Artcurial Automobiles en Scène 2019 - fehlende Begeisterung in Paris?

Erstellt am 17. Juni 2019
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
- Courtesy Artcurial 
62
Kevin Van Campenhout - Courtesy Artcurial 
9
Sébastien Defaux - Courtesy Artcurial 
5
Artcurial 
5
Peter Gunnars - Courtesy Artcurial 
1
Sébastien Duijndam - Courtesy Artcurial 
1
II - Courtesy Artcurial 
1
HK 500 - Courtesy Artcurial 
1
Carrera RS Club Sport - Courtesy Artcurial 
1
David Pell - Courtesy Artcurial 
1
Moritz Schell - Courtesy Artcurial 
1
Loïc Kernen - Courtesy Artcurial 
1
Dirk de Jager - Courtesy Artcurial 
1

Mit “Automobiles en Scènes” lancierte die Versteigerungsfirma Artcurial am Montag, dem 17. Juni 2019 ein neues Auktionsformat in Paris. Schauplatz war das historische Théâtre du Rond-Point an der Champs-Elysées im Herzen von Paris.


Peugeot 203 Cabriolet (1955) - als Lot 26 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy Artcurial

Angeboten werden 84 Klassiker im Wert von knapp EUR 15 Millionen.

Sehr vorsichtige Bieter

Den Empfehlungen der Artcurial-Experten wollten die Bieter nur sehr bedingt folgen. Dies äusserte sich schon darin, dass im Schnitt nur etwa 73 Prozent des mittleren Schätzwerts geboten wurde. Trotz relativ hohem “No Reserve”-Anteil von 34 Prozent konnten am Schluss der Versteigerung nur 48 Prozent der Lots als verkauft gemeldet werden.

Für einige der angebotenen Fahrzeuge gingen nicht einmal verwertbare Gebote ein, so dass sie auch dann nicht verkauft wurden, wenn sie ohne Mindestpreis angeboten worden waren.

Desaster für die französischen Marken

Ganz schlimm erwischte es die in Frankreich an sich durchaus beliebten Marken aus dem eigenen Lande.


Bugatti Type 49 Cabriolet 4 Places (1933) - als Lot 24 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy Artcurial

Insgesamt 13 Wagen stammten aus französischer Fertigung, nur gerade drei davon, ein Bugatti, ein CG und ein De Dion Bouton, konnten verkauft werden.


Facel Vega (1959) - als Lot 29 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: HK 500 - Courtesy Artcurial

Alle anderen, darunter etwa ein Facel Vega oder ein Talbot-Lago, aber auch ein Panhard und vier Citroën, blieben sehen

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Cadillac Series 62 Convertible Coupe (1941)
Chevrolet Chevelle Malibu (1964)
Fiat Balilla 508 CS Coppa d'oro (1934)
Jaguar XK 150 3.4-Litre FHC (1958)
+41 (0)31 / 819 61 61
Toffen, Schweiz

Keine Freude an Plastik?

Auffällig war das Desinteresse an zwei durchaus interessanten Alpine-Sportwagen.


Alpine Renault A310 V6 (1979) - als Lot 40 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy Artcurial

Weder die komplett restaurierte A310 von 1979 (Höchstgebot EUR 25’000), noch der schnelle GTA Turbo von 1987 (EUR 18’000) fanden in neue Garagen.


Alpine GTA V6 Turbo (1987) - als Lot 41 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy Artcurial

Die Retter der Kunststoff-Fraktion waren ein Lotus Elan 26R von 1964, der für günstige EUR 81’200 verkauft wurde, sowie ein CG 1300 von 1973, der EUR 55’680 löste.


Lotus Elan 26R Série 2 (1964) - als Lot 42 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: Moritz Schell - Courtesy Artcurial

Gutes Abschneiden der Porsche-Auswahl

Mit 19 Autos stellte die Marke Porsche das grösste Kontingent an Autos. Immerhin 63 Prozent davon konnten verkauft werden. Auffallend war das insgesamt niedrige Durchschnittsalter von 25 Jahren.


Porsche 964 Carrera RS 3.8L (1993) - als Lot 17 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: Kevin Van Campenhout - Courtesy Artcurial

Jedenfalls schnitt Porsche deutlich besser ab als beispielsweise Lancia, denn von den 3 Autos aus Turin konnte keines zugeschlagen werden.


