Heel Banner 2: Heel Oldtimer
Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)
Bild (1/1): Marauder (1950) - Abbildung aus dem damaligen Prospekt (© Zwischengas Archiv)
Fotogalerie: Nur 1 von total 14 Fotos!
13 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich oben rechts an oder registrieren Sie sich jetzt gratis, um mehr sehen.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Rover 75 (P4) (Cyclop) (1949-1952)
Limousine, viertürig, 75 PS, 1997 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Rover 16 hp (1937-1940)
Cabriolet, 60 PS, 2147 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Rover 12 hp (P2) (1947)
Tourer, 53 PS, 1496 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Rover 3500 Vitesse (SD1) (1982-1986)
Limousine, viertürig, 210 PS, 3528 cm3
Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
Rover 2600 (SD1) (1977-1980)
Limousine, viertürig, 136 PS, 2597 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Classic Car Connection AG
 
AMAG:
 
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich oben rechts an.
  • Ansonten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Der Marauder von 1950 - vielversprechender, aber erfolgloser britischer Roadster auf Rover-Basis

    13. März 2012
    Text:
    Stefan Fritschi
    Fotos:
    Archiv 
    (14)

    Kurze Zusammenfassung

    1950 stellten drei englische Enthusiasten einen Sportwagen auf Basis der damaligen Rover-Limousine vor. Sie nannten den Wagen Marauder. Trotz guter Anlagen und wohlwollender Feedbacks von Autotestern gingen den umtriebigen Autobauern nach fünfzehn produzierten Fahrzeugen 1952 die Mittel aus. Ein rundes Dutzend Fahrzeuge hat überlebt. Dieser Bericht erzählt die Entstehensgeschichte des Marauders, unterstützt durch zeitgenössische Fotos, Prospekte und Pressematerialien.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Rover-Männer mit Visionen
    Basis ist der Rover 75 (P4)
    Neuer Radstand, neue Motorlage, neue Schaltung
    Version A mit 80, Version 100 mit 105 PS
    „Made for fast Touring“
    Hübsche und elegante Karosserie
    Leider kein Rover
    Ausgiebige Testfahrt in die Schweiz
    Umzug und Umbenennung von Wilks, Mackie & Co auf Marauder Car Co.
    Korea-Krise, Restriktive Bankdarlehen, Rohstoffmangel, hohe Steuern
    12 von 15 Fahrzeugen existieren immer noch
    Weitere Informationen
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.


    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.