Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/1): Mercedes Benz 300 SL (1953) - W 194 011 - bereits mit dem M198-Einspritzmotor ausgerüstet (© Archiv Daimler AG, 1953)
Fotogalerie: Nur 1 von total 30 Fotos!
29 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Mercedes Benz

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Mercedes-Benz 300 S (W 188) (1951-1955)
Coupé, 150 PS, 2996 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Mercedes-Benz 300 (W 186) (1951-1954)
Limousine, viertürig, 115 PS, 2996 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Mercedes-Benz 300 S Roadster (W 188) (1951-1955)
Roadster, 150 PS, 2996 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Mercedes-Benz 300 Cabriolet D (W 186) (1951-1954)
Cabriolet, 115 PS, 2996 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Mercedes-Benz 300 S Cabriolet A (W 188) (1951-1955)
Cabriolet, 150 PS, 2996 cm3
 
JM2017:
 
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Das superheisse Eisen - der Mercedes Benz 300 SL Prototyp von 1953

    1. Dezember 1980
    Text:
    Jörg-Erhard Hofelich
    Fotos:
    Archiv Daimler AG 
    (29)
    ADAC 
    (1)
     
    30 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 30 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    29 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    1953 entstand in der Versuchsabteilung von Daimler-Benz eine spezielle Version des Mercedes 300 SL, ein kompromißlos auf Höchstleistung getrimmtes Leichtbau-Stromlinien-Coupé mit Einspritzmotor, das ambitionierten Sportfahrern all das versprach, was der spätere Serien-300 SL nicht halten sollte. Ein Exemplar dieses aufregendsten und „heißesten" jemals in dieser Modellreihe gebauten Wagens ist erhalten geblieben. In diesem historischen Bericht berichtet der Augenzeuge Jörg-Erhard Hofelich über den schnellen 300 SL des Jahres 1953 und seine interessante Geschichte.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Lang, Kling, Uhlenhaut und Herrmann
    Mit Fingerspitzengefühl
    Drei verschiedene 300 SL-Versionen am Start
    Solitude - eine ideale Teststrecke
    Herrmann mit Rekordrunde
    “Nur” noch Vorbereitung der Serienfertigung
    Und doch geht die Geschichte weiter
    Das Superauto
    Kompromißlos und raffiniert
    Chassis und Fahrwerk up to date
    Mit Einspritzmotor
    Kein Luxus
    Vergessener Traumwagen
    Vergleich der technischen Daten der Modelle 1952-1954
    Weitere Informationen:
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 30 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    we******:
    14.11.2013 (14:09)
    1954 sah und hörte ich in München vor der Mercedes-Vertretung neben der Theatinerkirche das erste Mal solch ein "heisses Eisen". Diese Flügeltüren und die Sitze mit kariertem Stoff bezogen. Und es roch auch nach heissem Öl und der Motor (?) knisterte beim abkühlen. Aber das Lenkrad machte Kopfzerbrechen. So gross, kippbar und zu nahe an der Instrumentenkonsole. Die Flügelschrauben an den Rädern und die ausgestellten Radhäuser beeindruckten gewaltig.
    ne******:
    12.11.2013 (13:45)
    Gut geschrieben, mit Informationsgewinn. Im Kapitel "Kein Luxus" muss es wohl heißen "keine Luxuskaleschen".
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Mercedes Benz

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Mercedes-Benz 300 S (W 188) (1951-1955)
    Coupé, 150 PS, 2996 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Mercedes-Benz 300 (W 186) (1951-1954)
    Limousine, viertürig, 115 PS, 2996 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Mercedes-Benz 300 S Roadster (W 188) (1951-1955)
    Roadster, 150 PS, 2996 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    Mercedes-Benz 300 Cabriolet D (W 186) (1951-1954)
    Cabriolet, 115 PS, 2996 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Mercedes-Benz 300 S Cabriolet A (W 188) (1951-1955)
    Cabriolet, 150 PS, 2996 cm3