Mercedes-Benz 190 SL (1959) - als Lot 57 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy Artcurial

Etwas besser konnte sich Ferrari (Verkaufsquote 40 %) und Mercedes-Benz ab (60%) in Szene setzen, während von den drei Maserati (darunter ein Motorrad) alle drei Fahrzeuge verkauft werden konnten.


Maserati Ghibli 4.7L (1969) - als Lot 35 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: Kevin Van Campenhout - Courtesy Artcurial

Interessant war hier sicherlich der Ghibli von 1969, der als originales Restaurierungsobjekt EUR 92’800 einbrachte.

Dass Originalität und “Preservation Class”-Erfolge nicht immer honoriert werden, zeigte ein Dino 246 GTS von 1972 mit nur 14’000 Meilen auf dem Tacho.


Dino 246 GTS (1972) - als Lot 36 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: Sébastien Defaux - Courtesy Artcurial

Statt der erwarteten EUR 280’000 bis 320’000 wurden nur EUR 240’000 geboten.

Ferrari 275 GTB als Höhepunkt

Teuerstes Auto der Auktion wurde erwartungsgemäss der Ferrari 275 GTB von 1965, der als Chassis 7555 unter anderen auch einst dem Peugeot-Designchef Paul Bouvot gehörte.


Ferrari 275 GTB (1965) - angeboten an der Artcurial "Automobiles en Scènes" Versteigerung am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: Artcurial

Komplett restauriert und mit Ferrari-Classiche-Zertifizierung wurde die Berlinetta für EUR 1,884 Millionen verkauft.

Günstige Gelegenheiten

Einige Autos wurden sehr günstig abgegeben.


Fiat 130 Coupé (1974) - als Lot 38 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy Artcurial

So kostete ein restauriertes Fiat 130 Coupé von 1974 nur gerade EUR 11’600.


Chevrolet Corvette ZR1 (1993) - als Lot 77 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy Artcurial

Die Chevrolet Corvette ZR1 von 1993 wurde für EUR 18’560 abgegeben.


Innocenti 1001 Mini Matic (1974) - als Lot 03 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy Artcurial

Ein Leyland Innocenti Mini Matic von 1974, der einst dem Regenten von Monte Carlo gehörte, wurde für EUR 11’600 verkauft.


BMW Z1 (1990) - als Lot 09 angeboten an der Artcurial en Scènes Versteigerung in Paris am 17. Juni 2019
Copyright / Fotograf: - Courtesy Artcurial

Und ein BMW Z1 von 1990 mit guter Erscheinung ging für gerade einmal EUR 35’960 in neue Hände über.

Aber eben, um günstig einzukaufen, muss man eben mitbieten und dies taten offenbar viele Autoenthusiasten in Paris nicht. Ob’s am Termin (Montag ab 17:00 Uhr) lag oder am neuen Format? Die Artcurial-Verantwortlichen werden dies sicherlich analysieren.

Angebotene und verkaufte Fahrzeuge

Die folgende Tabelle listet alle angebotenen und verkauften Fahrzeuge mit Schätzpreisen, Höchstgeboten und Verkaufspreisen. Die Preis-Umrechnung erfolgte zum am Auktionstag gültigen Tageskurs. Alle Angaben ohne Gewähr.

