückwand kaschierte einen Überrollbügel und diente als Nacken- sowie Windschutz, und vor dem Beifahrersitz fand sich ein Prallschutz. Die Standnummer 506 auf der IAA Frankfurt von 1957 wurde zur Modellbezeichnung.

 
3min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 3min)
Zugriff auf bis zu 11 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 2
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 3min)
Zugriff auf alle 11 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 2
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 3min)
Zugriff auf alle 11 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 2
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 3min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von Ur******
07.06.2016 (13:53)
Antworten
Was sollen die irreführenden Jahrzahlen zu Bild 9? Das Bild stammt nicht vom echten Gaisbergrennen 1957, sondern von der neuzeitlichen Gleichmässigkeits-Kaffeefahrt gleichen Namens.
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
07.06.2016 (13:58)
Dies ist korrekt, das Bild dürfte von 2010 oder so stammen. Wir haben das angepasst. Der Jahrgang des Autos ist 1957.
von hy******
07.06.2016 (08:03)
Antworten
Traurig....und wieder wird ein stück Individualität zu Grabe getragen...
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.