Bonhams Paris W2 2015: Bonhams Paris Sale 2015
Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)

ADAC Motorwelt Nr. 12 vom 1. Dezember 1969 - Seite 33

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte,
um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen!

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... zu setzen: Es ist der Renault 4, von den 1968 fast 52 000 und 1969 etwa 67 000 Exemplare neu zugelassen wurden. Das Rezept, das dem R 4 zu diesem Erfolg verholfen hat, umreißt Renault mit drei Worten: Geräumigkeit, Handlichkeit, Wirtschaftlichkeit. Daß die Geräumigkeit an erster Stelle steht, kommt nicht von ungefähr. Der R4 ist eigentlich gar keine Limousine, sondern ein Kombi, und gerade das weiß man bei kleinen Wagen, denen in der Regel ein geräumiger Kofferraum fehlt, besonders zu schätzen. Nach einem deutschen Klein-Kombi hält man vergebens Ausschau. Erst ab 1100 ccm (Ford Escort Turnier und Opel Kadett Caravan) ist da etwas zu ma- In vier Sätzen: chen. Aber auch das Angebot des Auslands ist hier nicht mehr so üppig: Renault 4, Autobianchi Panorama, Daf 33 und 44 Kombi, Austin/Morris Mini 1000 Kombi und Citroen Ami 8 Break — das ist bereits alles. Ami 8 Break? Wäre das nicht ein Wagen, der mit dem Renault 4 konkurrieren könnte? Der DS des kleinen Mannes In Frankreich erfreut sich der Ami 8 größter Beliebtheit. Dort ist er der DS des kleinen Mannes. Schon von seinem Vorgänger, dem Ami 6, baute Citroen 1968 fast ebenso viele Exemplare wie von 2 CV und Dyane zusammengenommen. Dabei war das noch jenes Modell, das schon wegen seiner abenteuerlichen Häßlichkeit — die Heckscheibe war nach innen geneigt und das Dach ragte ...


Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.