Lot Fahrzeug Jahr EUR Est von EUR Est bis EUR HG EUR VP CHF VP % Est S
01 Harley-Davidson V-ROD Anniversaire 2003 12'000 16'000 7000 8120 9094
-42%
V
02 "Loubet spéciale" Moteur Triumph Tiger 1948 7000 10'000
N
03 Leyland Innocenti 1001 Mini Matic 1974 15'000 20'000 10'000 11'600 12'992
-33.71%
V
04 Jaguar XJ-S V12 cabriolet 1988 25'000 35'000 24'000 27'840 31'180
-7.2%
V
05 Willys Overland Motors Jeep MB avec remorque Bantam 1943 30'000 40'000 25'000 29'000 32'480
-17.14%
V
06 Ferrari 400i 1979 60'000 80'000 50'000
N
07 Alfa Romeo Giulia Spider 1600 1962 60'000 80'000 48'000 55'680 62'361
-20.46%
V
08 Maserati Shamal 1992 60'000 80'000 55'000 63'800 71'456
-8.86%
V
09 BMW Z1 1990 40'000 60'000 31'000 35'960 40'275
-28.08%
V
10 BMW 3.0L CSL 1975 100'000 150'000 90'000 104'400 116'928
-16.48%
V
11 Porsche 911S SWB 1967 120'000 160'000 88'000
N
12 Porsche 356 Pre-A 1500 Speedster 1955 250'000 350'000 230'000 266'800 298'816
-11.07%
V
13 Porsche 911 3.2L Speedster 1989 125'000 175'000 115'000 133'400 149'408
-11.07%
V
14 Porsche 964 Carrera 2 Speedster 1993 160'000 200'000 150'000 174'000 194'880
-3.33%
V
15 Porsche 997 Speedster #82 2011 225'000 275'000 247'000 286'520 320'902
+14.61%
V
16 Porsche 997 Sport Classic #60 2010 275'000 325'000 240'000 278'400 311'808
-7.2%
V
17 Porsche 964 Carrera RS 3.8L 1993 700'000 1'000'000 630'000 730'800 818'496
-14.02%
V
18 Porsche 993 RS 1996 225'000 275'000 200'000
N
19 Porsche 993 GT 1997 900'000 1'100'000 810'000
N
20 Porsche 993 Carrera RS Club Sport 1996 275'000 325'000 245'000 284'200 318'304
-5.27%
V
21 Porsche Carrera GT 2006 550'000 750'000 540'000 626'400 701'568
-3.63%
V
22 Porsche 911 R N°359/991 2016 280'000 320'000 230'000
N
23 De Dion Bouton Vis-à-vis Type E 1900 50'000 100'000 50'000 58'000 64'960
-22.67%
V
24 Bugatti Type 49 Cabriolet 4 places 1933 300'000 400'000 270'000 313'200 350'784
-10.51%
V
25 Citroën DS 19A Pallas 1967 25'000 35'000 20'000
N
26 Peugeot 203 cabriolet 1955 65'000 85'000 55'000
N
27 Citroën DS 21 Cabriolet par Bossaert 1966 90'000 120'000 70'000
N
28 Talbot-Lago T11 Cabriolet usine 1937 130'000 180'000 120'000
N
29 Facel Vega HK 500 1959 120'000 160'000 80'000
N
30 Panhard X86 Berlinette Allemano 1953 100'000 150'000 90'000
N
31 Morgan 4/4 1600 roadster 1975 20'000 30'000 15'000
N
32 Alfa Romeo Quattroruote Gran Sport Zagato 1967 70'000 90'000 45'000
N
33 Ferrari Testarossa 1988 70'000 90'000 71'000 82'360 92'243
+2.95%
V
34 Maserati 125 cm3 " Regolarità " 1956 11'000 15'000 6000 6960 7795
-46.46%
V
35 Maserati Ghibli 4.7L 1969 70'000 100'000 80'000 92'800 103'936
+9.18%
V
36 Dino 246 GTS 1972 280'000 320'000 240'000
N
37 Ferrari 275 GTB 1965 1'900'000 2'300'000 1'650'000 1'884'000 2'110'080
-10.29%
V
38 Fiat 130 Coupé 1974 15'000 25'000 10'000 11'600 12'992
-42%
V
39 Fiat Dino Spider 2L 1968 80'000 100'000 65'000
N
40 Alpine Renault 310 V6 1979 35'000 45'000 25'000
N
41 Alpine GTA V6 Turbo 1987 25'000 30'000 18'000
N
42 Lotus Elan 26R Série 2 1964 80'000 100'000 70'000 81'200 90'944
-9.78%
V
43 CG 1300 1973 50'000 80'000 48'000 55'680 62'361
-14.34%
V
44 Hommell Vaillante " Grand défi " 1999 80'000 100'000 70'000
N
45 Bentley Azure 1996 70'000 90'000 70'000 81'200 90'944
+1.5%
V
46 Rolls-Royce Corniche cabriolet 1982 35'000 45'000 35'000 40'600 45'472
+1.5%
V
