Pantheon - Hervé Ausstellung:
Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)

Archivierte Einträge:

 
GLPpro: GLPpro - 100 pro Fahrspass!

Zwischengas Blog


Wenn Rennfahrer ihre Autos selber reparieren

Balz Schreier - 09.05.2012

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Dan Gurney repariert seinen Lotus Cortina im Jahr 1964

Bei Langstreckenrennen, aber auch bei anderen Veranstaltungen, ist es dem Rennfahrer erlaubt, Reparaturen an seinem Fahrzeug auf der Strecke vorzunehmen. Allerdings muss er dies selber tun, darf also keinen Mechaniker an den Wagen lassen.

Dan Gurney bei der Reparatur seines Lotus Cortina im Jahr 1964

Auf den beiden Bildern sieht man Dan Gurney bei einer Reparatur an der Vorderachse seines Lotus Cortina im Jahr 1964. Während er von einem Mechaniker, der nicht aktiv eingreifen darf, instruiert wird, schaut ein Steward zu, dass alles entlang der Regeln abgewickelt wird. Und je nach Regelwerk müssen Ersatzteile und Hilfsmittel natürlich im Auto mitgeführt werden.

Bildnachweis/Copyright: Henry Ford/Friedman photos provided by Louis Galanos

Tags: Rennfahrer, historische Rennveranstaltungen, Erinnerungen


Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.