Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC Probe Abo 2020

Markenseiten

Alles über Porsche

Artikelsammlungen zum Thema

Versteigerungs-/Auktionsberichte

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 912 (1965-1969)
Coupé, 90 PS, 1582 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 912 (1965-1969)
Targa, 90 PS, 1582 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 912 E (1975-1976)
Coupé, 90 PS, 1971 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Porsche 944 (1989)
Coupé, 165 PS, 2649 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Porsche 944 (1984-1987)
Coupé, 163 PS, 2449 cm3
 
Württembergische 2020
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
PRO
Lieber Leser, liebe Leserin,
schön, dass Sie bei uns sind!

«PDFs runterladen und drucken» ist exklusiv für unsere Premium-PRO-Mitglieder vorbehalten.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Für diese Funktionalität oder Dienstleistung benötigen Sie eine Premium PRO Mitgliedschaft.
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
 
Sie können diesen Artikel lesen
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
 
Sie können diesen Artikel lesen
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Auctionata 225 am 4. Mai 2015 - Komfort vor Sport in der Bietergunst

Erstellt am 4. Mai 2015
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
auctionata 
(40)
Bruno von Rotz 
(5)
 
45 Fotogalerie

Das deutsche Versteigerungshaus auctionata veranstaltete am 4. Mai 2015, einem Montag notabene, eine weitere Auktion von Auto-Klassikern. 39 Fahrzeuge, darunter ein Motorrad, wurden angeboten, eines war vor der Veranstaltung zurückgezogen worden.

Mercedes-Benz 190 SL, Alfa Romeo GTAm und Porsche 912 warten auf die Versteigerung - Auctionata Versteigerung 225 vom 4. Mai 2015
© Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

100% der 39 Lots konnten zugeschlagen werden, der Gesamtwert der zugeschlagenen Fahrzeuge lag bei über 1,5 Millionen Euro. Allerdings erfolgte bei rund 30% (12 an der Zahl) der Zuschlag nur unter Vorbehalt, da das Limit nicht erreicht werden konnte. Knapp über der Hälfte der Käufer waren aus Deutschland, etwa 13 % aus Österreich, der Rest verteilte sich auf verschiedene andere Länder.

Viel Vorbereitung

Wie bereits bei den früheren Auto-Versteigerungen von auctionata wurden die angebotenen Fahrzeuge wiederum via Live-Stream über das Internet verkauft. Und auch dieses Mal konnten Bieter, die lieber vor Ort sein wollten, in Berlin in den Studios von auctionata vor Ort teilnehmen, auch wenn sie da genau wie die Internetbieter nur vor einem Bildschirm sassen.

Eine auctionata-Versteigerung verlangt nach viel Vorbereitung. Vorgeschlagene Fahrzeuge wollen geprüft und bewertet werden. Sie werden im Studio fotografiert, ihr Motorengeräusch wird aufgezeichnet. Die Hintergründe der Fahrzeuge müssen recherchiert und dokumentiert werden, Informationen, die die Basis für die Katalogtexte bildet.

Fernsehatmosphäre

Die eigentliche Auktion gleicht eher einer Live-Fernsehshow. In zwei Studios werden abwechslungsweise Fahrzeuge vorgestellt und versteigert. Dabei wird nur wenig dem Zufall überlassen, die Abfolge und Verteilung auf die Studios wird minutiös geplant. Feste, bewegliche und Hand-Kameras filmen Auktionator und Experten. Auch Ton und Regie orientieren sich nach demselben Muster wie beim Fernsehen.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
 
Galledia

Mitreissender Experte Johannes Hübner

Als Oldtimer-Experten organisierte auctionata dieses Mal den bekannten Streckensprecher Johannes Hübner, der zu jedem der vorgestellten Autos eine Geschichte und interessante Aspekte aus seinem Leben zu erzählen wusste.

Beliebter Porsche 912

Er war sicher nicht der schnellste Wagen im Angebot, doch der Porsche 912 lockte 14 Bieter dazu, sich gegenseitig bis über den Schätzpreis hochzusteigern.

Porsche 912 (1969) - als Lot 4 an der Versteigerung 225 von auctionata am 4. Mai 2015
© Copyright / Fotograf: auctionata

40’000 Euro lautete das Schlussgebot, rund 11 % über dem Estimate. Der in edlem Dunkelgrün gehaltene Einstiegs-Porsche mit langem Radstand aus dem Jahr 1968 sah aber auch wirklich attraktiv aus.

Padova 2020

Günstiger Lancia Delta Integrale?

80’000 Euro hatte sich der Einlieferer für seinen Lancia Delta HF Integrale von 1987 im Martini-Look und mit den Werks-Rallye-Fahrzeugen nachempfundener Technik und Leistung erhofft. Doch über den Startpreis, den ein interessierter Käufer aus Italien bot, kam der Wagen nicht hinaus. Er konnte daher, wie 11 andere auch, nur unter Vorbehalt zugeschlagen. werden.

