Heel Banner 2: Heel Oldtimer
Jetzt kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
(natürlich verschwindet dann auch dieser Banner)

AR-Zeitung Nr. 12 / 1979 vom 15.Mrz.1979 - Seite 33

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich oben rechts bei "Anmelden / Login" an.

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Leider verfügen Sie nicht über die erforderlichen Zugriffsrechte,
um die Normalgrösse dieses Inhalts zu sehen!

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf dieses Facsimile.
Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
  • Premium Light Benutzer
  • Premium PRO Benutzer
Was können Sie tun?
Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

Textauszug von dieser Seite (Leseprobe):

Wichtig: Der Text wurde automatisch aus dem PDF extrahiert, weshalb Schreibfehler durchaus vorkommen können.

... hätten die Ford-Escort-Front übernommen und auch die Heckgestaltung in Europa abgeguckt: jene des Tercel diesem Stadtwägelchen den individuellen Stil.» ist bereits die fünfte Fernostmarke, die uns zu einem Zwischenhalt veranlasst.» «Keineswegs, man muss ja zweimal hinsehen, um die richtige Identifikation vorzunehmen. Das harmonischer in die Seitenlinie integrierte dritte Seitenfenster sagt mir jeweils, dass es sich um das kleinere Modell handelt.» Oben: Chrysler New Yorker mit ungewöhnlichem hinterstem Seitenfenster. Mitte: Audi 80 und 100 unterscheiden sich auch durch das dritte Seitenfenster. Unten: Mazda 626 1600 und 2000; der 1600 (links) ist um eine Spur eleganter) Buick Riviera — Oben wie Max Stoop ihn sieht, rechts der «AR»-Testwagen. «Lassen wir offen, ob dieser Aus druck hier am richtigen Ort steht. Sicher am richtigen Ort steht hingegen das von Ihnen gemeinte dritte Seitenfenster. Es verleiht dem New Yorker nicht nur die gewollte Synthese von Eleganz und Diskretion, sondern endlich auch ein Unterscheidungsmerkmal zu anderen Luxusamerikanern.» dings besser zur Gesamtlinie als die nach vorn abfallende Vauxhall-Version. Liftback beim längst verblichenen Primula-Coupe von Autobianchi, jene der viertürigen Ausföhrung gar beim Skoda...» «Bitte sagen Sie Ihrem notorischen Nörgeier, dass er solch strafbare Unterschiebungen künftig ...


Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich oben rechts an.
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.