Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)
Bild (1/1): Melkus 1000 RS (1969) - mit Wartburg-Motor ausgerüsteter Flügeltüren-Sportwagen (© Archiv Automobil Revue)
Fotogalerie: Nur 1 von total 6 Fotos!
5 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich oben rechts an oder registrieren Sie sich jetzt gratis, um mehr sehen.

Markenseiten

Alles über Melkus

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt
 
GLPpro: GLPpro - 100 pro Fahrspass!
 
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich oben rechts an.
  • Ansonten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Melkus RS 1000 - Rennsportwagen aus der DDR

    1. Januar 1986
    Text:
    Volker Christian Manz
    Fotos:
    Archiv 
    (6)

    Kurze Zusammenfassung

    Unglaublich, aber wahr: In der DDR gab es einen Privatmann, der in Eigenregie den bis heute wohl einzigen aufregenden Sportwagen Ostdeutschlands baute. Flügeltüren, vor der Hinterachse liegender Motor und mit einer Plastikhutze verdeckte Scheinwerfer wie bei Lola und Ferrari sorgten für Aufsehen. Der Osten war zu stolz, um die eigenständige Arbeit des Heinz Melkus zu stoppen. Ausserdem war der Mann ein nationales Aushängeschild. Ausgezeichnet mit dem Titel «Meister des Sports», galt er als einer der besten Rennfahrer und -konstrukteure der östlichen Welt. Trotzdem blieb es bei rund Hundert dieser Sportwagen, viele haben überlebt. Dieser Bericht blickt zurück auf die Geschichte und ist mit einigen Bildern von damals illustriert.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Erste Rennsportwagen schon 1951
    Der RS 1000 entsteht
    Flacher Coupéaufbau
    Mit Kofferraum...
    Weitere Informationen
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.


    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.