Lancia Delta HF Integrale Martini Design (1987) - als Lot 31 an der Versteigerung 225 von auctionata am 4. Mai 2015
© Copyright / Fotograf: auctionata

Dieses Schicksal teilte ein zweiter Lancia, eine top-restaurierte Fulvia, die für 26’000 Euro weit unter den Kosten der Restaurierung provisorisch verkauft wurde.

Wertvoller BMW Z1

Schwarz in Schwarz war der angebotene BMW Z1 von 1992 gehalten, er wirkte neuwertig und komplett funktionsfähig. Entsprechend hoch war mit 44’000 Euro der Schätzpreis.

BMW Z1 (1992) - als Lot 34 an der Versteigerung 225 von auctionata am 4. Mai 2015
© Copyright / Fotograf: auctionata

Ganz soweit wollten die Bieter dann allerdings nicht gehen, doch 40’000 Euro als Höchstgebot darf sich für einen BMW Z1 durchaus sehen lassen. Jedenfalls schnitt er besser ab als der ebenfalls angebotene BMW M 635 CSi von 1985, der nur auf 26’000 Euro kam.

Göttin und Gelände-Ente

Die französische Autoindustrie wurde von einem sich herrlich präsentierenden Citroën ID 19 P von 1963, der für 18'000 Euro zugeschlagen wurde, und einem Méhari, der mit 10’000 Euro recht günstig verkauft wurde, vertreten.

Citroën Mehari (1970) - als Lot 13 an der Versteigerung 225 von auctionata am 4. Mai 2015
© Copyright / Fotograf: auctionata
Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer

Acht Sterne

Gleich acht Mercedes-Benz konnten am 4. Mai 2015 ersteigert werden, sie konnten allesamt ohne Vorbehalt zugeschlagen werden zu Preisen, die zwar nicht ganz den Erwartungen entsprachen, aber für die Einlieferer offensichtlich in Ordnung gingen. Im Schnitt erreichten alle Angebote in Berlin 72% des Schätzwerts.

Das Mercedes-Benz 280 SE 3.5 Coupé von 1971 erreichte als Höchstgebot Euro 60'000 - Auctionata Versteigerung 225 vom 4. Mai 2015
© Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Gemisches Ergebnis bei den Amerikanern

Auch die amerikanischen Vertreter kamen mit einem blauen Auge davon. Zwei Corvette C2, zwei Ford Mustang, ein Plymouth Barracuda und ein Stutz Blackhawk, der sicher das polarisierendste Angebot der Versteigerung war, rangen um Aufmerksamkeit und Gebote der im Schnitt rund 180 Bieter im virtuellen Auktionssaal.

Die Chevrolet Corvette C2 von 1965 mit Scheibenbremsen wurde für Euro 40'000 zugeschlagen - Auctionata Versteigerung 225 vom 4. Mai 2015
© Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Immerhin ging es den Amerikanern besser als den Rennwagen im Angebot, die allesamt nur unter Vorbehalt neue Besitzer fanden.

Renault-Alpine A 110 (1970) - als Lot 6 an der Versteigerung 225 von auctionata am 4. Mai 2015
© Copyright / Fotograf: auctionata

Und die beiden Alpines und der herrlich rote E-Type Serie 2? Die wurden allesamt verkauft, wenn auch doch etwas unter dem Schätzpreis.

Die auctionata-Leute jedenfalls, es waren über zwei Dutzend an der Classic-Car-Auktion beteiligt, wirkten nach der Versteigerung zufrieden und sie haben grosse Pläne, denn in den nächsten Monaten folgen weitere ähnliche Verkaufsveranstaltungen Schlag auf Schlag.

Ergebnisse im Detail

Die Liste zeigt alle angebotenen Fahrzeuge mit Schätzpreisen in Euro und Höchstgeboten (vor Käuferaufgeld von 15%) in Euro und CHF. Die Umrechnung erfolgte zum Tageskurs: 1 Euro = 1.0431 CHF.

In der Spalte “Vorbehalt” werden die Lots, die das Limit nicht erreicht haben und daher Rückfragen mit den Einlieferer nötig sind, mit “Limit” gekennzeichnet. Die Spalte “% Est” vergleicht das Höchstgebot mit dem Schätzpreis. Alle Angaben entsprechend dem Zeitpunkt nach Ende der Versteigerung. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die Tabelle kann durch Klicken auf die Spaltenüberschriften sortiert werden.

