Pantheon - Hervé Ausstellung:
Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)
Bild (1/10): Ford Capri (1974) - am AVD Oldtimer Grand Prix 2010 (© Daniel Reinhard, 2010)
Fotogalerie: Nur 10 von total 44 Fotos!
34 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich oben rechts an oder registrieren Sie sich jetzt gratis, um mehr sehen.

Markenseiten

Alles über Ford

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (D) Capri 1300 (1969-1972)
Coupé, 50 PS, 1305 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (D) Capri 1500 (1969-1972)
Coupé, 60 PS, 1498 cm3
Preisbereich TIEF: € 0 bis 5'000
Ford (D) Capri III 2.3 (1978-1984)
Coupé, 114 PS, 2294 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (D) Capri 2300 GT (1970-1972)
Coupé, 108 PS, 2293 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Ford (D) Capri 2600 GT (1970-1972)
Coupé, 125 PS, 2550 cm3
 
AMAG:
 
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich oben rechts an.
  • Ansonten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Der Ford Capri im Rennsport (Galerie)

    20. Juni 2011
    Text:
    Fotos:
    Daniel Reinhard 
    (1)
    Bruno von Rotz 
    (9)
    Foto Reinhard 
    (3)
    Paul Kooyman 
    (1)
    Archiv 
    (30)

    Kurze Zusammenfassung

    Der Ford Capri war auch äusserst erfolgreich im Rennsport. Früh stellte Ford die Weichen und legte mit dem RS 2600 eine gute Basis für den Breiten- und Spitzensport. In vielen Ländern fuhren Capri an der Spitze der nationalen Meisterschaften mit, aber auch in internationalen Wettbewerben war man erfolgreich. 1971 gewann Dieter Glemser die Tourenwagen-Europameisterschaft in der Klasse über 2 Liter Hubraum. 1972 gingen gar die ersten beiden Plätze in der Tourenwagen-EM an Ford und auch die Tourenwagenwertung bei den 24 Stunden von Le Mans konnte gewonnen werden. Nachdem der Tourenwagen-Titel 1973 an BMW abgegeben werden musste, holte man sich diesen 1974 wieder zurück, Hans Heyer wurde Europameister. Ab 1978 trat Ford nach einer Zäsur dann mit den Turbo-Capris an, die bei Zakspeed entwickelt wurden. Das Auto war eine Sensation, Titelgewinne aber blieben aus verschiedenen Gründen bis 1981 aus. Im Jahr 1981 kam die Revanche. Klaus Ludwig holte sich bei jedem Rennen der Deutschen Rennsport-Meisterschaft die Poleposition und gewann zehn Rennen. Ein Nebeneffekt war die Rundenzeit von 7 Minuten 18,4 Sekunden, die Ludwig auf der Nordschleife des Nürburgrings fuhr, nur unwesentlich langsamer als die Formel-1-Wagen wenige Jahre zuvor. Auch im Rallye- und Rallycross-Sport wurden Ford Capri eingesetzt. Speziell waren vor allem die 250 PS starken 4x4 Capri-Spezialversionen, die im Rallyecross allen Konkurrenten haushoch überlegen waren.

    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.


    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.