Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/2): Morris Mini Cooper S (1965) - kaum zu sehen ist er kleine Mini im Starterfeld hinter den grossen Ford-Strassenkreuzern (© Daniel Reinhard, 2011)
Fotogalerie: Nur 2 von total 11 Fotos!
9 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Ford
Alles über Morris

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Morris Mini Van (1960-1967)
Kastenwagen, 34 PS, 848 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Morris Mini Traveller Mk I (1960-1967)
Kombi, 34 PS, 848 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Morris Mini Minor Mk I (1959-1967)
Limousine, zweitürig, 34 PS, 848 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Morris Minor 1000 Serie V (1962-1971)
Pritschenwagen, 48 PS, 1098 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Morris Minor 1000 Tourer Serie V (1962-1969)
Cabriolet, 48 PS, 1098 cm3
 
 
Pantheon Gotthard Ausstellung2016:
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    David gegen Goliath am Goodwood Revival 2011

    19. September 2011
    Text:
    Daniel Reinhard
    Fotos:
    Daniel Reinhard 
    (11)
     
    11 Fotogalerie
    Sie sehen 2 von 11 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    9 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Der Held des Goodwood Revivals 2011 war weder ein sündhaft wertvoller Ferrari, ein rarer Maserati, noch ein extrem seltener Bugatti oder Aston Martin, nein es war ein absolut simpler, kleiner Cooper S mit der Startnummer 23 von 1965!

    Was dieses Auto mit seinen Fahrern in den beiden Rennen bot, riss die 130’000 Zuschauer Runde für Runde von ihren Sitzen. Sie jubelten dem Kleinod zu, sie applaudierten bei sämtlichen Attacken gegen BMW 1800 tiSA, Lotus Cortina oder Ford Galaxie 500. Solange der Mini auf den Geraden den Windschatten des Ford nutzen konnte, war es dem „Goliath“  nicht möglich den kleinen „David“ abzuschütteln.

    Der achtfache Le Mans Sieger Tom Kristensen, der einen Lotus Cortina fuhr, sagte nach dem Rennen: „Es hat unglaublich Spass gemacht, einzig diese lästige kleine Mücke konnte ich nicht loswerden“.

    Die Gruppe der Saloon Cars von 1960-66 fuhr zwei Läufe zu je 25 Minuten. Im ersten Rennen wurden die Autos mit viel Prominenz besetzt (Paul Radisich fuhr einen Ford Galaxie 500, Tom Kristensen den Lotus Cortina und Jackie Oliver nahm das Lenkrad im  BMW 1800 tiSA), im zweiten Lauf vom Sonntag starteten die Besitzer der Fahrzeuge selbst. Somit wurde der Cooper im ersten Lauf von Darren Turner und im Zweiten von Nick Swift bewegt und zwar ständig am Limit. Der Drift war Dauerzustand!

    Beim Start zum zweiten Rennen auf nasser Fahrbahn konnte der Mini, gestartet aus der zweiten Reihe, sogar die Führung übernehmen und diese über längere Zeit, trotz fehlendem Windschatten, behaupten. Nachher nutzte der Mini den Windschatten auf so extreme Art, dass er auf den Fotos teilweise hinter dem Ford nicht mehr zu sehen ist.

    Geniessen sie die Bilder vom gigantischen Kampf zwischen dem kleinen perfekt präparierten „David“ und den drei übermächtigen „Goliaths“!

    Alle 11 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Ford
    Alles über Morris

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Morris Mini Van (1960-1967)
    Kastenwagen, 34 PS, 848 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Morris Mini Traveller Mk I (1960-1967)
    Kombi, 34 PS, 848 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Morris Mini Minor Mk I (1959-1967)
    Limousine, zweitürig, 34 PS, 848 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Morris Minor 1000 Serie V (1962-1971)
    Pritschenwagen, 48 PS, 1098 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Morris Minor 1000 Tourer Serie V (1962-1969)
    Cabriolet, 48 PS, 1098 cm3