Lot Marke Modell Jahr Schätzpreis € € HGebot CHF HGebot Vorbehalt % Est
1 Benelli 250 1968 28000 14000 14603   0.5
2 Audi Urquattro 1983 26000 22000 22948   0.85
3 Volkswagen Käfer 1500 Cabriolet 1968 36000 20000 20862   0.56
4 Porsche 912 1969 36000 40000 41724   1.11
5 Porsche 914/4 1975 20000 15000 15647   0.75
6 Renault-Alpine A 110 1970 80000 55000 57371   0.69
7 Renault-Alpine A310 V6 1978 26000 19000 19819   0.73
8 Jaguar E-Type Coupe S II 1968 60000 45000 46940   0.75
9 Alfa Romeo Giulia 1,3 (2.0 Rallye) 1976 30000 18000 18776 Limit 0.6
10 Alfa Romeo 1750 GTAm Special 1976 30000 19000 19819 Limit 0.63
11 Alfa Romeo Giulia Sprint GTV 1971 30000 22000 22948 Limit 0.73
12 BMW 3.0 CSL 1972 80000 75000 78233   0.94
13 Citroën Mehari 1970 15000 10000 10431   0.67
14 Citroën ID 19 P 1963 18000 18000 18776   1
15 Fiat 600 Multipla Pulmino 1963 30000 zurückg.      
16 Austin Healey 100/6 1958 68000 50000 52155 Limit 0.74
17 Mercedes-Benz 190 SL 1958 120000 80000 83448   0.67
18 Ferrari 308 GTB 1977 90000 85000 88664   0.94
19 Chevrolet Corvette C2 Stingray 1965 60000 40000 41724   0.67
20 Chevrolet Corvette C2 Stingray 1963 68000 50000 52155 Limit 0.74
21 Mercedes-Benz 280 SE 3,5 Coupé 1971 80000 60000 62586   0.75
22 Mercedes-Benz 230 SL Pagoda 1966 68000 50000 52155   0.74
23 Mercedes-Benz 280 SL Pagoda 1970 80000 60000 62586   0.75
24 Mercedes-Benz 220 S 1957 120000 85000 88664   0.71
25 Rolls Royce Corniche Cabriolet 1976 60000 40000 41724   0.67
26 Plymouth Barracuda 1970 68000 40000 41724   0.59
27 Stutz Blackhawk 1974 48000 30000 31293   0.63
28 Ford Mustang Fastback S-Code 1968 44000 36000 37552 Limit 0.82
29 Ford Mustang Cabriolet 1966 60000 34000 35465 Limit 0.57
30 Alfa Romeo Spider 1992 15000 9500 9909   0.63
31 Lancia Delta HF Integrale Martini Design 1987 80000 40000 41724 Limit 0.5
32 BMW M3 1993 68000 45000 46940 Limit 0.66
33 Lancia Fulvia 1,3 1973 48000 26000 27121 Limit 0.54
34 BMW Z1 1992 44000 40000 41724   0.91
35 BMW M 635 Csi 1985 34000 26000 27121 Limit 0.76
36 Alfa Romeo 75 1992 10000 6000 6259 Limit 0.6
37 Porsche 968 Targa 1994 24000 17000 17733   0.71
38 Mercedes-Benz G-Klasse 240 GD 1987 12000 8500 8866   0.71
39 Mercedes-Benz 280 SE 1981 12000 18000 18776   1.5
40 Mercedes-Benz 320 SL Limited SL-Edition 2000 30000 20000 20862   0.67

 

Alle 45 Bilder zu diesem Artikel

···
 
Quelle:

Neueste Kommentare

 
 
ne******:
05.05.2015 (13:31)
Bei sämtlichen Objekten fiel der Hammer und sie wurden vom Auktionator als "Verkauft" bezeichnet. Von "unter Vorbehalt" war niemals die Rede. Auch in der Ergebnisliste werden alle 39 Objekte als "Verkauft" bezeichnet. Um das weit unter den Schätzpreisen liegende Ergebnis etwas zu schönen, werden in der Egebnisliste die erzielten Preise einschließlich Aufgeld und 19% MwSt darauf angegeben, was dem Zuschlagspreis plus 17,85% entspricht. Erst durch Anklicken des "I" erfährt man dies.

Martin Schröder
Antwort von am******
06.05.2015
Hier wird sogar noch mehr " geschönt".
Wenn ich mir LOT 18 ansehe, wurde ein Hammerpreis von 85.000 € erzielt. 85.000+17,85% ergibt nach meinem Taschenrechner 100.172,5 €
Auf der Internetseite wird aber 105.230€ kommuniziert.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Porsche

    Artikelsammlungen zum Thema

    Versteigerungs-/Auktionsberichte

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Porsche 912 (1965-1969)
    Coupé, 90 PS, 1582 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Porsche 912 (1965-1969)
    Targa, 90 PS, 1582 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Porsche 912 E (1975-1976)
    Coupé, 90 PS, 1971 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Porsche 944 (1989)
    Coupé, 165 PS, 2649 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Porsche 944 (1984-1987)
    Coupé, 163 PS, 2449 cm3
    HubraumAuktionen
    HubraumAuktionen