AMAG:
Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)
Bild (1/5): Fiat 2300 S (1966) - der Traum der gut verdienenden Architektren und Rechtsanwälte in den Sechzigerjahren (© Bruno von Rotz, 2011)
Fotogalerie: Nur 5 von total 93 Fotos!
88 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich oben rechts an oder registrieren Sie sich jetzt gratis, um mehr sehen.

Multimedia

Markenseiten

Alles über Fiat

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Fiat 2300 (1961-1968)
Kombi, 105 PS, 2279 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 2300 (1961-1968)
Limousine, viertürig, 105 PS, 2279 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Fiat 2300 S Coupé (1964-1968)
Coupé, 136 PS, 2279 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Fiat 850 Coupé (1965-1968)
Coupé, 52 PS, 843 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Fiat Ghia 1500 GT (1962-1967)
Coupé, 84 PS, 1481 cm3
 
 
Oldtimer Messe Gt. Gallen:
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich oben rechts an.
  • Ansonten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Fiat 2300 S Coupé - Eleganz, Komfort und Sportlichkeit vereint

    30. Dezember 2011
    Text:
    Fotos:
    Bruno von Rotz 
    (34)
    Archiv 
    (59)

    Kurze Zusammenfassung

    Ein Sportcoupé mit der Eleganz eines Ferrari, einem Reihensechszylinder-Motor und Platz für vier Personen, erreichbar nicht nur für Grösstverdiener? Da war die Luft dünn anfangs der Sechzigerjahre. Genau aber die bot das Fiat 2300 S Coupé. Kein Wunder bestellten die Kunden wie wild und konnten kaum auf die Ankunft ihres neuen Schätzchens warten. Lieferfristen über ein Jahr waren keine Ausnahme. Dieser Artikel geht auf die Geschichte des hübschen Ghia-Coupés ein und schildert die Eindrücke, die sich einem bei einer Fahrt mit einem dieser raren Coupés heute offenbaren. Komplettiert wird der Bericht durch viele aktuelle und historische Fotos, zwei Originalprospekten zum Coupé und zum superseltenen Ghia-Cabriolet, sowie einem Muster des charakteristischen Motorengeräusches.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Die Limousine definierte die Basis
    Ghia, respektive Tjaarda, Sartorelli, Exner, Segre ...
    ... und Carlo Abarth
    Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Beeindruckte Branchen-Presse
    Ein Gran-Turismo, wie er im Buche steht
    Attraktive Ableitungen und Derivate
    Ein wenig Evolution und Weiterentwicklung
    Preise tendenziell steigend
    Weitere Informationen
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.


    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.