Oldtimer Kulturreisen:
Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)

AR-Zeitung Nr. 7 / 1978 vom 16.Feb.1978 - Seite 1

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte,
um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen!

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... lobenswerte — Eintreten für Naturund Landschaftsschutz. Und das mit dem untauglichen Mittel einer völligen Umkrempelung der für den Nationalstrassenbau geltenden und bewährten Die mit der Initiative geforderte neue Rechtsordnung ist keineswegs besser durchdacht und funktionsfähiger als die bestehende. Angestrebt wird in letzter Konsequenz das Aufhalten, Bremsen, ja zum völligen Stillstand- Bringen. Der Opposition gegenüber verschiedenen Strecken wurde Rechnung getragen. Der Bundesrat ordnete eine Ueberprüfung einer Reihe von Nationalstrassenabschnitten an: Yverdon— Avenches; Letten—Sihlhölzli; Wettswil—Knonau; Wimmis—Zweisimmen Jackie Stewart: Noten für Formel-1-Wagen Wir fuhren den Bulck-V6 mit Turbolader. Seite 25 Die Radlokarte — eine willkommene Neuerung für Automobilisten. Seite 41 Schweizer Personenwagenmarkt: Modellübersicht und Preise. liehen Projekt, bei dem die Autobahn längs der SBB-Linie oberhalb Faido geführt worden wäre, nicht befreunden. Schliesslich wurde das Trasse am gegenseitigen Talhang in einen Tunnel verlegt. Die N 5 am Bielersee: Naturschutzkreise forderten die Verlegung der Strasse bei Ligerz in einem Tunnel. Dem Begehren wurde entsprochen. N 8 am Brienzersee: Die Vorstösse von Naturund Heimatschutz erreichten einen Teilerfolg. Die Trassierung wurde verbessert, im ganzen Gebiet um die Giessbachfälle verläuft die Strasse ...


Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.