30 Jahre Cagero - 30 Jahre VW-Boxer-Expertise

Erstellt am 29. Mai 2018
, Leselänge 4min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
19
Cagero 
1

In den Achtzigerjahren gab es noch keinen Run auf alte Bretzelkäfer oder ausgemusterte VW-Busse. Aber es gab eine gewisse Lust auf offene Autos und so begannen Roland und Gerhard Gysi damit, VW Käfer zu Cabriolets umzubauen. Dies taten sie neben ihrer Arbeit bei einer Grossbank und eigentlich als reines Hobby.

Doch ihre Tätigkeiten blieben nicht unbeobachtet und die Nachfrage stieg, so dass die beiden Brüder im Jahr 1988 eine Firma dafür gründeten, die sie Cagero (Cabriolet Umbauten Gerhard und Roland) nannten. Ein Gewerberaum konnte gemietet werden, das Geschäft blieb aber vorerst noch eine Nebenbeschäftigung.

Vergrösserung und Professionalisierung

1993 kam der erste grosse Wachstumsschritt, Roland Gysi kündigte seinen Job und widmete seine Zeit vollständig dem gut gedeihenden Geschäft. Der Handel mit Ersatzteilen für luftgekühlte Volkswagen wurde zu einem wichtigen Standbein und dank des über Jahre generierten Knowhows und guten Beziehungen ins europäische Ausland, aber auch in die USA konnte ein immer grösser werdendes Arsenal an Ersatzteilen angeboten werden.


Scheunenfund-Romantik im Verkaufsgeschäft - Besuch bei Cagero
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

1999 war Cagero soweit, dass man sich aus eigenen Kräften ein Gewerbehaus in Birr bauen konnte. Dank mehr Platz konnten mehr Ersatzteile gelagert und in einem Verkaufsgeschäft auch professionell angeboten werden. Dies war der Zeitpunkt, an dem auch Gerhard Gysi seinen sicheren Bank-Job aufgab, um sich voll dem weiteren Ausbau von Cagero zu widmen.

Weitere Expansion und Refokussierung

Im Jahr 2005 wurde die Liegenschaft noch einmal weiter ausgebaut, wenige Jahre später begann man den Exklusivvertrieb für einen Fahrwerkshersteller aufzubauen und damit auch in den Bereich der wassergekühlten Fahrzeuge einzusteigen. Doch dieser Geschäftszweig wurde, weil man sich auf das Kerngeschäft konzentrieren wollte, bereits wenige Jahre später wieder aufgegeben.


Alles rund um den luftgekühlten Volkswagen - Besuch bei Cagero
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Der Fokus lag nun wieder auf den luftgekühlten VW-Typen. Über die Jahre hatte man immer wieder Teilelager dazugekauft, beim Militär alte Ersatzteile übernommen und neue Lieferanten gesucht, die qualitativ passende Nachbauten liefern konnten.


Blechteile aus den unterschiedlichsten Quellen, teilweise auch NOS - Besuch bei Cagero
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Mit über 30’000 Ersatzeilpositionen kann man heute auf breiter Basis fast alles liefern, was es zum Unterhalten und Neuaufbauen eines VW Käfers braucht. Dabei sind die späteren Typen ab 1960 etwas besser positioniert, sprich, es gibt dazu eigentlich fast alles, was man sich wünschen kann. Bei früheren Käfer- und Bus-Typen kann es zuweilen schon etwas schwieriger werden, aber es kann gut sein dass Gerhard Gysi auch hier mit einem gebrauchten Ersatzteile oder sogar NOS-Elementen helfen kann.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Dodge Coronet Super Bee (1970)
Ford Mustang V8 (1968)
Mercedes-Benz 300 SL (1987)
Mercedes-Benz 380 SL (1985)
0041 44 856 11 11
Oberweningen, Schweiz

Garagen und Privatkunden

Im Jahr 2013 wurde mithilfe des neuen stellvertretenden Geschäftsführers Roman Haltiner ein modernes ERP-System eingeführt. Damit war Cagero auch für den Einstieg in den Internet-Handel bereit. Heute verfügt Cagero über effiziente Foto-Arbeitsplätze und die nötigen Systeme, um die Teile schnell ins Netz zu stellen und die logistische Abwicklung eines Verkaufs in kurzer Zeit zu ermöglichen. Rund 60 Prozent der Teile gehen an Garagen und Restaurierer, der Rest an Privatleute.


Der Computer und das Internet sind zu unerlässlichen Hilfsmitteln geworden - Besuch bei Cagero
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Acht Leute stellen den Betrieb heute sicher, drei sind alleine damit beschäftigt, die Versandlogistik sicherzustellen. Monatlich werden über Tausend Pakete ausgeliefert und dabei sogar Porsche-Besitzer bedient, denn auch der 356 kann bekanntlich vom Teilehaushalt des Käfers zehren.

Nicht nur Teile

Cagero hat aber nicht nur originalgetreue, alte und neue Teile im Lager, sondern bietet auch Modernisierungs- und Optimierungslösungen für die luftgekühlten VW-Typen an.


Der EMPI-Mann wartet auf die Sonne? - Besuch bei Cagero
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Ob es sich dabei um den Umbau auf Zahnstangenlenkung, andere Achskonstruktionen oder einfach die elegante Abhebung der Motorhaube handelt, die Lösungen sind aufwändig entwickelt, erprobt und wenn nötig auch durch ein DTC-Gutachten abgesichert, so dass sie MFK-tauglich sind.

VW-Fans geblieben

Leider verstarb Roland Gysi im Jahr 2015 an einer schweren Krankheit, aber Gerhard Gysi und sein Team waren in der Lage, das Geschäft weiterzuführen. Die Begeisterung für den luftgekühlten Boxer ist ungebrochen, davon zeugt auch schon die persönliche Sammlung an raren Volkswagen-Varianten im Keller des Gebäudes.


Dragster-Käfer im Schaufenster - Besuch bei Cagero
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Da fehlen weder Buggies, Karmann-Ghias noch die weniger beliebten Typ-3/4-Varianten.

Grosse Party zum 30. Geburtstag

Um das 30. jährige Jubiläum zu feiern organisiert Cagero am 16. Juni 2018 eine grosse “Party”. Sie nennt sich “VW Industry Show” und im Rahmen eines ganztägigen Anlasses stellen sich Schweizer VW-Spezialisten auf dem Areal vor dem Firmengebäude in Birr an der Bodenacherstrasse 2 vor. Dazu gibt’s natürlich verschiedene Verpflegungsmöglichkeiten und auch an Getränken mangelt es nicht. Begleitet wird Festlichkeit von der Band “Levi Bo & Band” und natürlich wird man vor Ort viele Volkswagen der Boxer-Ära vorfinden. Käfer- und VW-Bus-Freunde sollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen …


Open House und VW Industry Show bei Cagero am 16. Juni 2018
Copyright / Fotograf: Cagero

Weitere Informationen zu Cagero und der VW Industry Show gibt es auf der Website von Cagero .

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Cabriolet, 30 PS, 1192 cm3
Cabriolet, 34 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 30 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 30 PS, 1192 cm3
Cabriolet, 34 PS, 1192 cm3
Coupé, 34 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 30 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 34 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 34 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 34 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 44 PS, 1285 cm3
Limousine, zweitürig, 50 PS, 1584 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Oberweningen, Schweiz

0041 44 856 11 11

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.