Angebot eines Partners

Belsize 1901-1925 - wohlkonstruiert, robust und zuverlässig

Erstellt am 2. November 2014
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
3
Archiv 
2

Marschall & Co hiess der Autohersteller, der an der Clayton Lane in Manchester residierte und wie andere Autopioniere jener Zeit, vom Fahrrad zum Automobil aufgestiegen war. Bereits 1897 präsentierte die Firma einen ersten Wagen. Ab 1901 hiessen Fahrzeuge und Unternehmen dann Belsize.

Extrem selten - Belsize RM 6 aus dem Jahr 1925 - 35. British Car Meeting auf dem Flugplatz Mollis
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Schon die erste Konstruktion wurde mit einer Goldmedaille für ihre Effizienz ausgezeichnet und man befand den Wagen damals als besonders gut geeignet für Ärzte, die ihre Patienten über lange Landstrassen zuhause behandeln mussten.

Schon mit ihren frühen Fahrzeugen schuf sich die Firma Belsize einen hervorragenden Ruf als Erbauer solider, sorgfältig durchkonstruierter und praktischer Fahrzeuge.

Das Modellangebot wurde stetig ausgeweitet und es kamen Zwei- und Vierzylinder, z.B. als 12 HP, 18/24 HP, 24/30 HP und 30/40 HP dazu. Die Konstruktionen waren auf der Höhe ihrer Zeit. Pro Woche wurden durch 1200 Mitarbeiter 50 Fahrzeuge gebaut.

Neben den Personenwagen wurden auch Nutzfahrzeuge mit Motoren bis 14 1/2 Liter Hubraum gebaut.

Während des ersten Weltkriegs produzierte die Firma Belsize & Co Munition und Lastwagen.

Vorerst sah es nach dem Ende des Kriegs nicht schlecht aus, im Januar 1921 meldete man über 2000 Bestellungen für den Vierzylinder-Belsize 15/20 HP. Doch ein 14-wöchiger Streik machte den Besitzern einen Strich durch die Rechnung. Und dann präsentierte Austin den “Seven” und zeigte die Notwendigkeit auf, auch ein Einstiegsmodell zu offerieren.

Der Konstrukteur Granville Bradswhaw hatte genau so etwas zu bieten und so entstand die Zusammenarbeit mit dem umtriebigen Ingenieur. Doch der damit entstandene Zweizylinder-Belsize-Bradshaw, der wohl rund 1000 Mal gebaut wurde, konnte es nicht mit dem Seven aufnehmen und die Finanzen standen schon bald in Schräglage.

Belsize 14/30 HP (1924) - Zeitungsannonce
Zwischengas Archiv

Doch statt auf eine einfache und verkaufbare Modellpalette zu fokussieren, entwickelte man bei Belsize ein neues 1,6-Liter-Sechszylindermodell, das 14/30 oder “RM” genannt wurde und mit £ 415 bis 650 fast doppelt so teuer war wie der Morris 14/28 Oxford.

Die Kunden reagierten äusserst vorsichtig auf den neuen Wagen, Belsize offerierte ihn daher auch noch in einer günstigeren Vierzylinder-Ausführung mit ansonsten unwesentlichen Anpassungen.

1924 kam dann noch ein Achtzylinder-Modell, genannt 20-40 HP dazu, dessen Motor im Prinzip aus zwei gekoppelten Vierzylinderblöcken mit gemeinsamer Kurbelwelle bestand. Mit £ 675 für das Chassis und £ 1050 für einen kompletten Saloon Landaulet war der Wagen mit 2531 cm3 aber relativ teuer, für nur £50 mehr konnte man sich auch einen Rolls-Royce kaufen. 

Zu jener Zeit schwebten Konkursgeier bereits tief über der Firma, die jede Woche einen Verlust von £ 2000 bis 3000 produzierte. 1925 dann hatten die Banken genug, der Betrieb wurde geschlossen.

Produzierte Modelle

Modell Bj von Bj bis Zylinder Hubraum
12 1901 1901 2 1728
16/20 1903 1903 3  
Junior 7 1903 1903 1 1319
18 1903 1903 3 2592
24 1903 1903 4 3456
Junior 12 1904 1904 2 1660
15/20 1904 1904 4 2863
18/24 1906 1906 3 3946
18/24 1906 1906 4 3320
24/30 1906 1906 6 4960
30/40 1906 1906 4 5553
30 1906 1908 6 5640
18/24 1906 1906 4 3508
30/40 1906 1906 4 5697
20 1907 1909 4 3613
40 1907 1907 4 6656
50 1907 1908 6 11724
15 1908 1910 4 2732
20 1908 1910 4 5171
40 1909 1909 6 7757
14/16 1909 1909 4 2545
18/22 1910 1913 6 3083
14/16 1910 1913 4 2545
10/12 1912 1916 4 1944
15.9 1913 1915 4 2816
21.9 1913 1913 4 3261
18/22 1914 1914 6 4891
10 1915 1915 4 1313
15 1920 1923 4 2799
Nine 1921 1924 2 1300
15/20 1923 1923 4 3072
8 (20/40) 1924 1924 8 2500
10/20 1924 1925 4 1131
14/30 1924 1925 6 1695

 

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!