47 Jaguar Type E V12 Série 3 1973 70'000 100'000 65'000 75'400 84'448
-11.29%
V
48 Edsel Pacer cabriolet 1958 70'000 110'000 64'000 74'240 83'148
-17.51%
V
49 Excalibur Phaëton série II 1972 40'000 60'000
N
50 Invicta Black Prince Cabriolet 1949 40'000 60'000
N
51 Jaguar Type E 3,8L Roadster "plancher plat" 1961 150'000 200'000 120'000
N
52 Aston Martin DB2 Vantage Drophead Coupé LHD 1953 400'000 500'000 350'000
N
53 Citroën DS 21 cabriolet usine 1968 165'000 200'000 140'000
N
54 Citroën Traction 11 B cabriolet 1939 130'000 180'000 100'000
N
55 Mercedes-Benz 450 SL hard-top 1973 20'000 30'000 26'000 30'160 33'779
+20.64%
V
56 Mercedes-Benz 280 SE 1968 12'000 18'000 14'000 16'240 18'188
+8.27%
V
57 Mercedes-Benz 190 SL 1959 130'000 180'000 110'000 127'600 142'912
-17.68%
V
58 Mercedes-Benz 300 SL roadster 1957 980'000 1'080'000 850'000
N
59 Mercedes-Benz 540 K Spezial Roadster Sbarro replica 1982 180'000 260'000 150'000
N
60 Fiat 500 L 1972 8000 10'000 6000
N
61 Fiat 500 Lombardi My Car 1969 10'000 15'000
N
62 Fiat 600 Lucciola Lombardi 1959 20'000 30'000 16'000
N
63 Lola T93/30 Formule 1 - Ex-Michele Alboreto 1993 80'000 120'000 50'000
N
64 Lancia Stratos HF 1975 450'000 500'000 400'000
N
65 Lancia Aurelia B20 GT série IV 1954 110'000 160'000 90'000
N
66 Lancia Flaminia 3C cabriolet Touring 1963 160'000 200'000 140'000
N
67 Autobianchi Bianchina Eden Roc 1969 18'000 23'000 20'000 23'200 25'984
+13.17%
V
68 Ferrari 308 GTB Quattrovalvole 1984 65'000 85'000 48'000
N
69 Ferrari F40 1991 1'100'000 1'300'000
Z
70 Ferrari 250 GT Pinin Farina coupé 1959 430'000 480'000 350'000
N
71 Toyota Land Cruiser BJ 42 1984 30'000 40'000 25'000 29'000 32'480
-17.14%
V
72 Jaguar Type E 4.2L Cabriolet 1969 90'000 110'000 85'000
N
73 Porsche 911 Carrera 2,7L Targa 1974 150'000 200'000 110'000
N
74 Porsche 993 Turbo option XLC 450 CH 1998 200'000 250'000 190'000 220'400 246'848
-2.04%
V
75 Porsche 996 GT3 RS 2004 130'000 180'000 110'000
N
76 Lotus Esprit V8-GT 1998 45'000 60'000 30'000
N
77 Chevrolet Corvette ZR1 1993 30'000 40'000 16'000 18'560 20'787
-46.97%
V
78 Shelby Cobra Daytona Replica par Tenox Racing (ca. 2008) 1964 240'000 280'000 150'000
N
79 Porsche 911 3.2L Jubilé 1988 60'000 80'000 52'000 60'320 67'558
-13.83%
V
80 Porsche 964 Carrera 4 Turbo Look 1993 65'000 85'000 67'000 77'720 87'046
+3.63%
V
81 Porsche 993 Carrera 4 1995 85'000 100'000 65'000
N
82 Porsche 993 C2 Cabriolet 1997 40'000 60'000 35'000 40'600 45'472
-18.8%
V
83 Rover Mini Cabriolet usine 1996 22'000 32'000 18'000
N
84 Morris Mini Traveller MKI 1966 20'000 30'000 13'000
N
85 Smart Fortwo Coupé Brabus Xclusive 2012 7000 12'000 5000 5800 6496
-38.95%
V

Alle Angaben ohne Gewähr

Legende:

  • Spalte S = Status:
    V = Verkauft, N = Nicht verkauft
    Z = Zurückgezogen, U = Unter Vorbehalt

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 210 PS, 1954 cm3
Coupé, 300 PS, 3285 cm3
Cabriolet, 260 PS, 3285 cm3
Coupé, 255 PS, 2926 cm3
Coupé, 270 PS, 3185 cm3
Coupé, 155 PS, 1991 cm3
Coupé, 320 PS, 3405 cm3
Coupé, 245 PS, 1954 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Heilbronn, Deutschland

+49 7066 94 11 00

Spezialisiert auf Lancia, Ferrari, ...

Spezialist

Schlieren, Schweiz

0443059904

Spezialisiert auf Porsche

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.