Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)
Bild (1/9): Indianapolis in Oerlikon (Zürich) 2011 (© Daniel Reinhard, 2011)
Fotogalerie: Nur 9 von total 33 Fotos!
24 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich oben rechts an oder registrieren Sie sich jetzt gratis, um mehr sehen.

Markenseiten

Alles über Lotus

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Lotus Elan (1989-1993)
Cabriolet, 158 PS, 1588 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Lotus Elise (2000-2001)
Cabriolet, 120 PS, 1796 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Lotus Elite (1957-1963)
Coupé, 83 PS, 1216 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Lotus Elite (503) (1974-1980)
Coupé, 160 PS, 1973 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Lotus Elan 1600 (1963-1964)
Cabriolet, 106 PS, 1558 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Car Resort
 
 
GLPpro: GLPpro - 100 pro Fahrspass!
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich oben rechts an.
  • Ansonten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Der unvergessliche Lotus 23 - Mittelmotorsportwagen fast ohne Konkurrenz

    1. Januar 1987
    Text:
    Rob de la Rive Box
    Fotos:
    Daniel Reinhard 
    (7)
    Bruno von Rotz 
    (17)
    Balz Schreier 
    (1)
    James Boone 
    (1)
    Archiv 
    (7)

    Kurze Zusammenfassung

    Die Schaffung der G-Klasse war die Antwort auf die immer stärker werdende Dominanz von Werkteams in der 1959 für Rennsportdebütanten geschaffenen Formel Junior. Den Rennen dieser G-Klasse drückte der Lotus 23 seinen Stempel auf. Ausgerüstet mit einem Mittelmotor, sowie einem modernen Fahrwerk, kannte der Lotus 23 kaum Gegner. Dieser Bericht fasst seine Geschichte zusammen und zeigt den Sportwagen auf vielen, teilweise nur selten gezeigten historischen Abbildungen.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Kinderkrankheiten und eindrucksvolle Vorstellungen
    Verschiedene Motorvarianten
    Neuer Motor für die Saison 1963
    Bis 1966 in Produktion
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.


    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
    ra******:
    08.10.2014 (08:32)
    Guten Tag,
    Danke für den Artikel über den Lotus 23. Ein hochinteressantes Fahrzeug.
    Während der 23B sich im Jahre 1963 mit 140 PS begnügte, leisten die heute im historischen Rennsport eingesetzten Lotus TC Motoren bis über 180 PS.

    In der Foto Galerie hat sich leider ein fremdes Bild eingeschlichen (8/27): es zeigt das Getriebe und hintere Chassis eines Lotus 19.

    Übrigens: Der grüne 23B mit der Nummer 10 auf den Bildern 24 und 25 steht bei mir im Stall.
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.